Eva Högl (SPD), Wehrbeauftragte des Deutscher Bundestag, aufgenommen bei einem Interview. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler Foto: Michael Kappeler

Högl: Waffenlieferungen dürfen der Bundeswehr nicht schaden

Sendung: Interview | 23.01.2023 | 07:05 Uhr | von OnAir
7 Min | Verfügbar bis 23.01.2025

Die SPD-Politikerin und Wehrbeauftragte des Bundestags sagte auf NDR Info, dass eine mögliche Lieferung von Kampfpanzern an die Ukraine sorgfältig geprüft werden müsse.

Eine Frau geht vorbei an Panzersperren in Kiew © Daniel Cole/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr