Einbeere mit reifer Beere. © Loki Schmidt Stiftung Foto: Udo Steinhäuser

Blume des Jahres 2022 ist die Vierblättrige Einbeere

Stand: 21.10.2021 11:00 Uhr

Mit der Wahl der Einbeere zur Blume des Jahres 2022 ruft die Loki Schmidt Stiftung zum Schutz der Wälder auf. Die Blume, die nur eine einzige Beere ausbildet, wächst vor allem in naturnahen Wäldern.

Die kleine Waldblume kommt in Deutschland zwar noch relativ häufig vor, aber ihre Bestände gehen vielerorts zurück. In sechs Bundesländern steht sie bereits auf der Roten Liste der gefährdeten Pflanzen. Da die Blume immer nur eine Beere ausbildet, ist ihre Vermehrung über die Samen begrenzt. Zusätzlich breitet sie sich - ähnlich wie das Buschwindröschen und das Leberblümchen - unterirdisch über sogenannte Rhizome, also Erdsprosse, aus. Dafür benötigt sie aber viel Zeit.

Aufruf zum Schutz naturnaher Wälder

Vierblättrige Einbeere mit Blüte. © Loki Schmidt Stiftung Foto: Marko Koenig
Mit ihrer unauffälligen Blüte kann die Einbeere im Wald schnell übersehen werden. Schwere Forstmaschinen können ihr schaden.

Mit der Wahl der Einbeere zur Blume des Jahres 2022 will die Loki Schmidt Stiftung zum Schutz des Lebensraums der kleinen Pflanze aufrufen, die vor allem in naturnahen und alten Wäldern wächst.

Denn naturnahe Wälder ohne forstwirtschaftliche Nutzung sind in Deutschland selten: Sie machen nur drei Prozent der Waldflächen aus. Zugleich zählen sie zu den artenreichsten Lebensräumen, bieten Käfern und seltenen Vögeln wie Eulen, Mittelspecht und Schwarzstorch Rückzugsräume. Der Boden ist Lebensgrundlage zahlreicher Pflanzen, Mikroorganismen, Insekten, Spinnen und Pilze.

Darüber hinaus filtern Wälder unsere Luft, wandeln Kohlenstoffdioxid in Sauerstoff um und speichern und reinigen Wasser. In ihren Böden und in ihrer Biomasse binden Wälder Kohlenstoff und wirken so dem Klimawandel entgegen.

Loki Schmidt Stiftung sammelt Spenden für naturnahe Wälder

Unterstützt durch Spendengelder hat die Loki Schmidt Stiftung 14 naturnahe Wälder gekauft, um sie langfristig zu schützen. Aktuell sammelt sie Spenden für den Kauf eines großen Laubwaldgebietes im Alten Land bei Hamburg.

Ein naturnaher Wald im herbstlichen Licht. © Loki Schmidt Stiftung Foto: Hermann Timmann
Wälder sind wichtige Ökosysteme und wirken dem Klimawandel entgegen.

Wer sich über die Einbeere und ihren Lebensraum informieren möchte, kann bei der Stiftung eine Broschüre bestellen. Für Garten oder Balkon bietet sie eine Samenpostkarte mit drei Wildblumenarten des Waldes und Waldrandes an (E-Mail: bestellung@loki-schmidt-stiftung.de, Tel. 040/24 34 43).

Kür der Blume des Jahres seit 1980

Loki Schmidt, die 2010 verstorbene Ehefrau des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt, rief die Aktion Blume des Jahres 1980 ins Leben. Die Loki Schmidt Stiftung will damit auf Wildpflanzen hinweisen, die vom Aussterben bedroht sind. Im vergangenen Jahr trug der Große Wiesenknopf den Titel.

Weitere Informationen
Wald © Labo M GmbH

Wissenswertes rund um die Heilkraft des Waldes

Forscher auf der ganzen Welt beginnen gerade erst zu verstehen, warum der Wald den Menschen guttut. Fest steht, dass Waldluft Stoffe enthält, die gesund sind. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.10.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Gartentipps

Eine Gelbfalle steckt im Blumentopf  Foto: Udo Tanske

Trauermücken bekämpfen: Das hilft gegen Fliegen in Blumenerde

Die Insekten im Blumentopf sind für den Menschen vollkommen ungefährlich, dafür aber sehr lästig. Was hilft dagegen? mehr

Weiße Blüte einer Christrose © imago images / Petra Schneider

Gartentipps für Dezember

Je nach Witterung müssen exotische Pflanzen nun spätestens ins Haus. Draußen sorgen Christrosen für Farbtupfer. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr