NDR Kultur Chorexperiment: Der größte Friedenschor des Nordens

Stand: 14.11.2022 06:00 Uhr

NDR Kultur Chorexperiment 2022: Wir sagen Danke! Mehr als 3.000 Sängerinnen und Sänger haben mitgemacht beim größten virtuellen Friedenschor Norddeutschlands.

Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Kreative hinter und vor den Handykameras, liebe Organisierende und alle, die mitgemacht haben: Ihr habt es geschafft! Das Experiment ist geglückt: Mehr als 3.000 Stimmen ertönen in unserem großen Abschlussvideo!

"Wir ziehen in den Frieden": Ein Lied verbindet

Ihr alle singt "Wir ziehen in den Frieden" von Udo Lindenberg - ein Lied, das vielen aus dem Herzen spricht. Das Lied verbindet und nährt die Hoffnung auf eine friedliche Zeit. So schafft das NDR Kultur Chorexperiment ganz besondere Momente in einer großen Gemeinschaft.

Gänsehaut - dieses Wort haben wir in Euren Nachrichten oft gelesen. Ihr habt Eure Gedanken und Geschichten mit uns geteilt - im Radio auf NDR Kultur, im Netz auf ndr.de/chorexperiment, in E-Mails, Messenger-Nachrichten und im persönlichen Gespräch.

"Natürlich stoppen wir dadurch nicht den Krieg in der Ukraine, aber wir stärken den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft", sagt ein Chorleiter, der mit seiner sechsten Klasse am Chorexperiment teilgenommen hat. Überhaupt haben viele Schulklassen ihre Stimmen erhoben - in der Hoffnung auf eine friedliche Zukunft. Die Musik hat Generationen und Gemeinschaften verbunden: Freunde, Familien und Nachbarn, Chöre und Solosänger*innen.

Mehr als 300 Videos mit Udo Lindenbergs Hymne

Seit dem 21. September sind mehr als 300 Videos entstanden. Das ganze Team des Chorexperiments ist begeistert und glücklich, dass so viele Menschen unserer Einladung zum Mitsingen gefolgt sind. Denn wer mit uns singt, engagiert sich auf diese Weise aktiv für eine bessere Welt und zeigt, dass wir alle in Frieden leben wollen.

Für all das danken wir Euch!

 

Weitere Informationen
Ein Chor hält gemeinsam eine Peace-Flagge hoch. © Screenshot
3 Min

NDR Kultur Chorexperiment: "Wir ziehen in den Frieden"

Rund 3.000 Sängerinnen und Sänger haben mitgemacht. Darunter zwei Schulklassen der Paul-Maar Grundschule in Hilkerode. 3 Min

300 Schüler:innen des Christianeums versammeln sich zum Chorexperiment in der Schulaula. © Screenshot
3 Min

NDR Chorexperiment: 300 Jugendliche singen für den Frieden

Das Christianeum in Othmarschen möchte bei dem Experiment mitmachen und hat sich in der Schulaula zum Singen getroffen. 3 Min

Tenor KLaus Florian Vogt blickt singend in die Kamera. © NDR Kultur

Die Tenöre Klaus Florian Vogt und Daniel Kluge singen

Die Tenöre Klaus Florian Vogt und Daniel Kluge singen "Wir ziehen in den Frieden" im NDR Studio. mehr

Udo Lindenberg und ein Kinderchor singen 2003 bei der ZDF-Spendengala "Ein Abend für den Frieden". © picture-alliance / dpa | Jens Kalaene

"Wir ziehen in den Frieden": So kam Udo Lindenberg zu dem Lied

Friedensbewegt ist der Rockmusiker schon lange. Ein Blick auf das Engagement des Sängers von den 1970er-Jahren bis heute. mehr

Ein buntes Mosaik aus Einzelbildern von vielen Sängerinnen und Sängern des NDR Chorexperiments © NDR
3 Min

NDR Chorexperiment 2021: Der Norden singt "Dat Du min Leevsten büst"

Menschen aus ganz Norddeutschland haben dem Volksliedklassiker 2021 ihre Stimme gegeben. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 14.11.2022 | 06:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Rock und Pop

Mehr Kultur

Dagobert Duck auf dem Cover "Lustiges Taschenbuch" © picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB | Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen

75 Jahre Dagobert Duck: Der liebste Kapitalist

Vor 75 Jahren entsprang aus der Feder von Zeichner Carl Barks der Onkel von Donald, der geldgierige Dagobert Duck. mehr