Stand: 31.01.2023 16:20 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Brokstedt: Behörden in SH wussten von Straftaten des mutmaßlichen Täters

Der Mann, der in einer Regionalbahn bei Brokstedt (Kreis Steinburg) mit einem Messer zwei Menschen getötet und fünf weitere verletzt haben soll, lebte jahrelang in Nordrhein-Westfalen. Dort beging er mehrere Straftaten. Obwohl Behörden im nördlichsten Bundesland nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein von Straftaten wussten, wurde das Aufenthaltsdokument von Ibrahim A. in Kiel im Oktober 2021 zunächst verlängert. Nach dem Landtag in Nordrhein-Westfalen beschäftigt sich am Mittwoch auch der Innen- und Rechtsausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtags mit der Aufarbeitung der Tat. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 19:30 Uhr

Lübecker Marien-Krankenhaus: Widerstand gegen Übernahme

Das UKSH will das Lübecker Marien-Krankenhaus übernehmen - doch es regt sich Widerstand. Bereits seit vier Jahren versucht das Erzbistum Hamburg, die katholische Klinik zu verkaufen. Im letzten Herbst wurde das Krankenhaus dann aber aus dem Verkaufspaket von vier Kliniken herausgelöst und wenig später dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) zur Übernahme angeboten. Seit die Pläne öffentlich wurden, gibt es Proteste. Eine Online-Petition haben mehr als 40.000 Menschen unterschrieben. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 19:30 Uhr

Polizei ermittelt nach Schulbrand in Bargteheide

Nach dem Brand an der Emil-Nolde Grundschule in Bargteheide (Kreis Stormarn) am Montagabend geht die Polizei von Brandstiftung aus. Einbruchsspuren deuten laut Polizei darauf hin, dass Unbekannte am Montagabend gegen 20:30 Uhr durch einen Seiteneingang der Grundschule ins Gebäude eindrangen. Gegen 21.30 Uhr wurde den Angaben zufolge das Obergeschoss in Brand gesetzt. Nach ersten Schätzungen geht die Polizei davon aus, dass der Schaden bei etwa einer halben Million Euro liegt. Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang mit einem weiteren Vorfall auf dem Gelände des Schulzentrums Montagnacht. Da wurde laut den Beamten ein "Molotowcocktail" an die Wand des benachbarten Kopernikus-Gymnasiums geworfen. Der Unterricht fiel am Dienstag in der Emil-Nolde-Schule aus. Ab Mittwoch soll es wieder Unterricht per Laptop und PC geben. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 16:30 Uhr

Neue Sonderausstellung im Günter Grass-Haus

Das Lübecker Günter Grass-Haus eröffnet am 1. März seine neue Sonderausstellung "Grass kocht - Essen im Werk von Günter Grass". Zu den Gästen in der Kulturwerft Gollan gehören laut den Lübecker Museen unter anderem die Tochter des Literaturnobelpreisträgers, Helene Grass, und der österreichische Fernsehkoch Johann Lafer. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 16:30 Uhr

Studenten entwickeln riesige Windkraftanlage für die See

Internationale Studierende der Hochschule Flensburg und der Fachhochschule Kiel habeneine der weltweit größten schwimmenden Offshore-Windkraftanlagen entworfen. Mit gut 17 Megawatt ist eine Anlage so leistungsstark wie etwa fünf moderne Windräder an Land zusammen und könnte eine Kleinstadt weitgehend mit Strom versorgen. Das Modell mit 255 Metern Rotordurchmesser fußt auf einer dreieckigen Plattform und ist durch das Schwanken auf See besonderen Belastungen ausgesetzt. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 16:30 Uhr

Feuerwehr-Bilanz nach Brand in Braderup

Bei dem Feuer in Braderup (Kreis Nordfriesland) zwischen Niebüll und Süderlügum ist nach Polizeiangaben ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Als die Feuerwehren am frühen Dienstagmorgen an dem Mehrfamilienhaus in der Bäckerfenne eintrafen, brannte bereits der Dachstuhl. Insgesamt waren sechs Feuerwehren mit rund 90 Einsatzkräfte im Einsatz. Der Einsatz war gegen 11 Uhr beendet. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 16:30 Uhr

