Corona-Blog: Hamburg erlaubt mehr Sport-Zuschauer

NDR.de hat Sie auch am Dienstag über die Folgen der Corona-Krise für Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg informiert. Alle News des Tages können Sie hier im Blog nachlesen. Mittwochmorgen gibt es einen neuen Blog.

Das Wichtigste in Kürze:

Überblick: Tabellen, Karten und Grafiken zu Corona im Norden
Hintergrund: So kommen
unterschiedliche Fallzahlen zustande


23:41 Uhr

Corona-Blog am Dienstag endet - Gute Nacht!

Der Corona-Blog von NDR.de macht jetzt eine kleine Pause. Mittwochmorgen starten wir einen neuen Blog. Gute Nacht!


22:16 Uhr

Kommentar zum Immunitätsausweis: Lob für Ethikrat

Der Deutsche Ethikrat lehnt zum jetzigen Zeitpunkt die Einführung eines Corona-Immunitätsausweises ab. Florian Breitmeier lobt in seinem Kommentar die Entscheidung des Beratungsgremiums von Bundestag und Bundesregierung.

Weitere Informationen
Eine Hand hält ein transparentes Element mit einem symbolisiertem Corona Antikörper und einem grünem Haken. © colourbox Foto: paihub, Syda Productions

Immunitätsausweis und Ethikrat - Verlockungen widerstanden

Der Vorschlag nach einem Immunitätsausweis klang zunächst verlockend. Nun hat der Deutsche Ethikrat eine Empfehlung abgegeben. NDR Redakteur Florian Breitmeier kommentiert. mehr


21:44 Uhr

Corona in den Landesmagazinen im NDR Fernsehen

Heute Abend haben die NDR Landesmagazine wieder über verschiedene Aspekte der Corona-Pandemie berichtet. Hier finden Sie eine Übersicht:


20:04 Uhr

"Ein bisschen viel Eigenlob" - Kommentar zum Schulgipfel

Den Schulgipfel, bei dem es gestern im Kanzleramt vor allem um Digitalisierung in Zeiten von Corona ging, hat Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) als "wegweisendes Treffen" bezeichnet. "Das ist ein bisschen viel Eigenlob", meint dagegen Alfred Schmit in seinem Kommentar. Die Teilnehmer des Schulgipfels hätten sich bemüht - mehr aber auch nicht.


19:02 Uhr

27 neue Corona-Fälle in Bremen

In Bremen sind 27 weitere Corona-Infektionen gemeldet worden. Alle Fälle wurden in der Stadt Bremen registriert, wie Radio Bremen berichtet. Aus Bremerhaven wurden keine neuen Fälle gemeldet. Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden in dem Bundesland 2.250 Infektionen amtlich registriert.


18:24 Uhr

Hamburg erlaubt mehr Zuschauer bei Sport-Großveranstaltungen

Hamburgs Senat hat eine Änderung der Corona-Eindämmungsverordnung beschlossen. Zu den Spielen der Fußball-Zweitligisten Hamburger SV und des FC St. Pauli sowie zu anderen Sport-Großveranstaltungen sind von sofort an wieder mehr Zuschauer zugelassen. Beim HSV dürfen maximal 11.400 Fans ins Volksparkstadion, St. Pauli darf 5.900 Anhänger ins Millerntorstadion lassen. Dafür gelten aber bestimmte Voraussetzungen.

Weitere Informationen
Fans des Zweitligisten Hamburger SV sitzen beim Saisonauftakt gegen Fortuna Düsseldorf auf der Westtribüne © Witters Foto: Valeria Witters

HSV und St. Pauli dürfen wieder vor mehr Fans spielen

Der Hamburger Senat hat seine Corona-Eindämmungsverordnung geändert. Ab sofort sind zu Sportgroßveranstaltungen sowie den Spielen des HSV und FC St. Pauli wieder mehr als 1.000 Zuschauer erlaubt. mehr


18:11 Uhr

"Bei symptomatischen Patienten genaue Tests wichtig"

Die Virologin Sandra Ciesek befürwortet die Idee von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Schwerpunktsprechstunden, Schwerpunktpraxen und regionale Fieberambulanzen einzurichten. In der neuen Podcast-Folge des "Coronavirus-Update" von NDR Info spricht Cisek vor allem über die Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Corona-Tests.

Weitere Informationen
Die Virologin Prof. Dr. Sandra Ciesek © Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Ellen Lewis

Ciesek im Corona-Podcast: Testmethoden unter der Lupe

Virologin Sandra Ciesek befürwortet in der neuen Folge des Corona-Podcasts Fieberambulanzen. Außerdem: Antigen-Schnelltests seien nicht für alle Patienten geeignet, PCR-Tests blieben daher der "Goldstandard". mehr


17:25 Uhr

EU-Gipfeltreffen wegen Corona-Fall verschoben

Wegen eines Corona-Falls im Umfeld von EU-Ratspräsident Charles Michel wird der für diese Woche geplante Sondergipfel der europäischen Staats- und Regierungschefs verschoben. Wie ein EU-Sprecher sagte, wurde ein Sicherheitsbeamter positiv auf Corona getestet, deshalb müsse sich der Ratspräsident in Quarantäne begeben. Das Treffen soll nun am 1. und 2. Oktober nachgeholt werden.


17:07 Uhr

Elf Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern sind elf neue Corona-Fälle gemeldet worden. Damit erhöhte sich die Gesamtzahl der amtlich registrierten Infizierten seit Beginn der Pandemie im Nordosten auf 1.133, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales mitteilte. Sechs neue Fälle gab es im Landkreis Ludwigslust-Parchim, drei in Nordwestmecklenburg und je einen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und in Schwerin. In Rostock, wo in den vergangenen Tagen hohe Neuinfektionszahlen bekannt wurden, wurde kein neuer Fall registriert.

Weitere Informationen
Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 148 neue Infektionen, 2.486 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es in Vorpommern-Greifswald. Dort steigt die Inzidenz auf den kritischen Wert von 52,8. mehr


16:41 Uhr

"Ich kann mein inneres Kind freilassen mit 'Hupert'"

Handpuppe "Hupert" ist festes Mitglied der Klasse 2a an der Alwin-Lensch-Schule in Niebüll. Lehrerin Ricarda Thiesen wollte den Schülern beim Homeschooling während der Corona-Schließzeit einen Lernpartner geben. Nun hilft "Hupert" auch im Klassenzimmer beim Unterricht.


16:06 Uhr

Immunitätsausweis: "Gegenwärtig raten wir ganz klar davon ab"

Der Deutsche Ethikrat hat sich gegen einen Corona-Immunitätsausweis zum jetzigen Zeitpunkt ausgesprochen. Die Vorsitzende Alena Buyx begründete auf NDR Info die Entscheidung:


15:32 Uhr

TUI reduziert Winterreise-Angebot

Angesichts neuer Reisewarnungen wegen der Corona-Pandemie hat der weltgrößte Reiseanbieter TUI sein Angebot für die Winter-Reisesaison weiter eingedampft. Insgesamt wurde nach Angaben des Konzerns aus Hannover noch einmal rund ein Fünftel des Programms gestrichen. Damit stehen noch rund 40 Prozent des ursprünglichen Angebots zur Verfügung, wie das Unternehmen mitteilte. "Dies spiegelt die anhaltende Unsicherheit im Hinblick auf Reisebeschränkungen wider", hieß es.

Weitere Informationen
Auf einem Gebäude ist die Silhouette des Logos der TUI Group vor wolkenverhangenem Himmel zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Wegen Corona: TUI dampft Angebot weiter ein

Der Tourismuskonzern TUI hat am Dienstag angekündigt, das Reiseangebot für den Winter weiter zu straffen. Im nächsten Jahr will TUI wieder 80 Prozent seiner Kapazitäten anbieten. mehr


15:08 Uhr

Bremer Schaffermahlzeit wegen Corona abgesagt

Die für kommenden Februar geplante 477. Schaffermahlzeit in Bremen ist wegen der Corona-Krise abgesagt worden. "Im Vordergrund stand, dass ein gesundheitliches Risiko ausgeschlossen werden muss", teilten die Organisatoren mit. Große Änderungen am Ablauf der Veranstaltung zum Schutz vor Corona wolle man aber nicht. Die Schaffermahlzeit geht auf das Jahr 1545 zurück. Bei der Veranstaltung essen rund 300 Teilnehmer nach einem exakt festgelegten Zeitplan traditionelle Seefahrtsspeisen und hören Reden.


13:56 Uhr

Hamburg: Senat verlangt mehr Disziplin

Angesichts der gestiegenen Zahl von Corona-Infektionen in Bars hat der Senat eindringlich an feiernde Hamburgerinnen und Hamburger appelliert, die Corona-Regeln einzuhalten. Der Senat kündigte zudem verstärkte Kontrollen in Bars und Lokalen an.

Weitere Informationen
Melanie Leonhard spricht auf der Landespressekonferenz.  Foto: Screenshot

Senat verlangt mehr Corona-Disziplin von Feiernden

Zwei Corona-Infektionsherde in Bars im Schanzenviertel und viele Neuinfektionen bei Jüngeren: Sozialsenatorin Leonhard ruft Feiernde in Hamburg zu mehr Disziplin auf. mehr


13:44 Uhr

Ethikrat rät aktuell von Corona-Immunitätsbescheinigungen ab

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte einen Corona-Immunitätsausweis ins Gespräch gebracht und den Ethikrat um eine Stellungnahme gebeten. Diese veröffentlichte das Beratungsgremium von Bundestag und Regierung heute: Von der Einführung solcher Ausweise werde derzeit abgeraten. Es bestünden "erhebliche Unsicherheiten hinsichtlich der Ausprägung und des zeitlichen Verlaufs einer Immunität und Infektiosität". Das Gremium forderte die Politik zudem auf, die derzeitigen frei verkäuflichen Tests zum Nachweis einer Immunität gegen Covid-19 wegen ihrer zweifelhaften Verlässlichkeit strenger zu regulieren und die Bevölkerung besser über die Aussagekraft der Tests zu informieren.

Auch FDP-Gesundheitspolitiker Andrew Ullmann lehnt einen Immunitätsausweis ab.


11:56 Uhr

Verdienstorden für Christian Drosten

Der Virologe Christian Drosten wird mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. "Der Direktor des Instituts für Virologie der Charité Berlin gehört national wie international zu den führenden Wissenschaftlern, denen eine herausragende Rolle bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zukommt", heißt es aus dem Präsidialamt. Dass sein wöchentlicher Podcast "NDR Coronavirus-Update" mehr als 60 Millionen Mal abgerufen wurde, zeige, wie groß das Bedürfnis nach fundierter und verständlicher Erläuterung und Aufklärung in der Bevölkerung ist.

Außerdem ehrt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 1. Oktober weitere Bürgerinnen und Bürger, unter anderem die Wissenschaftlerin Mai Thi Nguyen-Kim, die Hamburgerin Hannah Kiesbye, den Schriftsteller Ingo Schulze sowie den Pianisten Igor Levit.


10:55 Uhr

61 neue Corona-Fälle in Hamburg

Die Zahl der registrierten Corona-Fälle in Hamburg ist innerhalb eines Tages um 61 Fälle gestiegen. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 7.290 Menschen nachweislich mit dem neuartigen Virus infiziert, wie der Senat mitteilte.

Weitere Informationen
Ein Virussymbol schwebt zwischen roten Lichreflexen. © picture alliance Foto: Geisler Fotopress Christoph Hardt

61 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

In Hamburg sind am Dienstag 61 neue Corona-Fälle registriert worden. Seit Beginn der Pandemie wurden laut Senat insgesamt 7.290 Menschen in der Hansestadt positiv getestet. mehr


10:52 Uhr

Niedersachsen: 73 Neuinfektionen und ein Todesfall

Insgesamt 18.995 Infektionen mit dem Coronavirus sind bis heute in Niedersachsen labordiagnostisch bestätigt und dem Landesgesundheitsamt (NLGA) gemeldet worden. Das sind 73 Fälle mehr als am Vortag. Seit gestern ist ein weiterer Mensch im Zusammenhang mit der Pandemie verstorben.

