Stand: 14.07.2022 17:12 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Zugausfälle bei der AKN

In Südholstein fallen bei der AKN wegen Personalengpässen immer wieder Verbindungen aus. Schon im April und Juni hatte das Unternehmen unter Krankheitswellen gelitten. Außerdem gäbe es derzeit zu wenig Personal, erklärte AKN-Sprecherin Maren Brandt: "Uns fehlt ein Ausbildungsjahrgang." Denn nicht nur die normalen Schulen, sondern auch die Berufsschulen waren während der Corona-Pandemie teilweise geschlossen. Die akuten Probleme sollen noch bis Montag andauern. Eine Liste der Verbindungsausfälle gibt es auf der Internetseite der AKN. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 16:30 Uhr

Norderstedter Rettungsschwimmer auf dem Weg zum Wettkampf

Sechs Norderstedter Rettungsschwimmer (Kreis Segeberg) sind auf dem Weg nach Warnemünde in Mecklenburg-Vorpommern. Beim internationalen DLRG-Cup wollen sie sich als eines von zwei Schleswig-Holstein-Teams sportlich in der Ostsee beweisen, sagt Jakob Babbel von der DLRG Norderstedt: "Für die jüngeren ist dann auch alles neu, weil die jetzt auch gar nicht die Gelegenheit hatten. Es ist zwei Mal ausgefallen, also effektiv gab es drei Jahre Pause, deshalb sind die Teams gespannt und voller Vorfreude." Insgesamt sind rund 170 Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer dabei. Die Wettkämpfe laufen bis Sonnabend. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Bauern sorgen sich um Preise bei der Wintergerste

Offiziell ist jetzt die Ernte der Wintergerste in Schleswig-Holstein gestartet. Die Bauern im Kreis Stormarn haben schon fast 80 Prozent der Flächen gedroschen, sagt der Vorsitzende des Kreisbauernverbands Friedrich Klose. Mit der Ernte sind sie grundsätzlich zufrieden, aber der Verkauf bereitet ihnen Sorgen. "Der ganze Markt ist sehr unruhig, es ist jeden Tag anders, es kann von Freitag bis Montag ein Unterschied von 30 Euro pro Tonne sein." Gut sei hingegen das Wetter. Dadurch können hohe Trocknungskosten für die Gerste gespart werden, so Klose weiter. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Regionales Corona-Update

Nach Angaben der Landesmeldestelle (Stand 13.07.) liegt die Corona-Inzidenz im Kreis Pinneberg bei 620,4. Für den Kreis Segeberg wurde eine Inzidenz von 868,8 gemeldet. Und im Kreis Stormarn liegt der Wert bei 508,5. Die landesweite Inzidenz liegt bei 672,8. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.07.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Boote stehen am Start im Rendsburger Kanalhafen beim Städte Achter Cup im Rahmen des SH Netz Cup. © NDR Foto: Finn-Ole Martins

SH Netz Cup: Deutsches Team geschwächt auf letztem Platz

Am Sonntag stand das Langstreckenrennen der internationalen Achter an. Für die Deutschen reichte es nur für den letzten Platz. mehr

Videos