Tanzende Menschenmenge auf einem Konzert. © ffwd! / photocase.de Foto: ffwd!

Sister Morphine

Sendung: Feature | 16.02.2021 | 20:00 Uhr | von Reinhartz, Burkhard
53 Min | Verfügbar bis 10.02.2022

Jimi Hendrix, Janis Joplin, Kurt Cobain, Amy Winehouse. Sie und viele andere Musikstars starben durch Alkohol und Drogen. Gilt die Gleichung Musik braucht Drogen heute noch immer? Beifall kann über den Ausstoß von Glückshormonen so stark wirken wie manche Droge. Aber hinter dem Drang nach Ruhm und Erfolg stecken oft Ängste und Minderwertigkeitsgefühle. Die werden nicht selten durch Drogen betäubt, vor allem wenn dann auch noch der Größenrausch durch Misserfolg zusammenbricht. Der Autor taucht in die Musikerszene ein und fragt Künstler nach ihrem Umgang mit den allgegenwärtigen Drogen. 

Ein Feature von Burkhard Reinartz
Mit: Sören Wunderlich, Rebecca Madita Hundt und André Kaczmarcyk
Technische Realisation: Gunther Rose und Oliver Dannert
Regie: der Autor
Produktion: Deutschlandfunk 2019

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/radio/Feature-160221-Sister-Morphine,audio830592.html
Tanzende Menschenmenge auf einem Konzert. © ffwd! / photocase.de Foto: ffwd!

Sister Morphine

Musik, Rausch, Erfolg, Ruhm. Kurt Cobain, Amy Winehouse und Janis Joplin haben es vorgelebt. Aber wie ist es wirklich? Burkhard Reinartz hat sich in Musikerkreisen umgehört. mehr