Allein im Landkreis Cloppenburg registrierten die Behörden 16 Neuinfektionen. Auf 100.000 Einwohner bezogen liegt der Kreis bei mehr als 60 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage - und damit über der sogenannten 50er-Grenze, ab der in einem betroffenen Landkreis strengere Corona-Regeln gelten sollen.

Weitere Informationen
Eine Schutzmaske und ein Schild mit Zählstrichen. © picture alliance, panthermedia Foto: Bildagentur-online Ohde, belchonok

Corona-Lage spitzt sich weiter zu: 1.266 Neuinfektionen

Der starke Anstieg der Fallzahlen setzt sich damit fort. Das Land folgt mit dieser Entwicklung dem Bundestrend. mehr


10:08 Uhr

Kein Übernachtungsverbot für Cloppenburger in NDS

Reisende aus dem vom Coronavirus stark betroffenen Landkreis Cloppenburg sind zumindest im eigenen Bundesland bei Übernachtungen nicht eingeschränkt. Die aktuelle Corona-Verordnung Niedersachsens sehe kein Beherbergungsverbot oder Einschränkungen für Reisen vor, sagte eine Sprecherin des Sozialministeriums.

Weitere Informationen
Johann Wimberg (rechts), Landrat Landkreis Cloppenburg, spricht während der Pressekonferenz im Kreishaus der Stadt Cloppenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Cloppenburgs Landrat plant mehr Corona-Kontrollen

Im Landkreis Cloppenburg gibt es Corona-bedingt stärkere Beschränkungen. Daran halten sich nicht alle, wie eine Kontrolle zeigt. Landrat Wimberg kündigt Konsequenzen an. Gastwirte wollen reden. mehr


09:08 Uhr

Die Zahlen steigen - die Kontrollen werden schärfer

NDR Info hat die aktuelle Lage der Corona-Pandemie im Norden zusammengefasst.


08:07 Uhr

SH meldet 40 neue Corona-Infektionen

In Schleswig-Holstein wurden 40 neue Corona-Fälle gemeldet. Damit sind insgesamt 4.460 Infektionen mit dem Virus bestätigt. Die meisten Neuinfektionen gab es mit 15 in Lübeck.

Weitere Informationen
Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

40 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein - Datenstand 21.9.

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.460 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 40 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist seit Wochen unverändert. mehr


07:29 Uhr

Niedersachsen: Grünes Licht für Weihnachtsmärkte?

Trotz gestiegener Corona-Infektionszahlen sieht Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann gute Chancen für die Veranstaltung von Weihnachtsmärkten in diesem Winter. Auch das Ausschenken von Alkohol halte er für möglich, sagte der CDU-Politiker der Hannover-Ausgabe der heutigen "Bild"-Zeitung. Heute wollen Vertreter von Sozial- und Wirtschaftsministerium, Kommunen und Schaustellerverbänden beraten, unter welchen Umständen im November und Dezember Weihnachtsmärkte abgehalten werden können.


07:23 Uhr

Schulgipfel: Lehrer sollen Laptops bekommen

Die rund 800.000 Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland sollen möglichst zügig Dienst-Laptops bekommen. Bei einem Treffen am Montagabend im Kanzleramt verabredeten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU), SPD-Chefin Saskia Esken und die Kultusminister aus 14 Bundesländern entsprechende Schritte zur Finanzierung.

Weitere Informationen
Auf einem Schreibtisch liegen Stifte und ein Mund-Nasen-Schutz. Eine Kinderhand schreibt. © picture alliance/dpa Foto: Uli Deck

Schulgipfel: Laptops und Frischluft im Klassenraum

Beim Schulgipfel haben die Kultusminister mit Kanzlerin Merkel die schnelle Anschaffung von Dienst-Laptops für Lehrer beschlossen. Weiteres Thema: Lüftungshygiene in den Klassenzimmern. mehr

Ein Lehrer sitzt an seinem Laptop. © picture alliance / dpa Foto: Carsten Rehder

Schulgipfel: Lehrer sollen Laptops bekommen

Die Lehrerinnen und Lehrer sollen zügig Dienst-Laptops bekommen. Das wurde bei einem Schulgipfel im Kanzleramt verabredet. Hamburgs Schulsenator Rabe lobte das Engagement des Bundes. mehr