Durchsuchungen nach Luxusuhrenraub

Nach dem Raub von Luxusuhren im Wert von zwei Millionen Euro im Oktober vergangenen Jahres hat die Polizei am Dienstag 16 Objekte in Hamburg sowie in Norderstedt (Kreis Segeberg) und Reinbek (Kreis Stormarn) durchsucht. Im Zuge der Ermittlungen seien die Beamten auf die Spur von sechs Männern im Alter von 27 bis 41 Jahren gestoßen, die im Verdacht stehen, das Diebesgut zum Kauf angeboten beziehungsweise angekauft zu haben, hieß es. Am 21. Oktober 2022 hatten unbekannte Täter eine mittlere zweistellige Zahl von Luxusuhren aus einem Lagerraum in der Europa-Passage gestohlen. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 15:00 Uhr

Keine U-Bahnen und nur wenige Busse in Hamburg am Mittwoch

Wegen eines Warnstreiks bei der Hamburger Hochbahn müssen sich Fahrgäste von U-Bahnen und Bussen am Mittwoch auf massive Einschränkungen und Fahrtausfälle einstellen. Die Hochbahn schließt nicht aus, dass sie den Betrieb von Bussen und U-Bahnen komplett einstellen muss. Die Gewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten der Hochbahn aufgerufen, von Mittwochmorgen, 3 Uhr, für 24 Stunden die Arbeit niederzulegen. Sie will den Druck auf die Arbeitgeber vor der nächsten Runde der Tarifverhandlungen erhöhen. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 12:30 Uhr

Frist für Grundsteuererklärung endet

Dienstag, 31.1. Mitternacht ist die Frist für die Abgabe der Grundsteuererklärung beim Finanzamt. Etwa 75 Prozent der Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer in Schleswig-Holstein haben sie bereits in den vergangenen Wochen eingereicht. Die ersten Steuerbescheide wurden bereits verschickt. Wer seinen Bescheid bekommt, sollte diesen zunächst prüfen und dann einen sogenannten Mustereinspruch einlegen, so die Empfehlung von Steuerberaterkammer und vielen Verbänden. Wer die Frist versäumt, bekommt vom Finanzamt zunächst ein Erinnerungsschreiben. Dann drohen laut Finanzministerium Verspätungszuschläge oder auch Zwangsgelder von bis zu 25.000 Euro. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 11:00 Uhr

Zahl der Arbeitslosen in Schleswig-Holstein ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in Schleswig-Holstein ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Laut Landesarbeitsagentur in Kiel waren im Januar landesweit 89.600 Menschen ohne Job registriert. Das sind 5.900 mehr als im Januar vergangenen Jahres. Grund für den Anstieg der Arbeitslosenzahl in Schleswig-Holstein ist nach Angaben der Experten die Zahl der schutzsuchenden Menschen aus der Ukraine. Hinzu kommt laut Landesarbeitsagentur die jahreszeit-typische Entwicklung: unter anderem die schlechte Auftragslage im Wohnungs-, Straßen- und Gartenbau. Auch gegenüber dem Vormonat Dezember ist die Arbeitslosenzahl angestiegen - und zwar um 5.300. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 11:00 Uhr

Belohnung nach Einbruch in Gedenkstätte

Zweieinhalb Wochen nach dem Einbruch in dieKZ-Gedenk- und Begegnungsstätte in Ladelund (Kreis Nordfriesland) wurde jetzt für die Wiederbeschaffung der Chronik eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt. Noch gibt es keine Hinweise auf den oder die Täter. Unbekannte waren in der Nacht zum 13. Januar in das Gebäude eingedrungen. Die Täter nahmen eine geringe Summe Bargeld aus der Spendenbox und die Kirchenchronik mit. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 08:30 Uhr

Corona-Hilfen für Selbstständige werden überprüft

Die Investionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) prüft die Auszahlung von Corona-Soforthilfen an Selbstständige und Kleinstunternehmer. Mehr als 56.000 entsprechender Anträge auf Corona-Hilfen von Bund und Land bewilligte die Bank zu Beginn der Pandemie - je nach Größe des Unternehmens bis zu 15.000 Euro. 54.000 der Soforthilfe-Empfänger forderte die IB.SH im vergangenen Jahr auf, nachzuweisen, ob sie wirklich in finanziellen Schwierigkeiten waren und somit das Geld behalten können. Inzwischen meldeten sich etwa 30 Prozent zurück, die die Soforthilfe komplett oder teilweise zurückzahlen müssen. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 08:00 Uhr

