Stand: 02.03.2020 13:29 Uhr

90 Schutzwesten für Steuerfahnder in MV

Schwerin: Neue Schutzwesten für Steuerfahnder in Mecklenburg-Vorpommern werden bei einem Pressetermin gezeigt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner
Die Westen für die Steuerfahnder sind schuss- und stichsicher und wiegen mehrere Kilogramm.

In Mecklenburg-Vorpommern werden die Steuerfahnder künftig mit schuss- und stichsicheren Schutzwesten ausgestattet. "Drohungen sind leider keine Ausnahme mehr, auch wenn ernsthafte Zwischenfälle bislang glücklicherweise ausgeblieben sind", sagte Finanzminister Reinhard Meyer (SPD) am Montag in Schwerin. Bevor etwas passiert, wolle man handeln. "Daher ist die Anschaffung wichtig und notwendig", so Meyer weiter.

50.000 Euro für 90 Westen

50.000 Euro wurden in die 90 angeschafften Westen investiert. Grund für die Vorsichtsmaßnahme seien die immer häufigeren aggressiven Drohungen, denen die Mitarbeiter ausgesetzt seien. Die Steuerfahndung hat teilweise weitreichende Befugnisse wie vorläufige Festnahmen oder die Durchsuchung von Objekten. Dabei wurden immer häufiger auch Waffen gefunden. Es gehe auch darum, das Sicherheitsgefühl der Beschäftigten zu stärken. "Die Gefahren sind gestiegen, der Respekt ist gesunken", sagte Jürgen Wendt, Vorsteher des Finanzamtes Schwerin.

Mehrere Kilogramm schwer

Die Schutzwesten seien individuell angepasst und jeweils mehrere Kilogramm schwer, hieß es weiter. Nach Angaben des Finanzministeriums gibt es nicht in allen Bundesländern Schutzwesten für Steuerfahnder. Welches Bundesland diese bei Steuerfahndern im Einsatz hat, liegt dem Bundesfinanzministerium nicht vor. Weitere Bundesländer wie Hessen und Baden-Württemberg haben in diesem Jahr ebenfalls Schutzwesten für ihre Steuerfahnder angeschafft.

Weitere Informationen
Feuerwehrfahrzeuge auf einer Straße in Hamburg. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Weniger Angriffe auf Feuerwehrleute in Hamburg

Feuerwehrleute in Hamburg sind weniger angegriffen worden. Das teilte der Senat mir. Bis Ende September gab es 69 Vorfälle - zehn Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 02.03.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Vorpommern-Greifswald verschärft Schutzmaßnahmen

Weil die Zahl der Infektionen steigt, hat der Landkreis Vorpommern-Greifswald strengere Schutzmaßnahmen beschlossen. mehr

Das Justizzentrum in Neubrandenburg © DPA-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Urteil nach Tötungsdelikt: Haftstrafe für Angeklagte

Das Landgericht Neubrandenburg hat das Urteil im Mordprozess gegen Vater und Sohn aus Malchin gefällt. mehr

Eine Hybridfähre von Scandlines

Fähren in MV: Passagierzahlen drastisch eingebrochen

Die Reedereien Stena-Line, Scandlines und TT-Lines haben nur etwa die Hälfte der sonst üblichen Passagierzahl befördert. mehr

Ein Mädchen konzentriert sich auf einen Laptop. © photocase Foto: inkje

Landeselternrat fordert Digitalstrategie für Schulen in MV

Auch der Plan, bedürftige Schüler schnell mit Laptops auszustatten, stecke noch "in rudimentären Anfängen". mehr