Ein Gel-Cup mit einer farbigen Waschflüssigkeit wirdn vor einer Waschtrommel gehalten. © Colourbox Foto: ssuaphoto

Waschmittel in Gelkissen: Wie gut sind Pods, Caps und Discs?

Stand: 29.10.2020 14:23 Uhr

Flüssigwaschmittel in Gelkissen - auch Pods, Caps oder Discs genannt - ist meist teurer als Waschpulver, hat eine geringere Waschleistung und belastet die Umwelt stärker.

von Romy Hiller

Die Hersteller werben damit, dass Verbraucher dank der gefüllten Waschkapseln kein staubiges Pulver oder klebriges Flüssigwaschmittel mehr in die Waschmaschine füllen müssen - und nicht mehr auf die Dosierung zu achten brauchen.

Gelkissen teurer als Waschpulver

Ein Gelkissen reicht laut Dosierungsangabe der Hersteller in der Regel für 4,5 Kilogramm normal verschmutzte Wäsche. Die meisten handelsüblichen Waschmaschinen haben jedoch ein Fassungsvermögen von durchschnittlich acht Kilo. Das Waschmittel einer Kapseln reicht also nicht für eine voll beladene Trommel aus. Auch bei stärkeren Flecken oder härterem Wasser ist die Dosierung zu schwach.

Auf Nachfrage empfehlen die Hersteller für solche Fälle, zwei Gelkissen zu verwenden. Dann aber kostet eine Waschladung nicht mehr rund 30 Cent, sondern 60 Cent. Wer mit Pulver wäscht und selbst dosiert, zahlt pro Waschgang nur etwa 13 Cent.

Waschleistung von Gelkapseln nur durchschnittlich

Bei der Waschleistung können Waschkapseln nicht überzeugen. Im Auftrag des NDR hat die Öffentliche Prüfstelle für Textilwesen in Mönchengladbach Gelkissen verschiedener Hersteller mit Waschpulver und Flüssigwaschmitteln der gleichen Marke verglichen. In allen Fällen erzielten die Pulver mit Abstand das beste Ergebnis. Denn nur Waschpulver enthält Bleiche, die wichtig für die Entfernung von Flecken ist. Zwischen Flüssigwaschmittel und Gelkapseln erkannten die Wissenschaftler auch bei genauer Begutachtung im Labor keine nennenswerten Unterschiede.

Polymere gelangen in die Umwelt

Die Plastikhülle der Gelkissen besteht nach Angaben der Hersteller aus Polyvinylalkohol. Sie versprechen, dass sich der Stoff vollständig im Wasser auflöst. Tatsächlich finden sich in Klärwerken keine Rückstände der Kapselhüllen.

Problematisch ist jedoch das verwendete Waschmittel. Fast immer enthält es flüssiges Plastik, sogenannte Polymere. Sie geben dem Waschmittel seine Gel-artige Konsistenz.

Polymere seien zwar biologisch abbaubar, erklärt Harald Hanssen vom Hamburger Klärwerk, allerdings nur unter Laborbedingungen nach 24 Tagen. Klärwerke haben nur 24 Stunden Zeit, um Rückstände herauszufiltern. Die Folge: Der flüssige Kunststoff passiert die Klärwerke und landet in der Umwelt.

Weitere Informationen
Waschkapsel wird in Waschmaschine gelegt © Panthermedia Foto: SergeyLapin

Wäsche richtig waschen

Waschen ist schon fast eine Wissenschaft: 30, 60 oder 90 Grad? Waschpulver, Flüssigwaschmittel oder Waschkapseln? Markt gibt Tipps, wie Sie schmutzige Wäsche richtig waschen. mehr

Flüssigwaschmittel wird in eine Waschmaschine gefüllt. © Colourbox Foto: -

Die Tricks der Waschmittelindustrie

Jo Hiller deckt mit Wissenschaftlern, Verbraucherschützern und Hygiene-Experten die Tricks im Waschmittel-Regal auf. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die Tricks | 02.11.2020 | 21:00 Uhr

Waschkapsel wird in Waschmaschine gelegt © Panthermedia Foto: SergeyLapin

Wäsche richtig waschen

Waschen ist schon fast eine Wissenschaft: 30, 60 oder 90 Grad? Waschpulver, Flüssigwaschmittel oder Waschkapseln? Markt gibt Tipps, wie Sie schmutzige Wäsche richtig waschen. mehr

Flüssigwaschmittel wird in eine Waschmaschine gefüllt. © Colourbox Foto: -

Die Tricks der Waschmittelindustrie

Jo Hiller deckt mit Wissenschaftlern, Verbraucherschützern und Hygiene-Experten die Tricks im Waschmittel-Regal auf. mehr

Mehr Verbrauchertipps

zwei Bratpfannen mit Speck und Spiegelei © colourbox Foto: Sunny Forest

Pfannen kaufen und richtig pflegen

Pfannen gibt es aus Gusseisen und Edelstahl, mit Teflon oder Keramik beschichtet. Welches sind die Vor- und Nachteile? mehr

Eine Frau befreit einen Gehweg vor ihrem Wohnhaus vom Schnee. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Tobias Hase

Winterdienst: Wer muss wann Eis und Schnee räumen?

Bei Schnee und Eis müssen Anlieger tagsüber die Gehwege vor ihrem Grundstück räumen. Die wichtigsten Regeln im Überblick. mehr

Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Einfamilienhauses. © imago images / U. J. Alexander

Photovoltaikanlagen: Vorteile, Kosten und Fördermittel

In den letzten Jahren ist die Einspeisevergütung für Solarstrom gesunken. Trotzdem kann sich die Investition lohnen. mehr

Ein Teller mit kurz angebratenem Tunfisch © picture alliance / Zoonar Foto:  H.LEITNER

Thunfisch: Qualität erkennen und richtig einkaufen

Thunfisch ist nicht nur bei Sushi-Fans beliebt. Aber wie erkennen Verbraucher eine gute und nachhaltige Qualität? mehr