Stand: 07.12.2022 19:15 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Bundesweiter Sirenentest am Donnerstag

Beim bundesweiten Warntag am Donnerstag wird getestet, ob alle Warnsystem so funktionieren, wie sie sollen und wo noch nachgebessert werden muss. Dafür wird auch in Schleswig-Holstein um 11 Uhr probeweise der Katastrophenalarm ausgelöst. Doch viele der 2.600 Sirenen in Schleswig-Holstein werden stumm bleiben, erklärt Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack: "Das hat damit zu tun, dass Sirenen, die noch vorhanden sind, nicht zentral angesteuert werden." | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 17:00 Uhr

Blinde Passagiere auf Frachter in Brunsbüttel entdeckt

Zwei Männer aus Marokko und ein Mann aus Syrien haben sich laut Bundespolizei im Rettungsboot eines Schiffes versteckt. Der Frachter kam aus Finnland und soll am Wochenende weiter nach Kanada fahren. Die Männer hätten in ihrem Versteck erfrieren können, meint die Bundespolizei. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 17:00 Uhr

Großer Fisch tot in Lübeck gefunden

Ein Spaziergänger hat einen großen Fisch in einem Park in Lübeck gefunden. Nach Polizeiangaben lag der etwa 1,40 Meter große, verendete Wels auf einer Decke im Park an der Reinsbeker Straße. Wie der Süßwasserfisch dort hingekommen ist, ist noch unklar. Die Beamten bitten um Hinweise. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 16:30 Uhr

Rendsburger Schwebefähre weiter defekt

Nachdem die Schwebefähre in der letzten Woche den Betrieb wegen ungewöhnlich lauter Fahrgeräusche eingestellt hat, bleibt sie nun noch länger stehen. Laut Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) wurde eine Seitenführungsrolle für den Defekt ausgemacht. Das WSA entschied sich nun dafür, alle 16 Rollen austauschen zu lassen. Dies werde einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Schwebefähre im Kreis Rendsburg-Eckernförde werde deshalb in den kommenden Tagen noch nicht wieder in den Dienst gehen, so das WSA. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 16:30 Uhr

Marschbahn: Zwischen Burg und Wilster rollen bald wieder Züge

Die Deutsche Bahn AG (DB) hat die Grundsanierung auf der Marschbahnstrecke so gut wie abgeschlossen. In dieser Woche werde das letzte Teilstück zwischen Burg und Wilster fertig, so der Projektleiter der DB, Ralf Keinert. Planmäßig zum Fahrbahnwechsel am 11. Dezember 2022 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, teilte die DB mit. Aktuell werden die letzten 4.800 Meter Gleis zwischen Burg (Kreis Dithmarschen) und Wilster (Kreis Steinburg) verlegt. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 16:00 Uhr

Vermisster Berliner möglicherweise in Schleswig-Holstein

Die Spur eines vermissten Mannes aus Berlin führt nach Schleswig-Holstein. Nach Angaben der Berliner Polizei hat sich der 37-jährige Alexander S. Anfang Oktober in Büsum aufgehalten. Von dort aus machte er laut Polizei am 5. Oktober einen Ausflug nach Helgoland. Seitdem gibt es kein Lebenszeichen mehr von ihm. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 15:00 Uhr

Fehmarnbeltquerung beschäftigt Bundesverwaltungsgericht

Die geplante Fehmarnbeltquerung ist am Mittwoch wieder ein Thema vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gewesen. Es ging dabei um Ausgleichsflächen für Riffe, die beim Tunnelbau bereits zerstört wurden. Umweltverbände hatten Klage eingereicht und gefordert, dass das Land Schleswig-Holstein für deutlich größere Ausgleichsflächen in der Ostsee sorgt als bisher angekündigt. Der NABU fordert eine Ausgleichsfläche von mindestens 36 Hektar. Das lehnt das Land ab. Das Bundesverwaltungsgericht will in einer Woche eine Entscheidung verkünden. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 16:30 Uhr

