Stand: 21.03.2022 19:41 Uhr

Alle Nachrichten aus Schleswig-Holstein im Überblick

Kauft TKMS Wismarer MV-Werft?

Die Kieler Werft thyssenkrupp Marine Systems (TKMS) hat offenbar Interesse an einer Teilübernahme der insolventen MV-Werften am Standort Wismar. Offiziell wollten weder die Unternehmen, Insolvenzverwalter noch Landesregierung bestätigen, dass die TKMS ein Auge auf den Standort Wismar geworfen hat, aber es gibt Signale, die darauf hindeuten. Der Kieler U-Boot-Bauer teilte unter anderem mit, man wolle die Kapazitäten in Deutschland erweitern, um Aufträge zeitnah abwickeln zu können. Nach NDR Informationen hat das Unternehmen bereits 120 Ingenieuren aus Wismar eine Übernahme angeboten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 18:00 Uhr

Corona in SH: Inzidenz bei 1.549,5

Mit einem Wert von 1.549,5 (Vortag: 1.535,6) ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein erneut gestiegen. Innerhalb eines Tages wurden 7.414 Neuinfektionen gemeldet (Stand 21.3.). Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt jetzt 439.830. Nach einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) gelten etwa 306.800 Schleswig-Holsteiner als genesen. Im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 wurden laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle sechs neue Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl liegt damit bei 2.229. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.03.2022 08:00 Uhr

Land zahlt Kommunen Pauschale für Ukraine-Flüchtlinge

Täglich kommen dutzende Geflüchtete aus der Ukraine in Schleswig-Holstein an. Laut Innenministerium wurden Stand Sonntagabend rund 1.700 Menschen in den Landesunterkünften untergebracht. Danach werden sie auch auf die Kommunen verteilt - und das Land zahlt den Kommunen jeweils 500 Euro pro Person als Integrations-und Aufnahmepaschale. Das Land stehe zu seiner finanziellen Mitverantwortung, sagte Ministerpräsident Günther. Er bedauerte, dass es in den Bund-Länder-Gesprächen in der vergangenen Woche nicht gelungen sei, mit dem Bund zu einer Vereinbarung über die Finanzierung zu kommen. Die Landesregierung werde sich dafür einsetzen, dass die Kommunen bei den Kosten der Unterkunft vollständig entlastet werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 19:00 Uhr

Wedel: Kakerlaken im Hochhaus

Ein Hochhaus in der Wedler Feldstraße ist von Kakerlaken befallen. Weil der Eigentümer des Gebäudes und seine Verwaltung das Problem auch nach Monaten nicht behoben haben, ist jetzt die Stadt Wedel aktiv geworden. Ein Schädlingsbekämpfer soll noch in dieser Woche das 13-stöckige Haus untersuchen. Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten in der vergangenen Woche in mehreren Wohnungen Kakerlaken gefunden, nachdem sich Mieter wiederholt beschwert hatten. In acht Wohnungen sei der Befall sehr stark, teilte ein Stadtsprecher mit. In mehr als 30 Wohnungen seien Schaben entdeckt worden, auch auf den Fluren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 16:00 Uhr

Dreifachmord-Prozess: Opfer sind verblutet

Im Dreifachmord-Prozess gegen einen Zahnarzt aus Westensee (Kreis Rendsburg-Eckernförde) haben am Montag zwei Rechtsmediziner Einzelheiten zu den Todesumständen der Opfer geschildert. Nach deren Angaben gab der Angeklagte mindestens 48 Schüsse aus einer Maschinenpistole auf seine Ehefrau und deren neuen Freund ab. Beide Opfer sind laut der Rechtsmediziner verblutet. Sie lagen demnach hintereinander im Hausflur. Das dritte Opfer, ein gemeinsamer Bekannter des Ehepaares, wurde in seiner Werkstatt in Kiel in der Nähe der Tür gefunden. Der Elektriker ist laut Rechtsmedizin ebenfalls verblutetet, nach fünf Schüssen in Gesicht und Kopf. Der 48 Jahre alte Angeklagte hatte vor Gericht gestanden, die drei im Mai vergangenen Jahres erschossen zu haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 16:30 Uhr

Fehlersuche nach Software-Panne beim Nord-Ostsee-Kanal

Nach wie vor ist unklar, warum die Software für die Lenkung der Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ausgefallen ist. Einen Hackerangriff schließt das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) allerdings aus. Vielmehr soll es Probleme an zwei Software-Schnittstellen gegeben haben. Mittlerweile können auch wieder große Schiffe geschleust werden. Die Schiffe werden mithilfe eines Backup-System gesteuert. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 16:30 Uhr

A1: Zeitweise Vollsperrung zwischen Pansdorf und Scharbeutz

Die A1 wird seit Montagabend zwischen den Abfahrten Pansdorf und Scharbeutz in Richtung Norden bis zum 1. April zeitweise voll gesperrt - jeweils von 19 Uhr bis 5 Uhr. Der alte marode Beton muss von der Fahrbahn runter: Insgesamt werden laut Autobahn GmbH des Bundes zwischen Pansdorf und Neustadt Mitte 16 Beton-Platten ausgetauscht. Außerdem muss die Fahrbahnmarkierung erneuert werden. Der Verkehr wird während der Sperrung abends und nachts über die U87 ab Pansdorf nach Scharbeutz umgeleitet. Auf dieser Strecke sollten Autofahrer nach Angaben der Autobahn GmbH besonders aufmerksam fahren und sich unbedingt an das Tempolimit halten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 16:30 Uhr

Strandkorbsaison in SH gestartet

Bei strahlendem Sonnenschein ist St. Peter-Ording kurz nach dem kalendarischen Frühlingsbeginn in die Strandkorbsaison gestartet. Am Montag haben die ersten der insgesamt etwa 1.250 Strandkörbe des Urlaubsortes ihr Winterquartier verlassen und wurden an den Strand transportiert, teilte die Tourismuszentrale mit. An dem zwölf Kilometer langen und bis zu zwei Kilometer breiten Sandstrand gibt es fünf bewachte Badestellen, an denen die gut 100 Kilogramm schweren Strandkörbe auf Podesten oder direkt im Sand aufgestellt werden. | Sendedatum: NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 19:30 Uhr

Deutscher Lehrerpreis für Kieler Schule

Die Max-Planck-Schule in Kiel ist am Montag mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet worden. Eine Klasse der Oberstufe des Gymnasiums holte mit ihrem Projekt "Unsere Fragen zur Klimakrise" den zweiten Platz in der Kategorie "Innovativer Unterricht". Die Kieler Schülerinnen und Schüler hatten im Rahmen ihres Projekts wichtige Fragen rund um das Thema Klimawandel recherchiert und beantwortet. Unterstützt wurden sie vom Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung und dem Kieler Umweltamt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 16:30 Uhr

Ukrainische Geflüchtete an dänischer Grenze: Günther trifft dänischen Integrationsminister

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich am Montag mit dem dänischen Integrationsminister Mattias Tesfaye zu einem Gespräch im dänischen Generalkonsulat in Flensburg getroffen. Hintergrund ist die aktuelle Situation ukrainischer Flüchtlinge, die nach Dänemark einreisen wollen. Seit vergangenem Donnerstag gilt in Dänemark ein Gesetz, dass es ukrainischen Staatsbürgern - und ihren Angehörigen - erlaubt, eine auf zwei Jahre befristete Aufenthaltserlaubnis zu bekommen. Doch bevor die Flüchtlinge einreisen dürfen, müssen sie zum Beispiel in Pattburg registriert werden, sagt der dänische Integrationsminister Tesfay. Günther zeigte Verständnis für das Sicherheitsbedürfnis der Dänen und bezeichnete die aktuelle Situation als riesigen Kraftakt, den man gemeinsam bewältigen wolle. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 16:30 Uhr

Betrugsmasche mit WhatsApp

Die Polizei warnt vor einer neuen Variante des so genannten Enkeltricks, bei der die Betrüger den Messenger-Dienst WhatsApp nutzen: Die Täter geben sich als Angehörige aus und teilen per WhatsApp-Nachricht von einer unbekannten Nummer mit, dass ihr eigenes Smartphone defekt oder verloren sei und sie dringend Geld benötigten. Häufig werden mehrere tausend Euro gefordert. Allein in den vergangenen drei Monaten seien landesweit 123 Taten bekannt geworden, in 42 dieser Fälle hätten die Betrüger Erfolg gehabt, teilte das Landeskriminalamt (LKA) Schleswig-Holstein am Montag mit. Dabei sei ein Schaden von mehr als 113.000 Euro entstanden. "Wir gehen von einer hohen Dunkelziffer aus, da viele Betrugsversuche vermutlich gar nicht angezeigt werden", sagte eine LKA-Sprecherin. | Sendedatum: NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 17:00 Uhr

Streik am Hamburger Flughafen - Flüge gestrichen

Wieder Streik am Hamburger Flughafen: Die Gewerkschaft ver.di hat das Personal an den Sicherheitskontrollen für Dienstag erneut zu einem 24-Stunden-Streik aufgerufen. Wie der Flughafen mitteilte, werden deshalb wohl die meisten der geplanten 88 Abflüge gestrichen. Passagiere sollen möglichst schnell ihre Airlines kontaktieren. | Sendedatum: NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 16:30 Uhr

Landtagswahl: Grüne stellen Plakatkampagne vor

Die Grünen haben ihre Plakatkampagne für die Landtagswahl am 8. Mai vorgestellt. Sie setzen unter anderem auf die Themen Umwelt, Vielfalt, Mobilität und Artenschutz - mit dem Ziel, als stärkste Kraft aus der Wahl hervorzugehen. Er freue sich, das ganze Land begrünt zu sehen, sagt der Parteivorsitzende Steffen Regis. Allein 400 Großplakate sollen im ganzen Land in den kommenden Wochen für die Partei werben, dazu kommen 20.000 kleinere Plakate. Kostenfaktor: 750.000 Euro. Mit dem zuletzt entwickelten Plakat setzten die Grünen auf ein Ur-Thema, welches wieder aktuell geworden ist: Es handelt sich um ein Friedensplakat in den Farben der Ukraine mit einer weißen Taube. | Sendedatum: NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 13:00 Uhr

Polizei in SH startet Kontrollwoche

Noch bis Sonntag führen die Beamten verstärkt Verkehrskontrollen durch. Die Landespolizei will nach eigenen Angaben vor allem die Geschwindigkeit auf Streckenabschnitte kontrollieren, die besonders gefährdet sind. Dazu gehören Straßen vor Schulen, Kitas, Krankenhäusern und Pflegeheimen. Aber auch an Stellen im Land, an denen es häufig zu Verkehrsunfällen kommt, soll bis kommenden Sonntag die Geschwindigkeit kontrolliert werden. | Sendedatum: NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 09:00 Uhr

Feuer in Schule in Heide

In der St. Georg Schule in Heide (Kreis Dithmarschen) hat es am Sonntagabend gebrannt. Laut Polizei brach das Feuer an der Sporthalle aus. Helfer der Feuerwehr konnten die Flammen löschen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Polizei fahndet nun nach einem möglichen Brandstifter. | Sendedatum: NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 06:00 Uhr

Neue Bürgermeister für Wedel, Mölln und Eutin

Bei den Bürgermeisterwahlen am Sonntag hat sich in Wedel (Kreis Pinneberg) bei einer Stichwahl der parteilose Kandidat Gernot Kaser durchgesetzt. Er bekam laut Wahlleitung 55,9 Prozent der Stimmen. Die Stichwahl in Mölln gewann der SPD-Kandidat Ingo Schäper, in Eutin siegte ebenfalls der Kandidat der Sozialdemokraten, Christoph Gehl. | Sendedatum: NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 06:00 Uhr

Weitere Geflüchtete aus der Ukraine angekommen

Immer mehr Menschen aus dem Kriegsgebiet erreichen Schleswig-Holstein. In Kiel sind am Wochenende laut Stadt knapp 80 Menschen zunächst im Ankunftszentrum angekommen, nach einer ersten Nacht dort konnten fast 70 von ihnen auf städtische Unterkünfte verteilt werden. Den Angaben nach sind in der Landeshauptstadt rund 600 Kriegsflüchtlinge registriert, schätzungsweise weitere 1.300 Menschen leben aktuell bei Verwandten und Bekannten in Kiel. Nach Neumünster wurden laut Oberbürgermeister Tobias Bergmann (SPD) am Wochenende 100 Menschen aus den Landesunterkünften gebracht. Sie kamen zunächst in der Sporthalle unter. Auch in Rendsburg (Kreis Rendsburg-Eckernförde) kamen am Sonntag etwa 200 Geflüchtete an - sie wurden auf das ganze Kreisgebiet verteilt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 08:30 Uhr

Busse statt Bahnen auf AKN-Linie

Wegen Bauarbeiten bei der AKN im Süden Schleswig-Holsteins müssen Bahnfahrer umplanen. Von Montagnacht an, 22 Uhr, sind für die Linie A3 zwischen Elmshorn und Sparrieshoop (beide Kreis Pinneberg) Busse unterwegs, so das Unternehmen. Diese fahren teilweise bis zu 15 Minuten vor der normalen Abfahrtszeit. Der Ersatzverkehr auf der Linie A3 der AKN läuft bis zum 1. April. | Sendedatum: NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 17:00 Uhr

1:0 gegen Ingolstadt: Holstein Kiel gelingt Befreiungsschlag

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat sich durch einen 1:0 (1:0)-Sieg gegen Tabellenschlusslicht FC Ingolstadt Luft im Abstiegskampf verschafft. Es war der erste Erfolg nach zuvor vier Pleiten in Serie. | Sendedatum: NDR Schleswig-Holstein 21.03.2022 06:00 Uhr

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.03.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei Frauen sitzen in einer Wartehalle eines Flughafens. Sie haben ihre Beine auf ihren Koffern abgelegt. © Imago Foto: Rupert Oberhäuser

Schleswig-Holsteiner in Sorge um ihren Sommerurlaub

Streik und Chaos am Hamburger Flughafen: Einige Urlauber befürchten, dass ihre Reise ins Wasser fällt. mehr

Videos