Stand: 02.12.2022 17:35 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Holtenauer Hochbrücke: Polizei will Verkehr auf den Umleitungsstrecken optimieren

Seit Mittwoch ist die Holtenauer Hochbrücke wegen einer Kollision eines Frachters mit den beiden Brücken für Autos und Lkw gesperrt. Damit die Umleitungsstrecken nicht mehr so verstopfen, sollen nach Angaben eines Polizeisprechers Beamte den Verkehr regeln - in Stoßzeiten, vor allem dem Berufsverkehr. Geplant ist außerdem eine Ampelanlage an der Kreisstraße von Felm in Richtung B76. Autofahrer, die morgens im Berufsverkehr von Altenholz kommen, sollen dadurch flüssiger abbiegen und in Richtung Bundesstraße fahren können. Auch der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr handelt: Die Umleitungsstrecken sollen für ortsfremde Menschen ausgeschildert und Baustellen - wenn möglich - zurückgebaut werden. Vorgesehen ist auch, Bauprojekte zu verschieben. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 18:00 Uhr

Verfassungsgericht verhandelt Beschwerde zu Finanzausgleich

Das Landesverfassungsgericht will Mitte Februar über die Beschwerde von 100 Gemeinden entscheiden, die den Kommunalen Finanzausgleich für verfassungswidrig halten. Freitag gab es zunächst eine mündliche Verhandlung in Schleswig. Es geht unter anderem um die Frage, ob zentrale Orte im Land zu Unrecht mehr Geld aus dem Kommunalen Finanzausgleich bekommen - und ob genau genug ermittelt wird, welchen Finanzbedarf die Kommunen im Land tatsächlich haben. Die Beschwerdeführer aus kleineren Gemeinden argumentieren, dass sie selbst auch Aufgaben wahrnehmen, die dem Umland zugutekommen. Das Landesverfassungsgericht will in dem Streit am 17. Februar kommenden Jahres seine Entscheidung verkünden. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 15:00 Uhr

Gasverbrauch in Schleswig-Holstein deutlich gesunken

Unternehmen, Kraftwerke und Haushalte in Schleswig-Holstein haben kräftig Gas gespart. Im November war der Verbrauch nach Angaben der Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) im Vergleich zum Durchschnitt der vier Vorjahre um 21,1 Prozent geringer. In den ersten elf Monaten des Jahres betrug der Rückgang 15,6 Prozent, wie der größte Gasnetzbetreiber in Schleswig-Holstein am Freitag mitteilte. Der Aufsichtsratsvorsitzende von SH Netz, Matthias Boxberger, mahnte, jetzt dranzubleiben. In der Heizperiode komme besonders den Privathaushalten eine wichtige Rolle beim Energiesparen zu. "Am Ende hilft jede nicht verbrauchte Kilowattstunde Gas dem Geldbeutel, der Umwelt und insbesondere der Versorgungssicherheit im Norden." | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 19:30 Uhr

Landesverwaltungsgericht: Zwangsgeld bei Verletzung der Schulpflicht möglich

Wenn Eltern ihr schulpflichtiges Kind nicht in die Schule schicken, können nach einer Entscheidung des Schleswig-Holsteinischen Verwaltungsgerichts in Schleswig notfalls auch Zwangsmittel gegen die Eltern durchgesetzt werden. Das stellten die Richter am Freitag in einem Eilverfahren fest. Die Eltern eines Zehnjährigen hatten einstweiligen Rechtsschutz beantragt, weil sie Menschenrechte, die Verfassung und Europarecht verletzt sahen. Der Sohn sollte zuhause beschult werden, weil er in der Schule "schädigenden Corona-Maßnahmen" ausgesetzt gewesen sei. Der Junge habe Angst vor Lehrkräften und sei vom großen Klassenverband belastet. Aus Sicht des Gerichts verstießen die Eltern gegen die Schulpflicht. Der Sohn habe seit vier Monaten die Schule nicht mehr besucht. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 18:00 Uhr

Lübeck: Räuber lassen gestohlen Rucksack mit Beute fallen

Mit einem Trick haben zwei Unbekannte Donnerstagmittag in Lübeck versucht, einem 61 Jahre alten Mann seinen Rucksack zu rauben. Darin befand sich nach Polizeiangaben Bargeld in fünfstelliger Höhe, das er kurz zuvor bei einer Bank abgehoben hatte. Der Mann aus Malente (Kreis Ostholstein) hatte seinen Rucksack auf dem Beifahrersitz seines Autos abgelegt. Als er losfahren wollte, klopfte ein Mann auf der Fahrerseite an die Scheibe und deutete auf mehrere am Boden liegende Fünf-Euro-Scheine. Der 61-Jährige öffnete die Tür. Diesen kurzen Moment der Ablenkung nutzte der zweite Täter, um über die Beifahrertür ins Fahrzeug zu steigen, den Rucksack zu greifen und zu fliehen. Er stieg in einen wartenden Wagen, der mit hoher Geschwindigkeit davon fuhr. Den Rucksack hatte der Dieb allerdings kurz zuvor fallen gelassen. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 16:00 Uhr

Erkrankungswelle in SH nimmt zu

Volle Arztpraxen, starke Auslastung in den Kliniken, viele erkrankte Menschen: Laut Kassenärztlicher Vereinigung, Krankenhausgesellschaft und Gesundheitsministerium sind aktuell in Schleswig-Holstein außergewöhnlich viele Menschen von Atemwegserkrankungen betroffen, unter ihnen auch viele Kinder. Viele von ihnen litten an einer RSV-Infektion, die bei Kleinkindern in den ersten Lebenswochen zu schwereren Verläufen führen kann. Auch die Zahl der Menschen, die an Grippe erkrankt sind und die der Corona-Infizierten, habe zugenommen. Diese Erkrankungswelle erfordere Geduld - Patienten sollten längere Wartezeiten einplanen, Routineuntersuchungen könnten verschoben werden. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 12:00 Uhr

Rendsburger Schwebefähre steht weiter still

Wegen eines Defektes an einer Seitenführung des Fahrwagens ist die Fähre über den Nord-Ostsee-Kanal seit Mittwoch außer Betrieb. Nach Angaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) in Kiel ist eine Führungsrolle kaputt. Ein Ersatzteil sei bereits vor Ort, konnte aber noch nicht eingebaut werden. Eine WSA-Sprecherin sagte, dass die Schwebefähre Freitag noch nicht wieder in Betrieb gehen wird. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 10:30 Uhr

Ostsee soll mehr geschützt werden

Schleswig-Holsteins Umweltminister Tobias Goldschmidt (Grüne) fordert mehr Anstrengungen zum Schutz der Ostsee. Der Grünen-Politiker sagte, die Ostsee sei ein faszinierender und vielfältiger Lebensraum mit einer einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt. Aber die gesamten deutschen Ostseegewässer sind von Überdüngung betroffen, die Schadstoffbelastung ist zu hoch und Müll an den Küsten allgegenwärtig, so Goldschmidt. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 13:30 Uhr

Landtag: Debatte um neues Staatsangehörigkeitsrecht

Das Thema Staatsangehörigkeitsrecht wird auch den Schleswig-Holsteinischen Landtag beschäftigen. Die SPD-Fraktion brachte einen entsprechenden Antrag für die Dezember-Sitzung ein. Danach soll sich der Landtag klar zum Vorhaben der Bundesregierung bekennen und die Reform des Staatsangehörigkeitsrechts im Bundesrat unterstützen. Das antiquierte Verständnis der Konservativen über die Staatsangehörigkeit sei von der Lebenswirklichkeit der Menschen in Europa längst überholt. Dies gelte insbesondere für die Ablehnung einer doppelten Staatsbürgerschaft, so SPD-Parteichefin Serpil Midyatli zur Begründung ihres Antrages. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 12:00 Uhr

Holtenauer Hochbrücke: Autos dürfen noch nicht rüber

Die Holtenauer Hochbrücke ist weiterhin noch nicht für Autofahrer geöffnet. Seit Donnerstagmittag können zumindest wieder Fußgänger und Radfahrer die Brücken überqueren. Das teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LSV) mit. Der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) hat sich Freitagvormittag ein Bild von den Schäden vor Ort gemacht. Am Mittwoch war das finnische Frachtschiff "Meri" mit einem Ausleger eines 38 Meter hohen Krans an Bord gegen die Holtenauer Hochbrücken geprallt. Brückenprüfer stellten daraufhin Schäden an den Bauwerken fest, die Brücken wurden gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 09:00 Uhr

Cyber-Angriff auf die Stadtwerke Wedel

Hacker sind offenbar durch eine Sicherheitslücke an E-Mail-Adressen und E-Mails gekommen und verschicken jetzt sogenannte Phishing-Mails. Das hat der Energieversorger jetzt mitgeteilt. Diese sollen echten Mails zum Verwechseln ähnlich sein. Angehängte Dateien oder Links sollten auf keinen Fall angeklickt werden. Sie könnten eine Schadsoftware aktivieren. Die Sicherheitslücke bei den Stadtwerken sei nach eigenen Angaben bereits geschlossen. Wie viele Kunden betroffen sind und welche Daten konkret abgefangen wurden, ist noch nicht klar. Das sollen jetzt Experten überprüfen. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Mehr Schlick aus Hamburg nach Helgoland?

