Sendedatum: 19.07.2020 11:30 Uhr

Vogeltränke in Blattform aus Beton gießen

Fertige Vogeltränke © NDR / Medienkontor Foto: Iris Stark
Die Wasserstelle hilft Insekten und Vögel durch den Sommer.

Eine Vogeltränke ist nicht nur ein individuelles Schmuckstück für den Garten, sondern auch sehr nützlich für viele Tiere. Sie lässt sich ganz einfach selbst herstellen. Aus Sand, Zement und etwas Gips wird Beton angemischt und über ein großes Rhabarberblatt gegossen. Gut trocknen lassen und fertig ist der Hingucker im Garten. Da die Schale schön flach ist, können sie dort ihren Durst stillen und im Sommer gefahrlos ein Bad nehmen.

VIDEO: Schöne Schale für den Garten (5 Min)

Benötigtes Material für eine Schale

  • circa 1,5 Eimer Sand (Untergrund für das Blatt)
  • 1 Eimer feiner Sand
  • circa ½ Eimer Zement
  • 1 Kelle Gips
  • 1 großes Rhabarberblatt oder ein anderes großes Blatt mit kräftigen Blattadern
  • Wasser, 1 Mörteleimer
  • Arbeitshandschuhe
  • 1 Bauwanne oder Kübel
  • 1 Kelle
  • 1 Brett oder Lattenrest
  • 1 kurzer Baumstumpf (wenn Standfuß gewünscht)
  • Schraubenzieher oder Ähnliches
  • Speiseöl

Anleitung für eine Vogeltränke aus Beton

Auf einer flachen Arbeitsfläche einen Sandhügel entsprechend der Größe des Rhabarberblattes aufhäufeln. Das frische Blatt mit der Oberseite auf den Sand drücken, sodass es komplett fest aufliegt. Das Blatt rund um den Hügel glattziehen.

Den feinen Sand in einen großen Kübel oder eine Bauwanne geben. Etwa halb so viel Zement (Verhältnis 2:1) in einem Mörteleimer abmessen, eine Kelle Gips dazugeben. Die Mischung zum Sand geben und verrühren. Jetzt mit Wasser den Beton anmischen - nicht zu dünn! Hinweis: Wenn man zu viel Sand nimmt, wird der Beton nicht fest genug. Wer unsicher beim Mischverhältnis ist, kann auch eine Fertigmischung Zement verwenden (1 Packung).

Das Rhabarberblatt gleichmäßig mit Speiseöl einpinseln, so löst sich der Beton später besser. Anschließend den Beton dick bis zum Blattrand auftragen und die Schale formen. Beton dabei gut andrücken und in der Mitte anhäufen. Die Mitte anschließend mit einem Brett flach ziehen, damit die Schale einen stabilen Stand bekommt.

Für die Variante mit Standfuß wird ein kurzer Baumstumpf verwendet. Er wird in der Mitte der Tränkenunterseite auf die abgeflachte Stelle eingedreht und mit Beton angehäuft.

Die Vogeltränke muss mindestens 24 Stunden durchtrocknen. Erst dann das Rhabarberblatt vorsichtig an den Adern mithilfe eines spitzen Gegenstandes - zum Beispiel mit einem Schraubenzieher - herauslösen.

Naturschutz im Garten
ein Buchfink an einer Vogeltränke © NDR Foto: Matthias Struck aus Gadebusch

Wasserstelle hilft Vögeln und Insekten im Sommer

Bei Hitze und Trockenheit benötigen Vögel und Insekten dringend Wasser. Wasserstellen in Form von Vogeltränken und Schälchen helfen den Tieren. Wichtig ist die Reinigung. mehr

Ein Vogel sitzt an einem Nest in dem junge Vögel sitzen die die Schnäbel öffnen. © colourbox Foto: -

Eine Hecke für Vögel und Insekten pflanzen

Beeren und Blüten für Vögel und Insekten: Wer eine Hecke aus heimischen Sträuchern pflanzt, hat nicht nur einen dekorativen Sichtschutz, sondern schützt auch die Natur. mehr

Eine Wildbiene labt sich an der Blüte eines Sumpfblutauges. © NDR Foto: Renate Reinbothe aus Thurow

Wildbienen: Kleine Helfer im Garten

Wildbienen sind wichtige Helfer bei der Bestäubung von Blumen und Pflanzen. Damit sich die Insekten im heimischen Garten ansiedeln, brauchen sie einen optimalen Lebensraum. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 19.07.2020 | 11:30 Uhr

Mehr Gartentipps

Weihnachtsstern mit roten Blättern © ysbrandcosijn/Fotolia Foto:  ysbrandcosijn

Weihnachtsstern: Mit dieser Pflege bleibt er schön

Mit seinen auffälligen Blättern schmückt der Weihnachtsstern im Winter viele Wohnzimmer. Mit guter Pflege hält er länger. mehr

Vier festlich dekorierte Adventskerzen auf einer Holzplatte. © imago images/CHROMORANGE

Adventskranz basteln: Deko-Ideen und Tipps

Wer es individuell mag, bastelt Kranz, Gesteck oder festliches Arrangement einfach selbst. Wir zeigen, wie es geht. mehr

Gladiolenzwiebeln in einem Korb © Fotolia.com Foto: Olesia Sarycheva

Gladiolen und Begonien ausgraben und überwintern

Im Herbst müssen die empfindlichen Knollen von Gladiolen und Begonien ausgegraben und frostfrei gelagert werden. mehr

Ein Mann reinigt einen Spaten mit einem Tuch. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Kai Remmers

Gartenwerkzeug im Herbst reinigen, pflegen und schärfen

Worauf sollte man achten, damit Werkzeuge und Geräte wie Scheren und Rasenmäher lange halten? Tipps im Überblick. mehr

Mit Eis überzogene Blüte © imago images / Panthermedia

Gartentipps für November

Im November dreht sich alles um die Beseitigung von Laub und den Schutz der Pflanzen vor Frost. Und es ist Zeit, die Grabbepflanzung zu erneuern und winterfest zu machen. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Gemüse vorziehen, Rasen aussäen oder Stauden pflanzen: Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr