NDR Kultur à la carte

Studiogast: Sarah Willis

Montag, 06. Juli 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © Neil Godding/Unsplash
Die Hornistin Sarah Willis porträtiert bei einem Auftritt während der Talkshow "Markus Lanz". © picture alliance Foto: Stephan Persch
Sarah Willis in der Talkshow "Markus Lanz"

Ihr Schullehrer sagte damals zu Sarah Willis, Horn sei etwas für Jungs und schlug ihr vor, lieber Flöte oder Oboe zu lernen. Aber diese Herausforderung nahm die in den USA geborene Britin nur allzu gerne an und studierte nun erst recht Horn.

"Mozart y Mambo" auf Kuba

Bei einem Lehrauftrag in Havanna kam sie mit kubanischen Musikern in Kontakt. Dabei entstand die Idee für ihre neue CD "Mozart y Mambo". Sarah Willis hat auf der Karibikinsel mit einheimischen Musikern Mozarts drittes Hornkonzert eingespielt: "Kuba hat Son, Bolero, Cha cha cha, und ich war ziemlich begeistert, wie gut die klassischen Musiker waren, als ich da war. Das war richtig eine Überraschung für mich. Und zusammen mit denen Mozart zu spielen, das war wirklich ein Erlebnis", erzählt die Musikerin begeistert.

Wie das Ergebnis klingt und welche künstlerischen Pläne Sarah Willis noch hat, das ist Thema dieser Ausgabe von NDR Kultur à la carte.

Das Gespräch führte Margarete Zander.

sendungsübersicht
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr