Impfen ab zwölf: Bereitschaft bei Hamburger Ärzten nimmt zu

Stand: 02.08.2021 19:29 Uhr

Alle Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren sollen sich bald impfen lassen können. Das haben die Gesundheitsminister der Länder in Absprache mit Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Montag beschlossen.

Als Corona-Schutz zum Schulstart nach den Sommerferien sollen bundesweit zusätzliche Impfgelegenheiten für Kinder und Jugendliche kommen. In Hamburg nimmt die Bereitschaft bei den Ärztinnen und Ärzten zum Impfen dieser Gruppe offenbar zu. Die Kassenärztliche Vereinigung fragt zurzeit in den Praxen ab, wer bereit ist, Kinder ab zwölf Jahren zu impfen - und zwar auch Kinder und Jugendliche, die dort keine Patienten sind. Bisher haben sich immerhin 30 Arztpraxen auf diesen Aufruf gemeldet. Termine für die Praxen gibt es über die Telefonnummer 116 117.

Angebot in einigen Kliniken gibt es schon

Außerdem bieten die Asklepios-Kliniken Harburg und Nord Impfungen für Kinder ab zwölf Jahren an. Im Bethesda-Krankenhaus Bergedorf und dem Agaplesion Diakonie-Klinikum in Eimsbüttel werden Kinder ab 15 geimpft. Termine müssen vorher gebucht werden. Es muss vorher ein ausführliches Aufklärungsgespräch geben. Weitere Standorte würden gerade noch geprüft, teilte die Sozialbehörde am Abend mit. Im Impfzentrum in den Messehallen wird weiter erst ab 16 Jahren geimpft.

Nachfrage bislang nicht groß

Bislang waren Eltern in Hamburg noch relativ zögerlich - die Nachfrage halte sich bisher in Grenzen, so die Kassenärztliche Vereinigung.

Für Kinder ab zwölf Jahren sind in der EU Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna zugelassen. Die Ständige Impfkomission (STIKO) hat aber keine allgemeine Impfempfehlung für alle ab zwölf Jahren ausgesprochen, sondern die Corona-Schutzimpfung besonders gefährdeten Kindern und Jugendlichen mit bestimmten Vorerkrankungen empfohlen. 

Weitere Informationen
Dr. Claudia Haupt © NDR Foto: Screenshot

Corona-Impfungen bei Kindern: Was Kinderärzte raten

Sollten Kinder gegen das Coronavirus geimpft werden? Die Hamburger Kinderärztin Claudia Haupt erläutert den Stand der Diskussion. mehr

Ein Jugendlicher wartet auf seine Impfung. © picture alliance/SvenSimon Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Harburger Asklepios-Klinik impft Kinder ab 12 gegen Corona

Die Impfung ist nach ärztlicher Aufklärung und ausführlicher Beratung möglich. Das Hamburger Impfzentrum impft erst ab 16 Jahren. (30.07.2021) mehr

Ein Tropfen hängt an einer Nadelspitze. Dahinter das Wort "Impfung". © picture alliance/Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Corona-Impfung in Hamburg: Termine, Impfstoffe und Angebote

Hier finden Sie viele Antworten auf häufige Fragen zur Corona-Impfung in Hamburg. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 02.08.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Plattenteller in einer Diskothek. (Archivfoto) © dpa

Corona: 2G in Hamburg jetzt ohne Maskenpflicht

Seit der Nacht von Freitag auf Sonnabend sind in Hamburg einige Corona-Regeln für Geimpfte und Genesene gelockert. mehr