Stand: 22.05.2016 11:30 Uhr  - Mein schönes Land TV  | Archiv

Aus Socken Steckenpferde für Kinder basteln

Mit ein bisschen Geduld und Geschick ist das Kinderspielzeug einfach zu basteln. Socken, Knöpfe, Stock: fertig ist das Steckenpferd!

Benötigtes Material

  • Besenstiel mit Besenaufhänger, Säge und Schleifpapier
  • Socken (mindestens zwei), Füllwatte (auch "Zauberwatte" genannt) oder Stoffreste
  • Bindfaden, Schere
  • Lederreste, Fellreste
  • Knöpfe für die Augen
  • Nadel und Faden, Bastelkleber

Anleitung für das Steckenpferd

Den Besenstiel auf passende Länge kürzen. Er sollte aufrecht stehend mindestens bis zur Nase des Kindes reichen. Um Fußböden zu schonen, kann man am unteren Ende eine Schutzkappe anbringen. Dazu nutzt man den Besenstiel-Plastikaufhänger, hier wird die Metallklammer entfernt und die Kappe auf das Stielende aufgesteckt. Oberes Ende gegebenenfalls mit Schleifpapier bearbeiten.

Für ein Pferd benötigt man ein Paar Socken. Die erste Socke wird mit Füllmaterial gestopft, zusammengezwirbelt und wieder in sich gestülpt. Diesen Vorgang wiederholen, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist. Die erste gefüllte Socke ist nun wie ein kleiner Ball, der in die zweite Socke gesteckt wird. Weiter mit Füllwatte, weiteren "Sockenbällen" oder Stoffresten ausstopfen, bis die ganze Socke komplett bis zur Hacke gefüllt ist. Den Stiel in die Sockenhacke stecken und den Rest erneut mit Füllmaterial ausstopfen, sodass ein fester "Pferdehals" entsteht. Zum Schluss wird das Sockenbündchen am Stab fest verschnürt.

Jetzt entsteht das Gesicht des Steckenpferds: Mähne und Mund aus Fell zurechtschneiden und annähen, Knöpfe als Augen wählen. Aus Lederresten werden Ohren und Nasenlöcher geschnitten. Die Ohren können angenäht, die Nasenlöcher geklebt werden.

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 22.05.2016 | 11:30 Uhr

Mehr Ratgeber

08:26
Mein Nachmittag
08:29
Mein Nachmittag
10:21
Mein Nachmittag