Die Mitglieder des Ensembles Choreos stehen auf einer Bühne © Max Ciolek Foto: Max Ciolek
Die Mitglieder des Ensembles Choreos stehen auf einer Bühne © Max Ciolek Foto: Max Ciolek
Die Mitglieder des Ensembles Choreos stehen auf einer Bühne © Max Ciolek Foto: Max Ciolek
AUDIO: Choreos: Osnabrücker Chor mit 3D-Singen zum Erfolg (3 Min)

Choreos: Osnabrücker Chor mit 3D-Singen zum Erfolg

Stand: 16.05.2024 18:05 Uhr

Das Ensemble Choreos hat seine Wurzeln in Osnabrück und verbindet klassischen Gesang mit Bewegung und Choreografien. Die 16 Sängerinnen und Sänger sind schon in der Elbphilharmonie und im Berliner Techno-Club Berghain aufgetreten.

von Marlena Maerz

Acht Sängerinnen und acht Sänger in Trainingssachen stehen in einem Pulk in der Mitte der Probenfläche. Sie singen und strecken mit kraftvollen Bewegungen die Arme zur Seite, ziehen sie wieder zum Körper, recken sie in die Höhe. Aber das ist keine klassische Aufwärmübung - es ist eine Choreografie, erklärt der Gründer und künstlerische Leiter, Stephan Lutermann: "Wenn man als Sänger oder Sängerin auf die Bühne geht, hat man immer Bilder, die in einem drin sind, damit man der Musik Ausdruck geben kann. Wir geben unseren Leuten die Möglichkeit, diesen Ausdruck körperlich darzustellen auf der Bühne. Das macht das so stark und so eindringlich."

3D-Singen als neues Chorgefühl

Das Wort Tanz vermeidet der 49-Jährige absichtlich. Denn die Sängerinnen und Sänger sind keine ausgebildeten Tänzer. Lutermann spricht stattdessen von 3D-Singen: "Denn es ist nicht nur, das Bewegen und das Sängerische zusammenzubringen. Wenn man das auf der Bühne realisiert hat, muss man trotzdem noch das Ganze ins Publikum transportieren."

Für Sopranistin Flannery Ryan ist das eine Herausforderung. Dennoch möchte sie diese Art zu singen nicht mehr missen. Dadurch ergebe sich ein völlig neues Chorgefühl, sagt sie: "Man steht nicht nur nebeneinander und versucht, die Stimmen zu mischen, sondern man versucht, alles zusammenzumischen. Man weiß immer ganz genau, wo die anderen Chormitglieder auf der Bühne stehen, weil man die Antennen in alle Richtungen ausgespannt hat - sowohl musikalisch als auch körperlich."

Weitere Informationen
Senioren singen im Chor. © highwaystarz Foto: fotolia

Im Chor oder allein: So gesund ist Singen

Chorsingen galt früher als uncool, heute ist es in. Doch Singen macht nicht nur Spaß, sondern wirkt sich auch positiv auf die psychische und körperliche Gesundheit aus. mehr

Choreos: Multikulturelles Ensemble aus neun Nationen

Die Sängerinnen und Sänger von Choreos stammen aus neun verschiedenen Nationen. Auch das macht die Arbeit mit dem Ensemble für den Choreografen Lars Scheibner besonders, erklärt er: "Das ist ein unglaubliches Geschenk, diese Multikulturalität zu haben. Jeder bringt aus seiner Welt einen riesengroßen Rucksack an Kultur und an Erfahrung mit und bereichert das Ensemble damit unglaublich."

In der neuen Produktion "Essence" begibt sich das Ensemble auf die Suche nach den Wurzeln des kulturellen Daseins - aus Sicht von Lutermann ein sehr zeitgemäßes Thema, "denn es geht um Resonanz. Resonanz ist eigentlich ein Modewort im Moment. Aber es geht tatsächlich darum: Wir Menschen schauen immer danach, wo wir uns wiederfinden können. Was ist unsere Bestimmung auf der Welt? In Einklang zu kommen, miteinander zu schwingen - das ist genau das Thema, was wir hier versuchen, zu beleuchten." Nach der Premiere in Hagen am Teutoburger Wald geht es für die Musikerinnen und Musiker direkt weiter. Die nächste Station: Das Aarhus Vocal Festival in Dänemark.

Weitere Informationen
Mädchen singen in einem Chor. © Colourbox Foto: HighwayStarz

Wer singt, hat keine Angst

Schräg singen ist besser als nicht singen, findet Antoinette Lühmann. Aus eigener Erfahrung weiß sie: Wer viel singt, ist entspannter. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Der Vormittag | 16.05.2024 | 10:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

This Band is Tocotronic, Cover
Podcast von ARD Kultur, rbb, NDR Kultur © ARD

"This Band is Tocotronic" in der ARD Audiothek

Der Podcast von rbb und NDR erzählt die Geschichte der Band. extern

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Andreas Rehmann

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Chortage Hannover © Helge Krückeberg Foto: Helge Krückeberg

Chortage Hannover: Groove und Emotionen zum Abschluss

Der Pop- und Jazzchor Vivid Voices aus Hannover hat zusammen mit dem internationalen Vocal-Jazz Ensemble Accent die Chortage beendet. mehr