06:45 Uhr

MV: Millionenhilfe vom Land für die Kommunen

Das Land Mecklenburg-Vorpommern wird 162 Millionen Euro neue Schulden aufnehmen - um mit dem Geld den Kommunen zu helfen, denen aufgrund der Corona-Pandemie die Einnahmen wegbrechen. Das ist das Ergebnis von achtstündigen Verhandlungen von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD), Innenminister Lorenz Caffier (CDU) sowie Finanzminister Reinhard Meyer (SPD) mit Kommunalvertretern, die gestern bis in den späten Abend dauerten. "Wir sind uns einig, gemeinsam eine Kraftanstrengung zu unternehmen, dass den Kommunen so viele Mittel zur Verfügung stehen, wie wir das auch vor Corona miteinander verabredet haben", sagte Schwesig.

Weitere Informationen
50-Euro-Scheine sind vor einem Schriftzug "Rathaus" zu sehen © picture alliance / ZB Foto: Jens Büttner

Corona-Krise: Millionenhilfe für Kommunen

Mecklenburg-Vorpommerns Kommunen bekommen vom Land in diesem und dem kommenden Jahr weitere 162 Millionen Euro, um durch die Corona-Krise entstandene Löcher zu stopfen. mehr


05:59 Uhr

SH: Ver.di-Streik in Kiel angekündigt

Heute sollen die Kieler Stadtwerke und das Städtische Krankenhaus bestreikt werden. "Wir wollen in einer ersten Warnstreikrunde in dieser Woche deutlich machen, dass wir auch unter den schwierigen Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie die Forderungen der Beschäftigten im öffentlichen Dienst klar darstellen können und werden", sagte ver.di-Bezirksgeschäftsführer Manuel Gellenthin.

Auch in Niedersachsen hat Verdi zu Streiks aufgerufen. Allerdings wird es heute keine Einschränkungen geben. Die Gewerkschaft fordert für die bundesweit rund 2,3 Millionen Tarifbeschäftigten 4,8 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 150 Euro mehr pro Monat.

Weitere Informationen
Streikende Busfahrer. © picture alliance/dpa Foto: Carsten Rehder

Tarifstreit: Warnstreiks im öffentlichen Dienst gehen weiter

In Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover blieben zufolge Schwimmbäder und einige Behörden geschlossen. mehr

Mitarbeiter der Stadtwerke Kiel gehen während einer Menschenketten-Demo auf der Straße. © dpa Foto: Frank Molter

Warnstreiks in Kiel: Demonstranten bilden Menschenkette

Mit ersten Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Kiel hat die Gewerkschaft ver.di den Druck auf die Arbeitgeber erhöht. Die Teilnehmer bildeten eine lange Menschenkette. mehr


05:50 Uhr

Leseempfehlung: Der NDR Corona-Newsletter

Mit dem NDR Newsletter bleiben Sie auch in diesen unruhigen Zeiten auf dem Laufenden. Wir bündeln die wichtigsten Ereignisse des Tages, erklären neue Erkenntnisse der Wissenschaft und geben Tipps, wie sich das Leben auch unter dem Motto "Abstand halten" bewerkstelligen lässt.

Weitere Informationen
Elektronisches Symbol eines Briefumschlags. © panthermedia Foto: Stuart Miles

Corona-Infos: Abonnieren Sie den NDR Newsletter

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie bleibt NDR.de Ihre zuverlässige Informationsquelle. Der NDR Newsletter hält Sie täglich über die Ereignisse aus Nordsicht auf Stand. mehr


05:45 Uhr

16 Infizierte in weiterer Hamburger Bar

Im Hamburger Schanzenviertel gibt es einen weiteren Corona-Ausbruch. Nach Informationen von NDR 90,3 sind 16 Menschen positiv getestet worden - sie alle hatten sich zuvor in der Bar "Le Vou" in der Juliusstraße aufgehalten. Bisher sind den Behörden 60 Kontaktpersonen bekannt, weitere werden noch ermittelt. Nach Angaben des Bezirksamts Altona sind bislang weder Servicekräfte noch Türsteher betroffen, die Infektionen gingen offenbar von Gästegruppen aus.

