Stand: 15.03.2019 10:24 Uhr

Quetschies: Wie gesund ist Fruchtpüree?

von Dorothea Voscherau
Bild vergrößern
Quetschies gelten als gesund, sind aber eine Süßigkeit.

Fruchtpüree in weichen Plastik-Trinkbeuteln, sogenannte Quetschies, gelten als gesunder Snack für unterwegs. Viele Eltern kaufen die bunten Tüten gern für ihre meist jüngeren Kinder: Diese können Quetschies allein halten und mithilfe des Saugaufsatzes austrinken, ohne sich zu verschlucken oder das Püree zu verschütten.

Häufig werben Quetschie-Hersteller mit Formulierungen wie "ohne Zuckerzusatz" und "echter, ursprünglicher Geschmack". Doch die meisten Fruchtpürees sind nicht besonders gesund.

Quetschis von verschiedenen Herstellern

Quetschies: Wie gesund ist Fruchtpüree?

Markt -

Obstpüree in Plastikbeuteln gilt als gesund. Doch oft enthalten die sogenannten Quetschies wenig Vitamine, viel Zucker und Säure, die den Zahnschmelz angreift.

3,79 bei 24 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mehr Zucker als in Cola

Die meisten Quetschies bestehen zu 100 Prozent aus Obst. Doch ein Blick auf die Nährwerttabelle zeigt: Oft steckt im Fruchtpüree mehr Zucker als in Cola. Im Gegensatz zur Brause handelt es sich zwar um natürlichen Fruchtzucker, doch die sogenannte Fruktose wird in der Leber zu Fett umgewandelt und kann zu Fettleibigkeit (Adipositas) und Fettleber führen.

Fruchtpüree kann Darm überfordern

Nach dem Trinken gelangt das Fruchtpüree wegen seiner breiigen Konsistenz schnell in den Darm. Bei Kleinkindern kann das Verdauungsorgan schnell überfordert sein. Mögliche Folgen sind Bauchschmerzen, Durchfälle und Blähungen.

Karies: Höheres Risiko durch Quetschies?

Quetschies können zur Entstehung von Karies beitragen:

  • Einige Hersteller setzen dem Obstpüree Fruchtsäure zu, etwa Zitronensaftkonzentrat, damit der Quetschie möglichst lange haltbar ist. Doch die Säure kann den pH-Wert des Speichels reduzieren und dadurch den Zahnschmelz anfälliger für Karies machen.

  • Nach Ansicht einiger Ernährungswissenschaftler (Ökotrophologen) und Ärzte animiert der Trinkaufsatz Kinder zum Nuckeln. Dadurch bleibe das Fruchtpüree länger im Mund und umspüle die Zähne - auch dadurch steige das Risiko für Karies.

Den Herstellern ist die erhöhte Kariesgefahr offenbar bewusst. Sie weisen auf den Verpackungen darauf hin, Kinder nicht unbeaufsichtigt saugen zu lassen und ein Dauernuckeln am Quetschie zu verhindern. Das Unternehmen Hipp empfiehlt sogar, den Quetschie mit dem Löffel zu füttern.

Weniger Vitamin C als in frischem Obst

Obwohl Quetschies meist aus purem Obst bestehen, enthalten sie oft weniger Vitamin C als die frischen Früchte selbst. Denn das Vitamin reagiert empfindlich auf Licht und Hitze. Wie viel Vitamin C ein Quetschie enthält, hängt vom Alter der Früchte ab, von der Art ihrer Verarbeitung und davon, wie lange der Quetschie schon im Regal steht.

Quetschies: Hohe Preise, viel Abfall

Im Vergleich mit Fruchtpüree aus dem Glas und frischem Obst haben Quetschies weitere Nachteile:

  • Preis: Sie sind oft deutlich teurer: In einer Stichprobe von Markt kosteten Quetschies bis zu dreimal so viel.

  • Menge: Sie werden oft deutlich schneller verzehrt, dadurch kann der Verbrauch steigen.

  • Müll: Es entsteht mehr Abfall, auch wenn viele Quetschie-Hersteller auf besonders umweltverträgliche und recyclingfähige Verpackungsmaterialien achten.

Weitere Informationen

Rezepte für Fruchtshakes und Smoothies

Nicht nur reich an Antioxidantien und Mineralstoffen, sondern auch schnell zubereitet sind diese leckeren Mischgetränke mit Obst, Gemüse oder Kräutern. Sie ersetzen eine kleine Mahlzeit! mehr

Zu viel Fruchtzucker ist ungesund

Säfte und Smoothies enthalten von Natur aus Fruchtzucker - viele Leute unterschätzen das. Aber auch als Zusatzstoff ist Fruktose beliebt. Warum man mit Fruktose aufpassen sollte. mehr

Grüne Smoothies selbst zubereiten

Smoothies gelten als gesund. Doch in fertigen Säften aus püriertem Obst oder Gemüse steckt oft viel Zucker. Selbst zubereitet, können Smoothies Krankheiten vorbeugen. mehr

Smoothies im Test: Viel Zucker, kaum Vitamine

Smoothies gelten als gesund. Doch die dickflüssigen Säfte aus pürierten Früchten enthalten häufig viel Zucker - und kaum Vitamine. Fünf Smoothies im Vergleich. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 18.03.2019 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

02:31
Schleswig-Holstein Magazin