NDR Info Hintergrund

Schöne neue Arbeitswelt? Wo und wie wollen wir in Zukunft arbeiten?

Sonntag, 25. September 2022, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Der Google Bay View Campus mit dem Solardachgebäude und dem bunten Google-G (Logo). © picture alliance / TNS ABACA

Ein Feature von Nils Dampz, Mia von Hirsch und Katharina Wilhelm, ARD-Studios San Francisco und Los Angeles

Junge Menschen, teils mit Mundschutz, konferieren an einem großen Bürotisch. © picture alliance Foto: Douglas R. Clifford
Wieviel Freiheit und wieviel Überwachung gibt es bei den neuen Arbeitskonzepten?

Der Internetkonzern Google hat sich einen neuen Büropark bauen lassen: den Bay View Campus im Silicon Valley. Vom Solardach bis zur Regenwasser-Toilette alles auf dem neuesten technischen Stand. Aber viele Mitarbeiter ziehen trotzdem das Home-Office vor.

In anderen Firmen gibt es die (fast) vollständige Überwachung der Angestellten per Webcam und automatischen Screenshots, um zu überprüfen, ob noch gearbeitet wird. Unsere USA-Korrespondenten stellen die beiden Modelle vor. Und dann gibt es noch eine Art Gegenbewegung: "quiet quitting". Damit ist eine Arbeitshaltung gemeint, die strikt Arbeits- und Privatleben trennt. Keine Überstunden, keine Extra-Arbeit, aber auch kein Feierabend-Bier mit den Kolleginnen und Kollegen. Drei Beispiele, wie die Arbeitswelt der Zukunft aussehen könnte.

 

Mehr Nachrichten

Eine Fahrkarte wird in einen Fahrkartenentwerter gesteckt. © picture alliance/dpa/Susann Prautsch Foto: Susann Prautsch

Niedersachsen: Bus- und Bahnfahren wird im kommenden Jahr teurer

Hannover, Braunschweig oder Osnabrück: Die Verkehrsbetriebe kündigen Preiserhöhungen an. In Celle sollen Tickets 5,8 Prozent mehr kosten. mehr