Seit Jahren streiten Schleswig-Holstein und Hamburg über die Entsorgung des Schlicks aus der Elbe. Die Verhandlung beider Bundesländer war am Donnerstag Thema im Finanzausschuss. Bislang entsorgt Hamburg seinen Elbschlick vor Helgoland in der Nordsee. Doch die mit Schleswig-Holstein vereinbarte Menge, die die Stadt verklappen darf, ist bis Jahresende erreicht, dabei läuft der Vertrag noch bis 2024. Jetzt muss neu verhandelt werden und dabei geht es um viel Geld. Hamburg zahlt für den Schlick freiwillig an die Stiftung Nationalpark Wattenmeer - bislang bereits mehr als 50 Millionen Euro. Geht es nach dem Landtag soll das Geld aber künftig in ein Sondervermögen gehen, damit das Land direkt darauf zugreifen kann. Kommende Woche wollen sich Hamburg und Schleswig-Holstein zusammensetzen und darüber beraten. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Kirchen in Lübeck bleiben kalt

Die evangelischen Kirchengemeinden in Lübeck und im Herzogtum Lauenburg setzen für die Vorweihnachtszeit beim Energiesparen auf individuelle Modelle. Fast überall bleiben neben der Außenbeleuchtung die Heizungen ausgeschaltet oder die Temperatur wird auf ein Minimum gedrosselt. Das hat der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg mitgeteilt. In Lübeck beispielsweise ist die Temperatur im Dom auf acht Grad abgesenkt worden, und die St. Aegidien-Kirche wird auf acht bis maximal zehn Grad geheizt. Für die Gottesdienste müssen sich die Gläubigen also entsprechend warm anziehen. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Westküste an Weihnachten beliebt

Die Buchungsquote für Weihnachten und Silvester 2022 liegt nach Angaben der Tourismus Service Marketing GmbH in Büsum derzeit bei mehr als 86 Prozent. Die Touristiker rechnen mit einem weiteren Anstieg auf mindestens 90 Prozent. Sowohl die Weihnachtswoche als auch die Woche über den Jahreswechsel bestätigten die stabile Entwicklung in Büsum während des gesamten Jahresverlaufs 2022. Das betreffe insgebsondere den Vergleich zum Vorjahr sowie 2019. Besondere Stornierungsbewegungen - etwa durch Erkältungswellen oder Corona sind nach Angaben der Tourismusverwaltung nicht zu beobachten. In St. Peter-Ording melden die Touristiker im Vergleich zum Vorjahr sowohl bei den Hotels als auch bei bestellten Übernachtungen in Ferienwohnungen einen leichten Rückgang. Als Grund nimmt die Tourismuszentrale die Unsicherheit durch die Energiekrise an - rechnet aber auch noch mit kurzfristigen Buchungen. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Flensburger Stadtwerke werden schneller klimaneutral

Die Flensburger Stadtwerke sollen bis 2035 klimaneutral werden. Diesen Beschluss hat Donnerstagabend die Ratsversammlung ohne Gegenstimmen gefasst. Der Ausstieg aus Kohle und Gas erfolgt damit zehn Jahre früher als bisher geplant. Eine Initiative für ein Bürgerbegehren hatte zuvor mehr als 10.000 Unterschriften für das Ziel gesammelt. Mit dem Beschluss kommt die Ratsversammlung nun einem Bürgerentscheid zuvor. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 07:30 Uhr

Zukunft Imland-Kliniken: Sanierungsbericht vorgelegt

Wie geht es weiter mit den Imland-Kliniken im Kreis Rendsburg-Eckernförde? Der Kreistag hat am Donnerstag das weitere Vorgehen beraten. Dabei habe es keine konkreten Vorschläge gegeben, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Hauptausschusses, Hans-Jörg Lüth. Stattdessen sei ein Sanierungsbericht vorgelegt worden, der die bisherigen Schwachstellen aufzeige. In einer Woche kommt der Hauptausschuss des Kreistages zur seiner nächsten Sitzung zusammen. Dann geht es erstmal darum, die Insolvenz der Imland-Klinik mit einem Sanierungskonzept zu verhindern. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 06:00 Uhr

Corona-Inzidenz in SH steigt auf 239,4

Donnerstag wurden in Schleswig-Holstein 1.268 neue Corona-Infektionen erfasst. Die Zahl der registrierten Neuinfektionen je 100.000 Menschen binnen sieben Tagen liegt nach Angaben der Landesmeldestelle damit bei 239,4 (Vortag: 230,8). In Krankenhäusern werden 530 Menschen behandelt, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 02.12.2022 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiels Spieler bejubeln einen Treffer gegen Fürth. © picture alliance/dpa | Axel Heimken

Holstein Kiel dreht Partie gegen Greuther Fürth

Der Fußball-Zweitligist hat zum Rückrundenauftakt gleich einen Sieg gefeiert. Gegen die Franken gelang ein 2:1. mehr

Videos