Ein Mann trägt seinen Mund-Nasen-Schutz nur über dem Mund ©     picture alliance/ZUMA Press Foto: Sachelle Babbar

Maskenpflicht: Immer häufiger gibt es Ärger in Geschäften

Stand: 13.11.2020 05:00 Uhr

Immer häufiger kommt es in Geschäften im Land zu Diskussionen um die Maskenpflicht. In einigen Fällen müssen die Verkäufer Maskenverweigerer sogar aus dem Laden werfen.

In Schleswig-Holsteins Geschäfte gilt eine allgemeine Maskenpflicht. Ohne Mund-Nasen-Schutz dürfen Läden grundsätzlich nicht betreten werden. In letzter Zeit gibt es allerdings immer häufiger Probleme mit Maskenverweigerern. Der Einzelhandelsverband Nord berichtet davon, dass es in den Geschäften zu teils heftigen Diskussionen kommt. In einigen Fällen müssten uneinsichtige Kunden auch aus den Läden verwiesen werden.

Eutiner Geschäftsfrau schließt Laden aus Protest

Eine Ladeninhaberin aus Eutin (Kreis Ostholstein) hatte ihr Geschäft deswegen sogar vorübergehend geschlossen - aus Protest. Ihren Angaben zufolge haben sich viele Kunden geweigert, eine Maske zu tragen. Diese Kunden hätten versucht, sie zu belehren. Außerdem sei sie angeniest worden.

Diskussion um Befreiung von der Maskenpflicht

Ein weiteres Problem für die Händler ist es außerdem, dass sie nicht immer erkennen, ob Menschen aufgrund einer Behinderung oder Krankheit womöglich keinen Mundschutz tragen müssen. Deshalb fordert der Einzelhandelsverband vom Land eine einheitliche Bescheinigung dafür, die im Laden vorgezeigt werden kann.

Gleichzeitig kritisieren Behindertenverbände, dass Menschen, die von der Maskenpflicht befreit sind, immer häufiger in Läden angepöbelt oder sogar rausgeschmissen werden.

Weitere Informationen
Eine Frau trägt einen Mundschutz und öffnet ein Fenster. © picture alliance / Sven Simon Foto: FrankHoermann/SVEN SIMON

Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Diese Regeln im Umgang mit der Corona-Pandemie gelten bis zum 30. November. mehr

Ein Mann hält sich eine Maske vor das Gesicht. © Brilliant Eye / photocase.de Foto: Brilliant Eye / photocase.de

Was Sie zur Maskenpflicht wissen müssen

Um die Coronavirus-Ausbreitung einzudämmen, gilt in Norddeutschland in Teilen des öffentlichen Raums eine Maskenpflicht. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu finden Sie hier. mehr

Eine Frau trägt eine Mund-Nasen-Maske am Strand von Grömitz. © picture alliance / Kirchner-Media Foto: David Inderlied

Maskenpflicht auf Promenaden: Keine einheitliche Regelung

Immer mehr Ost- und Nordseebäder führen die Maskenpflicht auf Promenaden ein. Maske auf, Maske ab - jeder macht es anders. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.11.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Wasserpfützen vor einem Tor auf dem mit Blättern bedeckten Spielfeld. © picture alliance / Norbert Schmidt Foto: Norbert Schmidt

Sportvereine kämpfen mit Mitgliederschwund

Die Sportvereine in Schleswig-Holstein haben aufgrund der Corona-Krise deutlich mehr Austritte als Eintritte zu verzeichnen. mehr

Ein Mann pipettiert in einem Labor des biopharmazeutischen Unternehmens Curevac eine blaue Flüssigkeit. © dpa Foto: Sebastian Gollnow

Corona in SH: 145 neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 13.053 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Oft kein Zutritt trotz Masken-Befreiung

Viele von der Maskenpflicht Befreite wenden sich an die Antidiskriminierungsstelle, weil sie keinen Zutritt zu Geschäften bekommen. mehr

Vier Menschen und ein Hund gehen am Strand spazieren, während sich am Himmel dunkle Wolken auftürmen. © NDR Foto: Wolfgang Bayer aus Neubrandenburg

Neue Corona-Regeln trotz teils niedriger Inzidenzwerte in SH?

Einige Kreise in SH haben derzeit relativ niedrige Werte bei Neuinfektionen. Was bedeutet das für mögliche neue Corona-Regeln? mehr

Videos