Die vier Musiker des Danish String Quartet © Caroline Bittencourt / Festspielfrühling Rügen Foto: Caroline Bittencourt

Festspielfrühling Rügen 2024: Mit Kammermusik Grenzen sprengen

Stand: 14.09.2023 11:00 Uhr

Bis 1325 stand Rügen unter dänischer Herrschaft. 2024 wird Deutschlands größte Insel wieder dänisch - zumindest musikalisch, denn das Danish String Quartet übernimmt die künstlerische Leitung des Festspielfrühlings.

von Axel Seitz

"Es gibt zwei Arten von Streichquartetten: das dänische und das andere." Ein Kritiker hat das über das Danish String Quartet einmal geschrieben. Wie gut die vier Skandinavier sind, davon können sich die Besucher des Festspielfrühlings im kommenden März überzeugen - genau wie Intendantin Ursula Haselböck: "Wer die Dänen und besonders das Danish String Quartet kennt, weiß, dass man da nicht mit Mozart, Haydn und Beethoven abgespeist wird - so großartige Musik das ist -, sondern dass das ein Festspielfrühling sein wird, der die Genre sprengt, Grenzen sprengt und ganz viele tolle Musik bietet." Und nicht zuletzt auch traditionelle dänische Musik.

Danish String Quartet übernimmt künstlerische Leitung

2002 debütierten die vier Musiker beim Kopenhagener Sommerfestival, 2009 waren sie erstmals zu Gast bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und ein Jahr darauf erhielten sie den Ensemblepreis des Festivals. Nun haben sie die künstlerische Leitung des Festspielfrühlings auf Rügen übernommen, zu dem der Geiger Rune Tonsgaard Sørensen einlädt: "Wir kommen im März 2024 nach Rügen. Es ist sehr schön, dass wir viele Freunde von uns einladen können: aus Dänemark das Dreamers' Circus Trio und den Dänischen Nationalen Mädchenchor, aber auch gute Freunde aus Finnland. Dann lasst uns eine Party machen und wir hoffen, dass Sie uns bei diesem Festival im nächsten Jahr begleiten."

Weitere Informationen
Das Danish String Quartet posiert bei den Grammy Awards im Staples Center in Los Angeles für ein Gruppenbild. © picture alliance / newscom | JIM RUYMEN

Festspielfrühling: Danish String Quartet übernimmt künstlerische Leitung

Die vier dänischen Streicher bereiten den Festspielfrühling 2024 auf Rügen künstlerisch vor. mehr

Neben vielen skandinavischen Musikern, die zum Teil erstmals auf Rügen gastieren, treten auch Künstlerinnen und Künstler auf, die in Mecklenburg-Vorpommern schon bekannt sind, verrät Ursula Haselböck: "Das Vision String Quartet wird zum Beispiel zu Gast sein. Es wird 'Die Geschichte vom Soldaten' mit Clara Wolfram aufgeführt, einer ganz großartigen jungen Schauspielerin. Diese Rolle mit einer Frau zu besetzen, ist besonders. Matthias Schorn wird dabei sein und eines der Highlights des Festspielfrühlings ist wie immer der Abend in Göhren. In diesem Jahr sind vier ganz besondere Pianisten zu Gast, die alles abdecken, was man am Klavier machen kann." Diese vier sind Sebastian Knauer, Joja Wendt, Axel Zwingenberger und Martin Tingvall - am 16. März, dem vorletzten Tag des Kammermusikfestivals.

Festspielfrühling Rügen: 2024 ohne Orchester

Das Danish String Quartet - zum Ensemble gehören drei dänische Geiger und ein norwegischer Cellist - wird auf Rügen gleich elf Mal zu erleben sein, allerdings ohne - wie in den vergangenen Jahren - großes Orchester, erklärt Haselböck: "Wer ein Streichquartett braucht, braucht fast kein Orchester. So kombinieren wir ganz viel Kammermusik. Es wird eine Festspielfrühling, diesmal ohne Orchester, aber mit trotzdem sehr, sehr vielen Noten und viel toller Musik."

Der Festspielfrühling 2024 beginnt - mit Unterstützung des Norddeutschen Rundfunks - am 8. März mit einem großen Frühlingserwachen und endet am 17. März 2024 mit einem Festspielkehraus. Beide Konzerte finden jeweils in Putbus statt.

Festspielfrühling Rügen 2024: Mit Kammermusik Grenzen sprengen

2024 wird Deutschlands größte Insel dänisch - zumindest musikalisch, denn das Danish String Quartet übernimmt die künstlerische Leitung des Festspielfrühlings.

Art:
Konzert
Datum:
Ende:
Ort:
verschiedene Veranstaltungsorte auf Rügen

In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Der Nachmittag | 14.09.2023 | 15:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

This Band is Tocotronic, Cover
Podcast von ARD Kultur, rbb, NDR Kultur © ARD

"This Band is Tocotronic" in der ARD Audiothek

Der Podcast von rbb und NDR erzählt die Geschichte der Band. extern

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Andreas Rehmann

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Chortage Hannover © Helge Krückeberg Foto: Helge Krückeberg

Chortage Hannover: Groove und Emotionen zum Abschluss

Der Pop- und Jazzchor Vivid Voices aus Hannover hat zusammen mit dem internationalen Vocal-Jazz Ensemble Accent die Chortage beendet. mehr