Lauterbach und Ullmann streiten: Wie gerecht ist die 2G-Regel?

Stand: 09.09.2021 06:00 Uhr

Bei "Kein Streit ... ist auch keine Lösung" bringt Moderatorin Susanne Stichler zwei Protagonisten ins Gespräch und leitet den konstruktiven Streit zu einer konkreten Fragestellung.

Die erste Folge widmet sich der Frage "Freiheiten nur für Geimpfte - Ist die 2G-Regel gerecht?“. In dem per Videokonferenz aufgezeichnetem Gespräch treffen der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach und der FDP-Gesundheitspolitiker Andrew Ullmann aufeinander. Zwei Mediziner - zwei Meinungen. Das 25-minütige Video finden Sie oben auf dieser Seite.

Das Streit-Format widmet sich stets einer aktuellen, zugespitzten Frage, von der ausgehend ein politisch und gesellschaftlich relevantes Themenfeld differenziert betrachtet wird.

Hier läuft das neue Streitformat

Das Streitgespräch ist ein crossmediales Produkt von NDR Info. Es wird im Radioprogramm veröffentlicht - ebenso auf NDR.de, der NDR Info App sowie auf den Social-Media-Kanälen von NDR Info, allen voran Instagram und Twitter. Auch tagesschau24 sendet das rund 25-minütige Streitgespräch. 

Neues Format will Lösungen aufzeigen

Mit "Kein Streit ... ist auch keine Lösung" will NDR Info deutlich machen, wie wichtig und gewinnbringend Streit für die Gesellschaft und die Demokratie sein kann. Da nur zwei Gesprächsgäste zu Wort kommen, können sie Ihre Argumente ausführlich darlegen.

Der konstruktive Ansatz nimmt dabei stets einen breiten Raum ein: Wie erreichen wir, dass diese Frage nicht zusätzlich spaltet? Wie könnte ein Kompromiss aussehen? Wie könnte man diese Fragestellung etwa in einer Koalition behandeln?

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Aktuell | 09.09.2021 | 18:05 Uhr

Mehr Nachrichten

Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloss. © Fotolia.com Foto: cameraw

Letzte Umfrage vor der Wahl in MV: SPD baut Vorsprung aus

Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern geht mit einem deutlichen Vorsprung in die letzte Woche vor der Landtagswahl. mehr