NDR Info Hintergrund

Gestörte Lieferketten - Marode Infrastruktur in den USA

Mittwoch, 17. November 2021, 20:33 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Blick auf den Hafen von Oakland mit Containern und Kränen. © dpa picture alliance Foto: Noah Berger

Ein Feature von Marcus Schuler, ARD-Studio Los Angeles

Eine Reihe von LKW vor dem Hafen von Oakland. © dpa picture alliance Foto: Mark Holtzman
Vor dem Hafen von Los Angeles, Kalifornien, stauen sich die Containerschiffe.

Die Corona-Pandemie hat die weltweiten Lieferketten gestört. Nirgends wird das deutlicher als an der Westküste der USA. Täglich warten Dutzende Containerschiffe darauf, dass ihre Ladungen in den Häfen an der kalifornischen Küste gelöscht werden können. Der Containerstau ist nicht nur ein Symbol für das wankende globale „Just-In-Time-Handelsmodell“, das Jahrzehnte gut funktionierte und plötzlich infrage gestellt wird. Experten sehen die US-Konjunktur in Gefahr und befürchten durch höhere Transportkosten einen weiteren Inflationsschub.

Der Containerstau verdeutlicht auch die marode Verkehrsinfrastruktur in vielen Regionen der USA. Dass Container nur so langsam entladen und Waren nur schleppend im Land verteilt werden können, liegt auch an verstopften Straßen und fehlenden Bahnstrecken.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/epg/NDR-Info-Hintergrund,sendung1206926.html

Mehr Nachrichten

Impfampullen zur Impfung gegen das Coronavirus stehen bereit. © picture-alliance Foto: Lino Morgeler

Corona-News-Ticker: Impfbeginn in Apotheken am 8. Februar

Viele Apotheker seien nun geschult, die technischen Voraussetzungen geschaffen, teilte der Berufsverband mit. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr