Sendedatum: 29.05.2018 17:00 Uhr

Mehr als 42.000 Unterschriften gegen Fracking

42.185 Unterschriften haben die Organisatoren der "Volksinitiative zum Schutz des Wassers" am Dienstag an Schleswig-Holsteins Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU) übergeben. Laut eigenen Angaben will die Initiative, dass der Landtag das Wassergesetz ändert. So soll verhindert werden, dass die die umstrittene Fracking-Technik bei der Förderung von Erdöl und Erdgas in Schleswig-Holstein zum Einsatz kommt. Denn - so die Initiative - durch Fracking könne es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Wasserverunreinigungen kommen. "Es darf kein Fracking in Schleswig-Holstein geben", sagte Schlie. Der Landtag werde sich in seiner November-Tagung mit der Volksinitiative beschäftigen.

20.000 Unterschriften sind erforderlich

Die beiden Vertrauenspersonen der Initiative, Reinhard Knof und Patrick Breyer, haben die Unterschriften übergeben. Nun prüft das Innenministerium, ob sie gültig sind. "Ich habe aber keinen Zweifel, dass die Zahl ausreichend ist", sagte Schlie. Damit sich das Landesparlament mit dem Anliegen befassen muss, sind 20.000 Unterschriften erforderlich.

Fracking sicher verhindern

Bei Fracking wird ein Gemisch aus Wasser, Sand und Chemikalien in den Boden gepresst. So entstehen im Gestein Risse, durch die Erdgas entweichen und über Rohre an die Oberfläche gelangen kann. Kritiker befürchten Gefahren für das Grundwasser. Fracking wird in Schleswig-Holstein nicht praktiziert. Die Volksinitiative will aber erreichen, dass seine Anwendung auch rechtssicher untersagt wird.

Weitere Informationen
Das Erste: Panorama

Studie: Gefahr von Fracking überschätzt

04.09.2014 21:55 Uhr
Das Erste: Panorama

Entwarnung in Sachen Fracking: Die Gasförderung ist für das Grundwasser ungefährlich, die Erdbebengefahr überschätzt. Das stellt die Bundesanstalt für Geowissenschaften in einer neuen Studie fest. mehr

Das Erste: Panorama

Fracking - ein umstrittenes Verfahren

26.11.2017 20:15 Uhr
Das Erste: Panorama

Fracking ist eine Methode, um Gase oder Flüssigkeiten zu gewinnen, die tief in der Erde eingeschlossen sind. Gegner warnen vor Gefahren, Befürworter beschwichtigen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.05.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:02
Schleswig-Holstein Magazin

AKW-Rückbau: Anwohner diskutieren mit Betreiber

11.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:11
Schleswig-Holstein Magazin

Stadtgalerie Kiel zeigt Highlights ihrer Sammlung

11.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:50
Schleswig-Holstein Magazin

Prozess um Schüsse auf der A215 hat begonnen

11.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin