Stand: 03.05.2022 16:44 Uhr

Nachrichten aus Kiel / Rendsburg-Eckernförde / Neumünster / Plön

Benefizkonzert für Ukraine-Hilfe in Neumünster

Die Stadt Neumünster und der Musikzug Alt Duvenstedt planen ein Benefizkonzert für die Ukraine-Hilfe. Nach Angaben eines Stadtsprechers soll die Veranstaltung am 15. Mai um 16 Uhr im Theater der Stadthalle stattfinden. Sie ist Teil der durch den Landesmusikrat SH aufgerufenen musikalischen Solidaritätswoche. Der Erlös geht an die Ukraine-Hilfe der Stadt Neumünster. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.05.2022 16:30 Uhr

Mann unter Drogeneinfluss fährt Polizisten an

Ein 32-Jähriger hat in Kiel einen Polizisten angefahren und verletzt. Laut Polizeiangaben beleidigte der Mann zunächst den Beamten, der privat unterwegs war. Anschließend stieg der Mann ins Auto und fuhr mit quietschenden Reifen auf den Polizisten zu. Der 37-jährige Beamte rettete sich mit einem Sprung zur Seite, wurde jedoch am Arm getroffen und verletzt. Der 32-Jährige gab die Tat zu und hatte nach eigener Aussage Drogen zu sich genommen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Beleidigung ermittelt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.05.2022 16:30 Uhr

Mutmaßlichen Räuber anhand eines Schuhs überführt

Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen, die eine Tankstelle am Ostring in Kiel überfallen haben sollen. Nach Angaben der Beamten sollen sie Montagabend einen geringen Bargeldbetrag erbeutet haben und zu Fuß geflüchtet sein. Einen 16-jährigen Verdächtigen konnten die Ermittler kurz darauf in einem Kleingartengelände festnehmen. Ein 17-Jähriger entkam zunächst, verlor auf der Flucht allerdings einen Schuh. Später fand die Polizei auch ihn an einer Bushaltestelle. Der Jugendliche trug nur einen Schuh, der zu dem vorher sichergestellten passte. Nun ermittelt die Kripo wegen schweren Raubes. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.05.2022 16:30 Uhr

Kiel: Mehr Menschen wählen per Briefwahl

Am Sonntag können Wahlberechtigte ihre Stimme bei der Landtagswahl abgeben. Viele Kieler wählen jedoch in diesem Jahr per Briefwahl. Wie die Stadt Kiel mitteilte, wurden im Vergleich zur Wahl vor fünf Jahren bisher fast doppelt so viele Briefwahlscheine ausgegeben. Rund 42.000 Wählerinnen und Wähler wollen demnach schon vor dem 8. Mai ihre Stimme abgeben - im Jahr 2017 waren es zu diesem Zeitpunkt etwa 22.500. Wer jetzt noch per Brief wählen möchte, sollte die Unterlagen laut Stadt möglichst direkt im Rathaus beantragen und in Empfang nehmen - per Post könnte es zu knapp werden. Die Antragsfrist endet am Freitag (6.5.) um 12 Uhr. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 02.05.2022 08:30 Uhr

Infoveranstaltung: Bürgerbus in Hohenwestedt

In und um Hohenwestedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) soll noch in diesem Jahr der sogenannte Bürgerbus auf die Straße kommen. Bürgerbusse sind von Bürgern selbst organisierte Nahverkehrskonzepte - Bürger fahren für Bürger. Mit dem neuen Angebot soll die Anbindung kleinerer Umlandgemeinden verbessert werden. Einen festen Linienverkehr gibt es dabei nicht - die Fahrgäste werden auf telefonische Vorbestellung abgeholt und zum Ziel gebracht. Dazu gibt es laut Gemeinde am Dienstagabend eine Infoveranstaltung für die Einwohner. Grünes Licht gab es bereits von der Politik. Nun will sie zusammen mit der zuständigen Agentur Landmobil die Bürger informieren - und um Ehrenamtler werben, die das Vorhaben unterstützen können. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 02.05.2022 08:30 Uhr

Schüler aus Ascheffel pflanzen Bäume mit Holstein-Spielern

In Ascheffel (Kreis Rendsburg-Eckernförde) soll ein neuer Waldabschnitt entstehen. Dazu haben am Dienstagvormittag 17 Erstklässler der Grundschule in Ascheffel Bäume für den sogenannten Willer-Wald gepflanzt. Nach Angaben des Tankstellen-Unternehmens waren auch einige Spieler des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel dabei sein. Der Fußballverein spendet für jedes erzielte Tor eine bestimmte Anzahl an Bäumen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 02.05.2022 08:30 Uhr

Regionales Corona-Update

Die aktuellen Corona-Inzidenzen in der Region: Der Kreis Rendsburg-Eckernförde verzeichnet eine Sieben-Tage-Inzidenz von 996,9. Im Kreis Plön liegt der Wert laut Landesmeldestelle bei 783,1, im Stadtgebiet von Neumünster bei 924,8 und in Kiel bei 757,1. Die landesweite Inzidenz steht bei 884,9. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 03.05.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.05.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Deich bei Friedrichskoog wird verstärkt. © NDR Foto: Sven Jachmann

Friedrichskoog: Wie ein Deich fit für den Klimawandel wird

In den nächsten Jahren wird ein vorhandener Deich zu einem sogenannten Klimadeich umgebaut. Er soll Schutz vor dem steigenden Meeresspiegel bieten. mehr

Videos