Weitere Informationen
Der Außenbereich der Bar "Le Vou" im Hamburger Schanzenviertel. © Florencia Acosta Foto: Florencia Acosta

Weiterer Corona-Ausbruch in einer Hamburger Bar

Nach dem Corona-Ausbruch in der Bar "Katze" gibt es eine Häufung in einem weiteren Lokal im Hamburger Schanzenviertel. 16 Menschen wurden nach einem Besuch im "Le Vou" positiv getestet. mehr


05:40 Uhr

Corona in den Landesmagazinen von gestern Abend

Gestern Abend haben die NDR Landesmagazine in mehreren Berichten über Folgen und Aspekte der Corona-Pandemie berichtet. Hier finden Sie eine Übersicht:


05:35 Uhr

NDR.de Live-Ticker am Dienstag startet

Moin! Wir berichten auch weiterhin im NDR.de im Live-Ticker über die Folgen der Coronavirus-Pandemie in Norddeutschland - mit Nachrichten sowie Inhalten aus dem NDR Fernseh- und Hörfunkprogramm.

Gestern bestätigten die Gesundheitsbehörden 145 Fälle in Norddeutschland: 65 in Hamburg, 20 in Schleswig-Holstein, 38 in Niedersachsen, 19 in Mecklenburg-Vorpommern und 3 in Bremen.

 

FAQ, Podcast und Hintergrund
Ein Mann hält sich eine Maske vor das Gesicht. © Brilliant Eye / photocase.de Foto: Brilliant Eye / photocase.de

Was Sie zur Maskenpflicht wissen müssen

Um die Coronavirus-Ausbreitung einzudämmen, gilt in Norddeutschland in Teilen des öffentlichen Raums eine Maskenpflicht. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu finden Sie hier. mehr

Ein Mann steht mit einem Mundschutz am Fenster © Colourbox

Corona: Fragen und Antworten zur häuslichen Quarantäne

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückkehrt, muss sich zunächst in häusliche Quarantäne begeben. Doch was bedeutet das? Welche Strafen drohen bei Verstößen? mehr

Flugpassagierin mit Maske in einer Flugzeugkabine © Picture-Alliance / ImageBroker Foto: Jacek Sopotnicki

Urlaub trotz Corona: Ist das noch möglich?

In Deutschland sind touristische Übernachtungen ab 2. November untersagt. Für viele Länder in Europas gelten Reisewarnungen. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

"Coronavirus-Update": Podcast mit Drosten und Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Forscher in weißen Kitteln klettern einen Berg hoch, auf dessen Spitze eine Spritze steht.

Wann sind die Forscher am Ziel?

Forscher weltweit arbeiten unter Hochdruck an einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Der NDR berichtet über aktuelle Entwicklungen und gibt einen Überblick über den Stand der Forschung. mehr

Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Das Virus hat sich ausgebreitet. Was muss weiter beachtet werden? Was hat die Forschung ergeben? Fragen und Antworten zum Coronavirus. mehr

Mehr Nachrichten

Blick in die leere Basketball-Arena von Rasta Vechta © imago images/Nordphoto

Keine Zuschauer: Proficlubs kritisieren Politik scharf

Im Handball, Basketball und Eishockey geht es ohne Ticket-Einnahmen um die Existenz. Die Clubs verweisen auf ihre Hygiene-Konzepte. mehr

Daniel Günther und Ralf Stegner stehen sich im Landtag gegenüber. © dpa Foto: Frank Molter/dpa

Regierungserklärung von Günther: "Das sind vier harte Wochen"

Der Ministerpräsident sagte, das Land müsse kompromissbereit sein. Oppositionsführer Stegner kritisiert eine "Kehrtwende". mehr

Eine Person in Schutzkleidung mit einem Abstrichset in den Händen © Colourbox Foto: laurentiu iordache

Corona-Ticker: Zahl der Neuinfektionen im Norden weiter hoch

Niedersachsen, Schleswig-Holstein und RKI melden Höchstwerte bei Neuinfektionen. Hamburg bleibt auf hohem Niveau. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Peter Tschentscher
14 Min

Corona im Norden - immer mehr Einschränkungen

Die Bürger müssen erneut mit drastischen Einschnitten rechnen. NDR Info extra berichtet. 14 Min