Rudolf Schenker, Klaus Meine und Matthias Jabs von der Rockband Scorpions © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenber

Die Scorpions - eine der größten Hardrock-Bands der Welt

Stand: 20.05.2023 10:48 Uhr

Die Scorpions, eine der größten Hardrock-Bands der Welt, geht mit neuem Album auf Tournee. Sie spielten am 19. Mai in Hannover. Mit "Wind Of Change" haben die Hannoveraner den Soundtrack zum Mauerfall geliefert.

von Matthes Köppinghoff

In Deutschland sind sie jedoch eine der verkanntesten Bands. 1965 wird im niedersächsischen Hannover eine Band mit dem Un-Namen "Nameless" gegründet - mit der einfachen Begründung, dass ihnen kein besserer beziehungsweise würdigerer Name einfiel. Bandgründer und Gitarrist Rudolf Schenker ist das einzige bis heute verbleibende Bandmitglied der Urbesetzung. In den Anfangsjahren covert Schenker mit wechselndem Personal vorerst Songs der Beatles.

Bald folgt die Umbenennung zu "Scorpions". Mit dem ehemaligen Schaufensterdekorateur und Lkw-Fahrer Klaus Meine findet sich auch ein neuer Sänger. Von Beginn an gibt es bei den Scorpions englische Texte: Da man groß denkt und einen weltweiten Erfolg anstrebt (vor allem in den USA), scheinen deutsche Texte nicht kompatibel.

Weitere Informationen
Die Scorpions stehen bei der ZDF Silvesterparty auf einer Bühne. © picture alliance/SULUPRESS.DE | Marc Vorwerk Foto: Marc Vorwerk

Scorpions dichten Hit um und träumen von Friedenskonzert in Kiew

Ab Samstag sind die Hardrocker mit ihrer aktuellen Platte "Rock Believer" auf Tour. Im Mai kommen sie nach Hannover. mehr

Das Ziel: "Überall spielen, wo es eine Steckdose gibt"

1971 lernt die Band den Produzenten Conny Plank kennen, in den Hamburger Star Studios wird so auch das Scorpions-Debütalbum "Lonesome Crow" eingespielt. Mit der Zeit und den nächsten Alben entwickeln sie - trotz diverser Umbesetzungen - den in aller Welt wiedererkennbaren Scorpions-Sound. Die Zutaten: harte Gitarrenriffs, gewürzt mit melodiösen Soli über simples Schlagzeug, garniert mit der hohen Stimme von Klaus Meine (und in späteren Jahren seiner Mütze). Sie vermischen Hard Rock mit Heavy-Metal-Ausflügen. Vor allem haben sie ein Händchen für Powerballaden: Die eigentlich harten Rocksongs werden mit einer melodischen Ballade vermengt, als Ergebnis gibt es universelle Songs wie "Still Loving You".

Scorpions: Schon vor "Wind Of Change" extrem erfolgreich

Ihre Plattencover sind bisweilen provokant-umstritten, tun dem Erfolg in den 70er- und 80er-Jahren aber keinen Abbruch: Bis heute kann die Band etliche goldene Schallplatten, mehr als 120 Millionen verkaufte Tonträger und mehr als 5.000 Konzerte vorweisen. Zwar kommt interessanterweise der Erfolg der norddeutschen Band nicht zuerst in ihrer Heimat, dafür werden Japan, England und die USA auf die Rock-Niedersachsen aufmerksam - und über den weltweiten Umweg kommen dann auch zuhause die Fans.

Nach und nach erfüllt sich die Anfangsvision von Schenker: "überall zu spielen, wo es eine Steckdose gibt" und einmal zu den 30 größten Rockbands zu gehören. Doch das Meisterstück der Scorpions fällt (fast) zusammen mit einem der bedeutendsten Ereignisse der Geschichte.

"Still Loving You": Soundtrack zum Mauerfall

Als erste Hardrock-Band überhaupt spielen die Scorpions in der damaligen Sowjetunion. Bei einem Konzert beim Moscow Music Peace Festival beobachtet Sänger Klaus Meine hier im August 1989, wie russische Staatsbürger ihren Song "Still Loving You" mitsingen. Angeblich kommt da bei ihm die entscheidende Inspiration für den größten Erfolg der Scorpions. Angeblich deshalb, denn bei einer vom Scorpions-Manager arrangierten Bootsfahrt über den Moskau-Fluss könnte man auch den Ursprung zu "Wind Of Change" vermuten ("Follow the Moskva / Down to Gorky Park / Listening to the wind of change").

Das Gepfeife zu Beginn des Songs will ihnen die Plattenfirma anfangs ausreden (schließlich gelten die Scorpions als kernig-männliche Rockband), doch die Band setzt sich durch: Inklusive einer der ikonischsten Rocksong-Eröffnungen aller Zeiten gelingt es den Scorpions, DEN Song zur Wende zu schreiben.

Die Stimmung während der sozio-politischen Veränderungen in Osteuropa am Ende des Kalten Krieges fangen sie ein wie niemand anderes. "Wind Of Change" wird weltweit ein gigantischer Hit und steht 1991 in elf Ländern auf Platz eins der Charts. Im gleichen Jahr werden sie sogar von Michail Gorbatschow zum Gedankenaustausch eingeladen - einer der bedeutsamsten Momente der Bandgeschichte.