Mehrheit der ausreisepflichtigen Menschen in Schleswig-Holstein geduldet

Kurz nach der Messerattacke in Brokstedt in der vergangenen Woche ist die Diskussion um Abschiebungen neu entbrannt. Die meisten Menschen, die sich nicht rechtmäßig in Schleswig-Holstein aufhalten, können derzeit nicht abgeschoben werden. Das zeigen Zahlen aus dem Ausländerzentralregister. Demnach wurden zuletzt etwa 12.400 ausreisepflichtige Personen gezählt - knapp 90 Prozent davon sind geduldet und können nicht abgeschoben werden. Hauptgrund seien fehlende Reisedokumente. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 08:00 Uhr

Änderungen am Fährplan nach Helgoland

Wegen des stürmischen Wetters haben sich am Dienstag die Abfahrtszeiten der Fähren von und nach Helgoland (Kreis Pinneberg) verschoben. Die MS Helgoland startete laut Betreiber um 10.30 Uhr ab Cuxhaven und um 16 Uhr von Helgoland, die gleichen Zeiten sind auch für Donnerstag angekündigt. Am Mittwoch fallen die Fahrten zwischen Cuxhaven und Helgoland wegen der Wetterbedingungen komplett aus. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 08:30 Uhr

Hoher Schaden nach Brand in Lagerhalle

Bei einem Brand in einer Lagerhalle in Bahrenfleth (Kreis Steinburg) ist am Sonntag ein Schaden von rund einer Million Euro entstanden. In der 750 Quadratmeter großen Halle befanden sich laut Polizei diverse landwirtschaftliche Maschinen, auf dem Dach waren Fotovoltaikmodule installiert. Die Brandursache ist laut Polizei noch nicht abschließend geklärt, ein technischer Defekt könne nicht ausgeschlossen werden. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 08:30 Uhr

Trauer um Gero Storjohann

Viele Menschen im Süden Schleswig-Holsteins trauern um den CDU-Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann. Der Politiker aus Seth im Kreis Segeberg starb am Sonntag im Alter von 64 Jahren. Er war schwer krank und deshalb lange intensivmedizinisch behandelt worden, teilte sein Abgeordnetenbüro mit. Rund 20 Jahre lang saß Gero Storjohann für den Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte im Bundestag. Gero Storjohann hinterlässt eine Frau und drei erwachsene Söhne. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 08:30 Uhr

Polizeieinsatz nach Bedrohung mit dem Messer

Ein 31-Jahre alter Mann hat am Sonntagabend in Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) mehrere Autofahrer mit einem Messer bedroht. Er nötigte mehrere Autofahrer zum Anhalten und versuchte dann die Türen der Fahrzeuge zu öffnen. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft ging er anschließend damit auch auf die eingesetzten Beamten los. Diese mussten einen Warnschuss abgegeben und konnten ihn dann überwältigen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Gegen den 31-Jährigen wird jetzt unter anderem wegen Bedrohung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und versuchtem tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte ermittelt. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 08:30 Uhr

Sechs Menschen bei Unfall auf B207 nördlich von Ratzeburg verletzt

Nach Polizeiangaben ist am späten Montagnachmittag auf der B207 nördlich von Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) aus noch unbekannter Ursache ein Pkw auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort mit einem Auto zusammengeprallt. Insgesamt wurden sechs Menschen dabei verletzt, zwei von ihnen schwer. Die B207 war wegen der Aufräumarbeiten bis etwa 22 Uhr gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 31.01.2023 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 31.01.2023 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Terrasse des Club ·Pony· in Kampen (Sylt) am Freitagabend. © Lea Sarah Albert/dpa Foto: Lea Sarah Albert

Nazi-Parolen auf Sylt: Arbeitgeber kündigen Konsequenzen an

Mehrere junge Menschen haben in der Bar "Pony" rassistische Parolen gesungen. Acht ihrer Arbeitgeber haben dazu Stellung bezogen. mehr

Videos