Kiel: Autos fahren wieder über die Holtenauer Hochbrücke

Stand: 08.12.2022 07:28 Uhr

Seit Mittwochfrüh dürfen wieder Autos über die Holtenauer Hochbrücke fahren - zumindest über eine Spur pro Richtung auf der westlichen Prinz-Heinrich-Brücke. Die östliche Olympia-Brücke war bei der Kollision stärker beschädigt worden.

Ein Auto fährt über eine einspurig befahrbare Straße. © NDR Foto: Carsten Salzwedel
Auf der Holtenauer Hochbrücke gilt momentan Tempo 50.

Nachdem die Holtenauer Hochbrücke in Kiel am Mittwoch teilweise wieder für den Autoverkehr freigegeben wurde, ist der Verkehr ruhig angelaufen. Über den Tag hinweg gab es kaum Probleme. Die Freigabe gab es zunächst nur in Richtung Norden. Für die Gegenrichtung - stadteinwärts - verzögerte sich die Freigabe und erfolgte gegen 7.15 Uhr. Zeitweise staute sich der Verkehr am Mittwochmorgen rund um die Hochbrücke. Erst einmal dürfen nur Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen auf die Brücke fahren. Die Polizei kontrolliert.

Normale Autos winken die Beamten durch, bei Kleintransportern, Wohnmobilen und ähnlichen Fahrzeugen, lassen sie sich zum Teil die Fahrzeugpapiere zeigen.

Madsen: Größere Fahrzeuge sollen Papiere bereit halten

Mit Blick auf die Polizeikontrollen hatte Verkehrsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) darum gebeten, dass Fahrer mit größeren Fahrzeugen ihren Fahrzeugschein direkt parat haben. So sollten die Gewichtskontrollen schnell vonstatten gehen und keine Staus verursachen. "Bitte diskutieren Sie nicht mit den Beamten, wenn ihr Wagen im Gewichts-Grenzbereich liegen sollte", appellierte Madsen.

Einige Zufahrten bleiben gesperrt

Die Brücke kann nicht wie gewohnt von allen Seiten befahren werden. Das hatte der Direktor des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr (LBV), Torsten Conrad, mitgeteilt. Sowohl die Brückenzufahrt über die Prinz-Heinrich-Straße in der Wik als auch die Zufahrt direkt aus Holtenau bleiben gesperrt. Aus Richtung Süden kommend ist jedoch die B503 Richtung Norden ab dem Holsteinknoten passierbar.

Eine Polizeisperrung auf einer Brücke. © NDR Foto: Carsten Salzwedel
Letzte Vorbereitungen auf der Holtenauer Hochbrücke vor der Freigabe. Die Polizei wird kontrollieren, ob die Gewichtsbeschränkungen eingehalten werden.

Aus Richtung Norden kommen Autofahrer ab der Anschlussstelle Altenholz/Flughafen (Bolckestraße) auf die B503. Conrad rät: "Autofahrerinnen und Autofahrer aus Holtenau fahren bitte zur Anschlussstelle Altenholz/Kiel-Flughafen und von dort auf die B503 Richtung Kiel-Mitte."

Geschwindigkeitsbeschränkungen auf Brücke und Zufahrten

Auf der Holtenauer Hochbrücke dürfen Autofahrer maximal 50 Kilometer pro Stunde fahren - in den Zufahrten höchstens 30 Kilometer pro Stunde. Und die Brücke darf nur in der Zeit von 6 bis 21 Uhr befahren werden. Es gilt also ein Nachtfahrverbot. In der autofreien Zeit sollen beispielsweise weitere Bauarbeiten vorbereitet werden.

ÖPNV zügig wieder möglich machen

Experten des Landesbetreibs Straßenbau und Verkehr wollen jetzt möglichst schnell erreichen, dass die Prinz-Heinrich-Brücke auch für schwerere Fahrzeuge freigegeben werden kann. Vor allem die Busse von KVG und Autokraft sollen die Brücke möglichst bald wieder passieren dürfen, damit der ÖPNV wieder reibungslos läuft. Momentan müssen die Busse weiterhin den Umweg über die Levensauer Hochbbrücke nehmen.

Zeitgleich klären die Fachleute, wie die beiden Holtenauer Hochbrücken schnell repariert werden können. Bei der östlichen Olympiabrücke steht allerdings schon fest, dass eine Generalüberholung fällig ist - und die wohl mehrere Monate dauern wird.

Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) blickt in die Kamera bei einem Interview. © NDR
AUDIO: Madsen: Holtenauer Hochbrücken teilweise wieder freigegeben (1 Min)

"MS Schwentine" unterstützt "Adler 1"

Für Menschen, die die Fähre "Adler 1" über den Nord-Ostsee-Kanal (NOK) nutzen, gibt es bereits seit Dienstag eine Entlastung: Da die Schlange und damit die Wartezeit zuletzt sehr lang war, unterstützt die "MS Schwentine" die kleine Kanalfähre zwischen 6.30 Uhr und 9.30 Uhr sowie zwischen 15 und 19 Uhr. Die "Adler 1" selbst fährt mit einem Sonderfahrplan im 24-Stunden-Takt zwischen Kiel-Wik und Kiel-Holtenau.

Holtenauer Brücke: Pkw bedingt ja, Busse und Lkw noch nicht

Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann bereits seit vergangenem Donnerstag beide Brücken nutzen. Für Schwerlast, also Busse und Lkw, bleibt weiterhin erstmal nur der Weg über die Umgehungsstraßen.

Frachter mit Kran rammt Brücken

Am frühen Mittwochmorgen in der vergangenen Woche war ein Schiff mit einem Kran an Bord mit den beiden Teilen der Holtenauer Hochbrücken kollidiert. Prüfer des Landesbetriebs für Straßenbau und Verkehr (LBV.SH) stellten an den Querträgern der Brücken Verformungen und viele Risse an Schweißnähten fest. Die 518 Meter langen und 42 Meter hohen Brücken mussten daraufhin für den Verkehr gesperrt werden. Wie es zu der Havarie kommen konnte, wird derzeit untersucht.

Weitere Informationen
Aufgrund der Vollsperrung beider Nord-Ostsee-Kanal-Brücken staut sich der Autoverkehr. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Holtenauer Hochbrücke in Kiel: Jetzt fahren hier wieder Busse

Bis zu vier Gelenkbusse des ÖPNV dürfen jetzt gleichzeitig auf der Brücke fahren. Für Lkw gibt es weiter Einschränkungen. mehr

Die Holtenauer Hochbrücke von Unten © NDR Foto: Christian Nagel

Holtenauer Hochbrücken ab Mittwoch wieder eingeschränkt befahrbar

Zunächst sollen nur zu reduzierten Zeiten wieder Autos über einen der beiden Brückenteile fahren dürfen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.12.2022 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schifffahrt

Straßenverkehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Serpil Midyatli (SPD), Landesvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, lächelt mit einem Blumenstrauß in der Hand nach ihrer Wiederwahl auf dem Parteitag in Husum. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Serpil Midyatli erneut an Spitze der SPD in SH gewählt

Mit 65 Prozent der Stimmen wurde sie heute auf dem Landesparteitag wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Kiels OB Kämpfer. mehr

Videos