Die schwierigen 90er-Jahre und Wacken Open Air 2006

Trotz des enormen Erfolgs mit "Wind Of Change" und ihrem bis heute meistverkauften Album "Crazy World" (mehr als 14 Millionen Mal ging die Platte über den Ladentisch) sind die 90er-Jahre nicht einfach für die Scorpions: Gegen den Grunge- und Alternative-Zeitgeist spielen die Niedersachsen vergeblich an und finden sich dabei selbst etwas gestrig. Sie kämpfen mit ihren heavy-jaulenden Gitarren an gegen ihr Power-Balladen-Image an der Grenze zum Kitsch. Kurzzeitig stehen sie sogar vor der Trennung. Doch außerhalb von Deutschland - vor allem in Japan - ist der Erfolg solide. Allmählich berappeln sich die Hannoveraner, und spätestens mit einem legendären Auftritt auf dem Wacken Open Air 2006 sitzen die Scorpions wieder fest im Sattel.

Einfluss auf Bon Jovi, Metallica, Guns N' Roses und Green Day

Auch wenn es manchen schwerfällt, diese niedersächsische Erfolgsgeschichte zu glauben, gar wertzuschätzen und den Stellenwert der Scorpions im weltweiten Rockbetrieb ernst zu nehmen: Ihren Einfluss auf andere Bands darf man nicht übersehen.

Bon Jovi haben ihre Karriere im Vorprogramm der Hannoveraner begonnen. Metallica wurden in ihren jungen Jahren dazu verdonnert, sich die damals schon professionellen Schenker, Meine und Co. live anzuschauen, um von den Profis das Agieren auf der Bühne zu lernen. Motörhead haben ebenfalls schon für sie eingeheizt, die Scorpions sind Inspiration für auf Guns N‘ Roses gewesen, der Fan-Liebling "Rock You Like A Hurricane" wurde sogar schon von Green Day gecovert. Billy Corgan (das Mastermind hinter The Smashing Pumpkins) bezeichnet die Scorpions sogar als seinen größten Musikeinfluss.

"Wind Of Change" mit neuer Bedeutung

"Wind Of Change" nähert sich im Jahr 2022 langsam aber sicher dem milliardsten View bei Youtube (das hat bisher noch kein deutscher Song geschafft). Es gibt sogar einen Podcast, der der Frage nachgeht, ob der Hit nicht doch von der CIA geschrieben wurde. Aus dem Live-Repertoire der Band ist er jedenfalls auf gar keinen Fall wegzudenken, auch nicht in Zeiten des Ukraine-Krieges. Die Ereignisse in der Ukraine und die einst romantisierenden Zeilen über Russland - das passte für Meine nicht mehr zusammen. Daher hat der Sänger bei Konzerten in Las Vegas den Anfang des Songs, der eigentlich versöhnen und eine Friedenhymne sein soll, umgedichtet. Stattdessen kann man aktuell live hören: "Now listen to my heart / It says Ukraine/ Waiting for the wind to change."

Der Rock lebt weiter: Neues Album "Rock Believer" und Tour in 2022

Mittlerweile sind die Mitglieder der Scorpions in ihren Siebzigern, es wird relativ oft ein Jubiläum gefeiert. Ein Karriereende und eine dazugehörende Abschiedstour gab es auch schon zwischen 2010 und 2012, aber natürlich folgte ein Comeback.

Im Februar 2022 wurde auch mal wieder ein neues Album herausgebracht. Zum Titelsong des neuen Albums "Rock Believer" sagt Sänger Klaus Meine: "Im Laufe der Jahre haben wir immer wieder die Leute sagen hören, Rock sei tot. Aber es gibt immer noch Millionen von Rock-Gläubigen auf der ganzen Welt, die ihnen das Gegenteil bewiesen haben. Unsere Fans sind die besten der Welt. Wir sehen uns irgendwann da draußen, denn wir sind Rock Believer, genau wie ihr."

Wer hat gerade einen Ohrwurm?

Zusammengefasst sind die Scorpions in Deutschland eine der verkanntesten und unverstandensten Bands des Landes; vielleicht, weil man diese unglaubliche Erfolgsgeschichte kaum glauben kann. Haben sich die Deutschen an "ihrem" Hit "Wind Of Change" satt gehört?

Auch gut möglich, den spätestens jetzt haben die Leserinnen und Leser einen Ohrwurm von besagtem Pfeif-Hit. Dennoch: Was den Deutschen vielleicht eine Spur zu kitschig oder zu dick aufgetragen war, das Rock-Posertum aus Hannover - es hat im Rest der Welt Erfolg. Bis heute. Und dafür haben die Niedersachsen Anerkennung verdient.

 

Weitere Informationen
Die Scorpions mit Sänger Klaus Meine in der ausverkauften ZAG-Arena vor 11.000 Fans. © NDR Foto: Agnes Bührig

Heimspiel in ausverkaufter Arena: Scorpions rocken Hannover

Auf ihrer Europa-Tournee ließ sich die Band in der Geburtsstadt des Sängers und Texters Klaus Meine feiern. mehr

Gene Simmons, der Bassist von KISS, reckt bei einem auftritt den rechten Arm hoch und streckt seine Zunge aus. © picture alliance / Photoshot

Berauschender Irrsinn: Letzter Auftritt von KISS in Hamburg

Pyros, Schminke, Hebebühnen: Das Konzert in der Barclays Arena war eine wunderbare Demonstration des Rock-Größenwahns. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 07.06.2022 | 15:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Rock und Pop

This Band is Tocotronic, Cover
Podcast von ARD Kultur, rbb, NDR Kultur © ARD

"This Band is Tocotronic" in der ARD Audiothek

Der Podcast von rbb und NDR erzählt die Geschichte der Band. extern

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Andreas Rehmann

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Marco Goecke © picture alliance/KEYSTONE | GEORGIOS KEFALAS

Rehabilitierung nach Hundekot-Attacke: Goecke wird Ballettchef in Basel

Der Ballettdirektor musste das Staatstheater Hannover verlassen, nachdem er eine Kritikerin im Foyer des Hauses mit Hundekot beschmierte. mehr