Kanzlerin Merkel steht unter massivem Druck

Nach der Bundestagswahl ist Kanzlerin Merkel schwer angeschlagen. Der Einzug der AfD ins Parlament markiert eine Zeitenwende. NDR Hörfunk-Chefredakteurin Claudia Spiewak kommentiert. mehr

Nachtclub Domingo

00:00 - 02:00 Uhr

Folgt "Jamaika" auf die Große Koalition?

Trotz hoher Verluste wird die Union auch im neuen Bundestag die stärkste Fraktion stellen. Mit wem CDU und CSU regieren werden, steht noch nicht fest. Die AfD zieht erstmals ins Parlament ein. mehr

20 Bilder

Union und SPD verlieren, AfD jubelt

Die Union gewinnt die Bundestagswahl, wegen Verlusten fällt der Jubel aber verhalten aus. Grund zur Freude hat vor allem die AfD. Die Reaktionen in Berlin und im Norden. Bildergalerie

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 00:00 Uhr

Union gewinnt trotz Verlusten Bundestagswahl

Berlin: Die Union von Kanzlerin Merkel hat die Bundestagswahl trotz deutlicher Verluste gewonnen. Nach der jüngsten Hochrechnung von infratest dimap kommen CDU und CSU zusammen auf 32,9 Prozent. Das ist ein Minus von 8,6 Punkten. Die SPD mit Spitzenkandidat Schulz verliert 5,1 Prozentpunkte und stürzt auf ein historisches Tief von 20,6 Prozent. Die AfD wird laut Hochrechnung mit 13 Prozent drittstärkste Kraft - ein Plus von 8,3. Die FDP legt um fast sechs Punkte zu und ist mit 10,6 Prozent wieder im Bundestag vertreten. Die Linke kommt auf 9,1, und die Grünen erreichen 8,9 Prozent; beide verzeichnen leichte Gewinne. Die Wahlbeteiligung liegt mit knapp 76 Prozent höher als vor vier Jahren.

SPD kündigt Große Koalition auf

Berlin: Die Union mit Kanzlerin Merkel muss sich neue Regierungspartner suchen. Die SPD hat angekündigt, die Große Koalition nicht fortzuführen. Parteichef Schulz sagte in der Berliner Runde von ARD und ZDF, nach dem schlechten Wahlergebnis führe der Weg der Sozialdemokraten in die Opposition. Bundeskanzlerin Merkel bedauerte das Wahlergebnis der Union. Es gebe aber einen Regierungsauftrag für CDU und CSU. Koalitionsgespräche müssten ernsthaft und nicht übereilt geführt werden, so Merkel. AfD-Chef Meuthen kündigte eine harte Opposition im Bundestag an. Krawall werde es dabei nicht geben. AfD-Spitzenkandidat Gauland sagte, seine Partei werde Kanzlerin Merkel jagen und Deutschland dem Volk zurückholen. FDP-Chef Lindner reagierte erfreut auf den Wiedereinzug in den Bundestag. Der Weg zu einer Jamaika-Koalition sei aber weit. Die Spitzenkandidatin der Grünen, Göring-Eckardt, erklärte, Voraussetzung für eine Regierung mit ihrer Partei sei unter anderem eine konsequente Klima- und Energiepolitik. Die Linke sprach mit Blick auf die AfD von einem Rechtsruck im neuen Bundestag. Fraktionschefin Wagenknecht sagte, dagegen wolle ihre Partei vor allem in der Sozialpolitik punkten.

Spontane Protestzüge gegen AfD

Berlin: Hunderte Demonstranten haben in der Hauptstadt gegen den Einzug der AfD in den Bundestag protestiert. Sie versammelten sich am Berliner Alexanderplatz, wo sich die AfD in einem Club zu ihrer Wahlparty getroffen hatte. Die Polizei bildete eine Kette, um die Demonstranten daran zu hindern, in das Gebäude einzudringen. Einige Beamte seien mit Flaschen und Steinen beworfen worden. Es gab einzelne Festnahmen. Auch in Hamburg, Köln und Frankfurt am Main protestierten hunderte Menschen gegen die AfD. Jüdische Organisationen reagierten entsetzt auf das Abschneiden der Partei. In einer Erklärung des Zentralrats der Juden in Deutschland heißt es, im Parlament sei nun eine Partei vertreten, die rechtsextremes Gedankengut in ihren Reihen dulde und gegen Minderheiten hetze.

