Stand: 28.06.2023 18:55 Uhr

Nachrichten aus Kiel, Neumünster, Rendsburg-Eckernförde, Plön

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster und Plön. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Kiel vom 28. Juni 2023.

Feuer in Reifenlager in Melsdorf

Bei einem Feuer in der Halle eines Reifen- und Kfz-Handels in Melsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind am Mittwoch drei Menschen verletzt worden - darunter zwei Beschäftigte des Unternehmens und ein Feuerwehrmann, so ein Feuerwehrsprecher. Über die Schwere der Verletzungen war zunächst nichts bekannt. Der Brand in der etwa zehn mal siebzig Meter großen Halle war am Nachmittag aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die etwa 380 Einsatzkräfte waren den Angaben zufolge bis in die Nacht mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt. | NDR Schleswig-Holstein 28.06.2023 19:00 Uhr

Frau in Kiel getötet: Tatverdächtiger kommt in Psychiatrie

Nach dem gewaltsamen Tod einer 44 Jahre alten Frau im Kieler Stadtteil Gaarden am Dienstag hat ein Haftrichter jetzt gegen den Tatverdächtigen einen Unterbringungsbefehl erlassen. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft ist der 22-Jährige anschließend in eine psychiatrische Einrichtung gebracht worden. Er steht unter dringendem Verdacht, die Frau mit einer Schusswaffe getötet zu haben. Zu den genauen Hintergründen der Tat, haben sich die Ermittler noch nicht geäußert. | NDR Schleswig-Holstein 28.06.2023 17:00 Uhr

ADAC kritisiert Baustellen-Chaos in Kiel

Zahlreiche Baustellen rund um den viel befahrenen Theodor-Heuss-Ring in Kiel nerven derzeit Tausende Autofahrer. Der ADAC kritisiert ein regelrechtes Chaos. Rund 100.000 Autos und Lkw nutzen täglich die Friesenbrücke - nun wird sie saniert. In den kommenden Wochen steht nur noch eine Fahrbahn pro Richtung zur Verfügung und es gibt jeden Tag kilometerlange Staus. Rund um die B76 wird ohnehin schon viel gebaut und auch die Ausweichstellen sind dicht. ADAC-Sprecher Rainer Pregla findet: "Das ist ein angekündigtes Chaos, sage ich jetzt mal so salopp." Die Sanierung der Brücke sei notwendig. "Aber der ADAC wünscht sich hier eine bessere Koordinierung der einzelnen Baumaßnahmen und eine Unterscheidung der absolut notwendigen Maßnahmen im Vergleich zu denen, die man vielleicht hinten anstellen kann, um noch Ausweichstrecken zu ermöglichen." Die Sanierungen dauern noch bis Oktober. | NDR Schleswig-Holstein 28.06.2023 15:00 Uhr

Arbeiten an der Olympiabrücke gehen weiter

Die Reparaturen an der Olympiabrücke über den Nord-Ostsee-Kanal gehen weiter. Während der Kieler Woche ruhten die Arbeiten. Seit Montag führt nun wieder je eine Fahrspur über die Nachbarbrücke. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr wird vom 10. Juli an auch der Schiffsverkehr eingeschränkt. Besonders hohe Schiffe dürfen dann nicht mehr durch den Kanal, damit die Bauarbeiter auf dem beweglichen 40 Meter hohen Arbeitsgerüst die Reparaturen unter der Brücke bewerkstelligen können. | NDR Schleswig-Holstein 28.06.2023 16:30 Uhr

Weiche in Pinneberg repariert

Am Dienstagabend mussten Bahnreisende in Schleswig-Holstein teils länger auf ihren Zug warten. Betroffen war die Strecke Kiel-Hamburg. Züge der Linie RE7 von Kiel nach Hamburg fielen ab Neumünster aus. Auch ICE-Züge des Fernverkehrs konnten nicht bis nach Kiel fahren, sondern starteten und endeten am Hamburger Hauptbahnhof. Grund war eine kaputte Weiche im Bereich Pinneberg. Diese konnte laut der Deutschen Bahn aber in der Nacht zum Mittwoch repariert werden. Vereinzelt kann es noch zu Verspätungen und Ausfällen kommen. | NDR Schleswig-Holstein 28.06.2023 08:30 Uhr

Erneut Bombenentschärfung in Kiel

Am Sonntag muss in Kiel erneut eine Weltkriegsbombe entschärft werden. Laut Polizei wurde der Blindgänger bei Bauarbeiten im Poggendörper Weg in Neumühlen-Dietrichsdorf gefunden. Rund 8.200 Menschen müssen am Sonntag bis 11 Uhr ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Die britische Weltkriegsbombe befindet sich den Angaben zufolge in einem guten Zustand, sodass die Experten derzeit nicht mit Problemen bei der Entschärfung rechnen. Laut Polizei sind die Bundesstraße 502 und der Heikendorfer Weg nicht von Straßensperrungen betroffen. | NDR Schleswig-Holstein 28.06.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Kiel 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.06.2023 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Arved Fuchs, Polarforscher und Autor, steht am Klüvernetz auf seinem Segelschiff "Dagmar Aaen" am Geomar vor der Abfahrt zur diesjährigen Etappe der Klima-Expeditionsreihe "Ocean Change". © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt

Arved Fuchs auf Expedition: Forschungsreise führt ins Nordpolarmeer

Auf der "Dagmar Aaen" geht es für den Bad Bramstedter ab heute auf Forschungsreise ins Europäische Nordmeer und zur Bäreninsel. mehr

Videos