Externe Gutachter stellen Bericht über die Vorwürfe im NDR vor

Ende August berichteten mehrere Medien über einen politischen Filter im NDR Landesfunkhaus Schleswig-Holstein. Die beauftragte, externe Beratungsfirma Deloitte hat dafür keine Belege gefunden. Bei den geprüften Fällen machten die Gutachter mangelnde Kommunikation, ein unklares Rollenverständnis einzelner Führungskräfte sowie mangelnde Sensibilität im Hinblick auf Beschwerden und Compliance-Fragen als zentrale Probleme beim NDR in Kiel aus. Journalistische Prinzipien sind demnach aber nicht systematisch verletzt worden. Eine NDR-interne Untersuchung war bereits zuvor zu einem ähnlichen Schluss gekommen. Die Schwachstellen seien identifiziert, nun müsse der NDR schnell reagieren, sagte die Vorsitzende des Landesrundfunkrates in Schleswig-Holstein, Laura Pooth. Schon der Anschein von Parteilichkeit müsse unbedingt vermieden werden. Es dürften keine Zweifel an der Unabhängigkeit der Berichterstattung aufkommen. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 13:00 Uhr

Hauptzutaten kennzeichnen? Firmen in SH geteilter Meinung

Laut eines Gesetzesentwurfs der EU muss künftig gekennzeichnet werden, woher die Hauptzutaten kommen, die in geschützten regionalen Spezialitäten verarbeitet werden. Viele Hersteller aus SH reagieren gelassen auf diese mögliche Reform. Milch- und Fleischproduzenten sagten auf Nachfrage von NDR Schleswig-Holstein, sie hätten klein Problem damit, die Herkunft der Hauptzutaten auf das Etikett zu schreiben. Die Firma Plotz, die den Glückstädter Matjes herstellt, teilte mit, eine derartige Auflistung sei kein Problem. Die Lübecker Firma Niederegger, vor allem bekannt für das Niederegger Marzipan, sieht die Reform kritischer. Je nach Marktlage bezieht sie ihre Mandeln aus wechselnden Ländern. Dann "müssten wir eine neue Verpackung dafür extra bereitstellen hier im Haus. Und das ist in der Praxis kaum darstellbar", sagte eine Sprecherin der Firma. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 12:00 Uhr

Wirtschaftsausschuss des Landtags diskutiert geplante Batteriezellenfabrik

Der geplante Bau einer großen Batteriezellenfabrik bei Heide (Kreis Dithmarschen) beschäftigt seit Mittwochvormittag den Wirtschaftsausschuss des Landtags. Northvolt-Geschäftsführer Christofer Haux sagte im Ausschuss: "Wir brauchen diese Fabrik für unsere Expansion. Wir glauben ja, dass Heide absolut der richtige Standort für eine Batteriefabrik ist." Das Unternehmen hat angekündigt, im kommenden Jahr so schnell wie möglich eine endgültige Entscheidung über eine Ansiedlung treffen zu wollen. Als Investitionsvolumen sind bis zu 4,5 Milliarden Euro im Gespräch, 3.000 neue Arbeitsplätze sollen geschaffen werden. Die Entscheidung könnte sich verzögern - das hatte Northvolt-Chef Peter Carlsson bereits signalisiert. Gründe sind die örtlichen Strompreise und höhere Subventionen in den USA. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 12:00 Uhr

Itzehoe: Mann nach Festnahme in Psychiatrie eingeliefert

Polizeibeamte haben am Dienstagabend in der Innenstadt von Itzehoe (Kreis Steinburg) einen 54-jährigen Autofahrer kontrolliert. Der Mann hantierte dabei laut Polizei mit einem Messer. Ein Polizist habe erst Pfefferspray eingesetzt und anschließend Warnschüsse abgefeuert, so eine Sprecherin. Der Mann sei festgenommen und nach ärztlicher Begutachtung in die Psychiatrie eingewiesen worden. Er war zuvor mit dem Messer in einem Supermarkt aufgefallen. Zeugen sahen später, wie der Mann in einem Fahrzeug Alkohol trank und vom Parkplatz fuhr. Sie alarmierten die Polizei. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 11:30 Uhr

Personalsituation in Krankenhäusern weiter angespannt

Mehrere Krankenhäuser im Land klagen über Personalmangel. Eine Umfrage von NDR Schleswig-Holstein hat ergeben, dass die Personallage in mindestens elf größeren Kliniken so angespannt ist, dass die Patientenversorgung nur noch mit großer Mühe sichergestellt werden kann. Die Häuser fordern, dass Berufsabschlüsse aus dem Ausland schneller anerkannt werden, und hoffen auf Verbesserungen durch die Reformpläne, die Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Dienstag vorgestellt hat. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 11:00 Uhr

