Stand: 06.12.2022 18:13 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in SH: Inzidenz steigt auf 263,0

Am Dienstag wurden 2.035 Neu-Infizierte gemeldet. Stationär werden 671 Covid-Patienten behandelt, neun müssen beatmet werden. Die höchste regionale Inzidenz hat der Kreis Steinburg mit 403,5 (Vortag: 370,7), die niedrigste der Kreis Herzogtum Lauenburg mit 178,8 (Vortag: 175,3). | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 19:00 Uhr

Auszeichnung für Unternehmen in SH

Die Volks- und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein haben am Dienstagabend den Förderpreis Handwerk verliehen. Drei Unternehmen aus dem Land wurden für innovative oder nachhaltige Ideen und besondere Leistungen im Handwerk ausgezeichnet: die Glaserei Manske in Bad Bramstedt (Kreis Segeberg), die Wulksfelder Gutsbäckerei in Tangstedt (Kreis Stormarn) und Hahn & Barkmeijer aus Risum-Lindholm (Kreis Nordfriesland). | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 18:00 Uhr

Rennradfahrer verfolgt flüchtenden Handtaschendieb

Der 17 Jahre alte Dieb hatte am Montag in Rednsburg offenbar nicht mit der guten Kondition eines 26-jährigen Rennradfahrers gerechnet. Laut Polizei hatte er den mit einem Mountainbike flüchtenden Dieb auf seinem Rennrad verfolgt und dabei seine Position laufend an die Beamten durchgegeben, so eine Sprecherin. Am Ende stellte eine Funkstreife den 17-Jährigen. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 17:30 Uhr

Krankenhaus-Reform: Vertreter aus SH fordern mehr Mittel

Die Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein befürwortet die Reformpläne von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Dass sich an den Strukturen etwas ändern müsse, sei schon länger Konsens, sagt Patrick Reimund von der Krankenhausgesellschaft in SH. Die Vorschläge gehen aus seiner Sicht in die richtige Richtung. Es sei aber nicht damit getan, das Geld einfach nur umzuverteilen, denn die Kliniken seien unterfinanziert. Eine Krankenhauslandschaft umzubauen, erfordere Investitionen, so Reimund. Was die Vorschläge von Lauterbach für Schleswig-Holstein bedeuten könnten, ist laut Krankenhausgesellschaft noch völlig offen. Experten fordern, dass es Kliniken mit unterschiedlichen Versorgungsstufen geben soll und dass klar geregelt wird, welches Krankenhaus was unter welchen Voraussetzungen anbietet. Das seien die richtigen Impulse, lobt die Krankenkasse AOK Nordwest. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 17:00 Uhr

Stutthof-Prozess: Verteidigung fordert Freispruch, Angeklagte äußert sich

Vor dem Landgericht Itzehoe hat am Dienstag die Verteidigung im sogenannten Stutthof-Prozess ihr Plädoyer gehalten. Verteidiger Wolf Molkentin erklärte, eine direkte Schuld für Beihilfe zum Mord könne seiner Mandantin nicht nachgewiesen werden. Während des Prozesses konnte kein Schriftstück vorgelegt werden, das ihr Kürzel oder ihre Unterschrift trägt. Es sei auch unklar, was oder wieviel die damals 18- bzw. 19-Jährige von ihrem Büro in der Kommandantur aus von der Gaskammer, den Erschießungen und den Zuständen im Lager mitbekommen hatte. Irmgard F. sei deswegen freizusprechen. Die Angeklagte selbst äußerte sich zum ersten Mal seit Prozessbeginn: "Es tut mir leid, was alles geschehen ist. Ich bereue, dass ich zu der Zeit gerade in Stutthof war. Mehr kann ich nicht sagen." Die Anwälte der Nebenklage waren von dieser Aussage überrascht. Die 97-Jährige hatte als Schreibkraft im Konzentrationslager Stutthof gearbeitet. Die Staatsanwältin forderte in dem Prozess eine Jugendstrafe von zwei Jahren auf Bewährung. Ein Urteil wird am 20. Dezember erwartet. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 17:00 Uhr

Lübeck: Sattelzug erfasst Radfahrer

Einen schweren Verkehrsunfall hat es am Dienstagmorgen im Lübecker Stadtteil St. Lorenz Nord gegeben: Ein Sattelzug hat nach Angaben der Polizei an der Einsiedelstraße in Richtung Nordlandkai einen Radfahrer erfasst und überrollt. Der 50-Jährige wurde mehrere Meter mitgeschleift und erlitt schwere Verletzungen. Die Zufahrt zum Nordlandkai war über Stunden blockiert. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 16:30 Uhr

Ökostrom-Branche kritisiert Vorschläge zur Strompreisbremse

Die geplante Strompreisbremse könnte den Ausbau erneuerbarer Energien behindern, warnt Schleswig-Holsteins Ökostrom-Branche. Der Gesetzesvorschlag sorge für viel Unsicherheit, sagte der Geschäftsführer des Landesverbandes Erneuerbare Energien, Marcus Hrach, am Dienstag. Nach den Plänen von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) würde ein Großteil der in der Krise entstandenen zusätzlichen Umsätze abgeschöpft, so Hrach. Dadurch seien zahlreiche Vorhaben nicht mehr wirtschaftlich, so Hrach. In geplante Projekte wie neue Windräder oder Biogasanlagen würde kaum mehr investiert. Nach Angaben der VR Bank Nord, die viele Projekte finanziert liegen wegen der geplanten Strompreisbremse derzeit etwa 200 bis 250 Millionen Euro an Investitionen auf Eis. Die Vertreter der Ökostrom-Branche fordern nicht die Umsätze abzuschöpfen, sondern eher die Gewinne zu besteuern. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 14:00 Uhr

AOK-Studie: Zeitdruck, Geldsorgen und psychische Probleme belasten Familien

In Schleswig-Holstein fühlen sich einer Studie der Krankenkasse AOK zufolge immer weniger Familien gesund. Nur 60 Prozent für die "AOK-Familienstudie 2022" der befragten Eltern schätzten ihren Gesundheitszustand als "gut" oder "sehr gut" ein. Vier Jahre zuvor waren es noch 73 Prozent gewesen. Als Gründe, warum sie sich nicht gesund fühlen, nannten die Befragten nannten vor allem täglichen Zeitdruck, finanzielle Belastungen und psychische Beeinträchtigungen. Auch Kinder klagen laut der Studie zunehmend über gesundheitliche Probleme. So haben 26 Prozent Störungen beim Einschlafen, zwölf Prozent leiden an Bauchschmerzen, acht Prozent an Kopfschmerzen und vier Prozent an Schwindel. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 14:00 Uhr

Maskenpflicht im ÖPNV: Entscheidung für SH in der kommenden Woche

Schleswig-Holstein will wie angekündigt in der kommenden Woche über ein Ende der Maskenpflicht in Bus und Bahn entscheiden. Zunächst berate die Landesregierung ein weiteres Mal mit Experten, dann folge die Entscheidung, so eine Regierungssprecherin. Zuvor war bekannt geworden, dass die Maskenpflicht in Bayern zum 10. Dezember abgeschafft wird. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hatte vor drei Wochen das Ziel angekündigt, die bis Jahresende befristete Maskenpflicht in Bus und Bahn nicht zu verlängern. Am Montag hatten sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern nicht auf einen einheitlichen Fahrplan zur Abschaffung der Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) einigen können. Das teilte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums von Sachsen-Anhalt mit. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) habe sich für eine Beibehaltung der Isolationsregeln und der Maskenpflicht ausgesprochen. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 12:00 Uhr

Schüler schicken Geschenke nach Kiew

Von der Theodor-Heuss-Schule in Pinneberg macht sich am Dienstag ein Hilfstransport auf den Weg in die Ukraine. Die Schüler wollen damit ihre Freunde an der Partnerschule in Kiew unterstützen. Neben Kleidung und Nahrung sind auch Hunderte Weihnachtskartons dabei - vollgepackt mit Spielsachen und Süßigkeiten. Dem Aufruf die Kartons zu packen waren so viele gefolgt, dass neben den 800 Schülern der Partnerschule noch mehrere Hundert weitere Kinder in Kiew beschenkt werden können. Insgesamt ist es die fünfte große Hilfslieferung zur Partnerschule. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 12:00 Uhr

Hohenlokstedt: Fischteich läuft wieder voll

Gute Nachrichten für die Hohenlokstedter: Knapp zwei Wochen nachdem Unbekannte das Wasser des Lohmühlenteiches abgelassen haben, läuft der Angel- und Badesee langsam wieder voll. Nach Angaben des Pächters ist der fünf Hektar große See inzwischen zu drei Viertel wieder mit Wasser gefüllt. Ende November war ein Ablass-Siel, mit dem der Wasserstand des Lohmühlenteiches reguliert werden kann, vollständig geöffnet worden. Der See fiel fast trocken, unzählige Fische verendeten, nur wenige konnten gerettet werden. Der Lohmühlenteich ist als Badesee bei den Hohenlockstedtern sehr beliebt. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 08:00 Uhr

Ausbau der B5 Tönning-Husum startet

Auf der B5 zwischen Tönning und Husum (beide Kreis Nordfriesland) haben am Dienstag die Bauarbeiten für den dreispurigen Ausbau der Strecke begonnen. Die Bundesstraße, die sich an die A23 bei Heide anschließt, ist eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen an der Westküste. Laut Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) ist zunächst das sechs Kilometer lange Teilstück zwischen Tönning und Rothenspieker an der Reihe. Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 06:00 Uhr

Holtenauer Hochbrücken in Kiel: Mittwoch wieder Pkw-Verkehr möglich

Die B503 wird ab Mittwochmorgen um 6 Uhr für den Pkw-Verkehr geöffnet. Täglich von 6 bis 21 Uhr soll der Pkw-Verkehr wieder über die 25 Jahre alte Prinz-Heinrich-Brücke möglich sein. Vorerst dürfen nur Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen die Brücke passieren, Busse und Lastwagen müssen weiterhin Umleitungen benutzen. Deshalb wird ab Mittwochmorgen auch die Polizei an der Brücke kontrollieren. Die 50 Jahre alte Olympia-Brücke ist stärker beschädigt und bleibt gesperrt, Rettungs- und Polizeiwagen ausgenommen. Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende können weiterhin beide Brücken benutzen. Für Pendlerinnen und Pendler startete die KVG am Montag einen Notfahrplan. Außerdem unterstützt seit Dienstag die MS Schwentine die Kanalfähre Adler 1 zwischen 6.30 Uhr und 9.30 Uhr sowie zwischen 15 Uhr und 19 Uhr. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 06:00 Uhr

Dithmarschen: Mann stirbt bei Unfall

Auf der B203 bei Lohe-Rickelsdorf im Kreis Dithmarschen ist ein schwerer Verkehrsunfall passiert. Laut Leitstelle geriet am Montagnachmittag ein Auto in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Der Unfallverursacher wurde dabei tödlich verletzt - die Insassen des zweiten Wagens schwer. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten ins Westküstenklinikum. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, klärt ein Gutachter. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 06:00 Uhr

Imland Kliniken: Geldgeber abgesprungen

Den Imland Kliniken in Rendsburg und Eckernförde fehlen Berechnungen zufolge bis zu 46 Millionen Euro Zuschuss, um das gesamte kommende Jahr zu überstehen. Nach Angaben von Geschäftsführer Markus Funk ist eine der Banken abgesprungen, die die Kliniken finanziert hat. Der Rückzug der Bank habe die finanzielle Lage weiter dramatisiert, so Funk. Deshalb brauche es schnell eine Entscheidung des Kreises, um eine Insolvenz abzuwenden. In dieser Woche kommt der Hauptausschuss zusammen, um zu beraten. Eine Entscheidung könnte kurz vor Weihnachten fallen. In einem Bürgerentscheid hatte sich zuletzt außerdem eine Mehrheit dafür ausgesprochen, dass der Standort in Eckernförde nicht umstrukturiert wird, zum Beispiel die Geburtsstation wiedereröffnet werden soll. Darüber muss noch das Land im sogenannten Landeskrankenhausplan entscheiden. Das könnte möglicherweise im März passieren, wenn die Finanzierung der Imland Kliniken bis dahin gesichert ist. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 07:00 Uhr

Bad Segeberg: Überleitung B206/B432 wieder frei

Der Schwertransport, der Montag seit den frühen Morgenstunden die Überleitung zwischen der B206 und der B432 in Bad Segeberg blockiert hat, ist weg - die Straße dort ist wieder frei. Der Lkw mit Überlänge hatte eine große Röhre für ein Windrad geladen und sperrte damit zwei Spuren ab. Er musste bis Montagabend dort ausharren, weil Schwertransporte nur nachts fahren dürfen. | NDR Schleswig-Holstein 06.12.2022 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.12.2022 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiels Spieler bejubeln einen Treffer gegen Fürth. © picture alliance/dpa | Axel Heimken

Holstein Kiel dreht Partie gegen Greuther Fürth

Der Fußball-Zweitligist hat zum Rückrundenauftakt gleich einen Sieg gefeiert. Gegen die Franken gelang ein 2:1. mehr

Videos