Offenbar Mehrheit für Tegel-Weiterbetrieb

Berlin: Bei einem Volksentscheid in der Hauptstadt zeichnet sich eine Mehrheit für einen Weiterbetrieb des Stadtflughafens Tegel ab. Nach Auszählung von mehr als der Hälfte der Wahlbezirke kommen die Befürworter auf knapp 56 Prozent. Sie fordern, dass Tegel auch nach der Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER nicht geschlossen wird. Das Votum hat keine unmittelbare rechtliche Konsequenz, weil das Land Berlin nicht allein entscheiden kann. Berlins Regierender Bürgermeister Müller kündigte am Abend im RBB neue Gespräche mit den anderen BER-Gesellschaftern, dem Bund und dem Land Brandenburg, an. Zugleich wies er auf rechtliche Risiken hin, sollte die schon vor Jahren beschlossene Tegel-Schließung noch einmal in Frage gestellt werden.

Hamburger SV verliert in Leverkusen

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV zum vierten Mal in Folge verloren. Die Hamburger unterlagen bei Bayer Leverkusen mit 0:3 und rutschten auf Platz 15 ab. Im zweiten Sonntagsspiel trennten sich Hannover und Köln 0:0. Hannover bleibt damit in dieser Saison ungeschlagen und liegt in der Tabelle auf Platz vier, Köln bleibt das Schlusslicht. In der Handball-Champions League hat der THW Kiel auch sein zweites Spiel verloren. Die Norddeutschen unterlagen in Polen bei Vive Kielce mit 21:32.

Die Wettervorhersage

Das Wetter: Es regenet vereinzelt und gebietsweise kommt es zur Bildung von Nebelfeldern. Tiefstwerte 13 bis 10 Grad. Am Tage ist es im Binnenland bewölkt und regnerisch, vereinzelt sind auch kurze Gewitter möglich. Zu den Küsten hin ist es freundlicher. Höchstwerte 14 bis 19 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag neben Sonnenschein dichte Wolken und Schauer, 16 bis 19 Grad. Am Mittwoch wechselnd Bewölkt und örtlich Schauer oder Gewitter, 17 bis 20 Grad.

NDR Info in der Mediathek

05:19

Nachrichten

25.09.2017 00:05 Uhr
02:43
50:17
28:18
59:25
49:47

Programm-Tipps

Das Forum

25.09.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Im Forum sendet NDR Info von montags bis donnerstags um 20.30 Uhr 20- bis 30-minütige Features, Reportagen und Interviews, die Hintergründe zu Politik und Zeitgeschehen abbilden. mehr

Intensiv-Station - Das NDR Info Satiremagazin

25.09.2017 21:05 Uhr
Intensiv-Station

Die Intensiv-Station ist das Satiremagazin des NDR - prall gefüllt mit Kabarett, witzigen Talkgästen und Sprüchen rund um die aktuellen politischen Ereignisse. mehr

Aus dem NDR Info Programm

HSV verliert deutlich, 96 weiter ungeschlagen

Der HSV hat in Leverkusen die vierte Bundesliga-Niederlage in Serie kassiert. Hannover 96 holte gegen den 1. FC Köln immerhin einen Punkt - genauso wie zuvor Wolfsburg und Bremen. mehr

Champions League live mit Leipzig und Dortmund

NDR Info Spezial überträgt am Dienstag ab 20.45 Uhr die Champions-League-Spiele Besiktas Istanbul - RB Leipzig und Borussia Dortmund - Real Madrid in einer Konferenzschaltung. mehr

Dee Dee Bridgewaters Spurensuche in Memphis

Auf dem Jazz-Album der Woche kehrt die Soul- und Jazzlegende Dee Dee Bridgewater in ihre Geburtsstadt Memphis und zu ihren musikalischen Wurzeln zurück - zum Soul. mehr

Tickets für Intensiv-Station gewinnen!

Die Satire-Sommerpause ist vorbei: Am 1. Oktober kommt die Intensiv-Station nach Göttingen - unter anderem mit Florian Schroeder und Antonia von Romatowski. NDR Info verlost Tickets! mehr

Veranstaltungen

Hubertus Meyer-Burckhardt trifft Gitte Haenning

25.09.2017 19:00 Uhr
Schloss Landestrost

Hubertus Meyer-Burckhardt spricht für seine Sendung "Frauengeschichten" mit Gitte Haenning. Am 25. September trifft er die Sängerin und Schauspielerin in Neustadt am Rübenberge. mehr

"Seiteneinsteiger" - Lesefest für Kids

07.10.2017 09:57 Uhr

Vom 5. bis 13. Oktober findet das Lesefest "Seiteneinsteiger" in Hamburg statt. In mehr als 200 Veranstaltungen lesen Kinder- und Jugendbuchautoren aus ihren Werken. mehr

NDR Hörspiele im Planetarium Hamburg

12.10.2017 19:30 Uhr
Planetarium Hamburg

Vor Gericht steht ein Major, der ein Zivilflugzeug abschießen ließ, um einen Anschlag zu verhindern: Das Planetarium Hamburg präsentiert das NDR Hörspiel "Terror" am 12. Oktober. mehr