Kiel: Autos fahren wieder über die Holtenauer Hochbrücke

Die Holtenauer Hochbrücke in Kiel ist zum Teil wieder offen. Der Verkehr rollt auf einer der beiden Brücken mit jeweils einer Spur stadtein- und -auswärts. Aus statischen Gründen dürfen erst einmal nur Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen auf die Brücke. Dies wird von der Polizei kontrolliert. Die Brücke kann nur von 6 bis 21 Uhr befahren werden. Nachts werden Bauarbeiten durchgeführt. Auf der Brücke gilt ein Tempolimit von 50 Stundenkilometern, in den Kontrollpunkten der Polizei sind 30 Kilometer pro Stunde erlaubt. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 08:30 Uhr

Modernisierung der Marschbahn abgeschlossen

Die Modernisierung auf der Marschbahn-Strecke zwischen Hamburg und Sylt wird zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember abgeschlossen sein. Dies hat die Deutsche Bahn mitgeteilt. Aktuell werden die letzten 4.800 Meter Gleise zwischen Burg (Kreis Dithmarschen) und Wilster (Kreis Steinburg) erneuert. Rund 160 Millionen Euro hat die Deutsche Bahn nach eigenen Angaben in die Marschbahn-Strecke investiert. Die Modernisierung umfasst neue Gleise, Weichen und Signaltechnik. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 08:30 Uhr

Aktion: Licht aus in Hausarztpraxen

Viele Hausarztpraxen schlagen Alarm, weil sie ihre laufenden Kosten nach eigenen Angaben kaum noch stemmen können und das Personal seit Jahren am Limit arbeitet. Um darauf aufmerksam zu machen, haben etwa 100 Arztpraxen im Land am Mittwoch vorübergehend das Licht ausgeschaltet. In den teilnehmenden Praxen blieb es zwischen 8 und 9 Uhr überall da dunkel, wo es der laufende Betrieb zuließ - zum Beispiel im Flur, an der Rezeption oder im Wartebereich. Außerdem wurden die Heizungen runtergedreht. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 08:30 Uhr

Tag des brandverletzten Kindes

Der Norderstedter Verein "Paulinchen - Initiative für brandverletzte Kinder" warnt vor Gefahren durch Verbrennungen und Verbrühungen, besonders in der Vorweihnachtszeit. Jährlich verletzten sich laut Verein so etwa 30.000 Kinder in Deutschland. Beispielsweise sollten Eltern heißen Tee oder Kaffee immer außer Reichweite der Kinder stehen lassen. Kinderhaut ist empfindlicher als die von Erwachsenen. Verbrühungen können schlimmere Folgen haben. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 08:30 Uhr

Flensburg-Handewitt gewinnt in Europa

Die SG Flensburg-Handewitt hat in der Handball-European-League einen weiteren Sieg gefeiert. Die Flensburger gewannen beim spanischen Vertreter Benidorm mit 38:32 (21:17) und bleiben durch den Erfolg Tabellenführer in ihrer Vorrunden-Gruppe. Bester Werfer der SG war Simon Hald, der alle seine sieben Torwürfe im Kasten der Spanier versenkt hat. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 06:00 Uhr

Wetter: Wechselhaft mit Glättegefahr

Heute Nachmittag ist es wechselhaft bis stark bewölkt. Vereinzelt kann es regnen, teilweise sind Graupel- oder Schneeschauer möglich, stellenweise aber auch etwas Sonne. Höchstwerte: 2 Grad in Süderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg) bis 6 Grad auf Amrum (Kreis Nordfriesland). In der Nacht Tiefstwerte von 0 bis -4 Grad. Es besteht Glättegefahr. | NDR Schleswig-Holstein 07.12.2022 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.12.2022 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Max Gerke probt am Sopransaxophon. © Hauke Bülow Foto: Hauke Bülow

"Jugend musiziert": Schwimmender Saxophonist will punkten

Max Gerke aus Lübeck schafft täglich einen Spagat zwischen Schwimmtraining, Musikproben und Schule. Dafür steht er früh auf. mehr

Videos