Stand: 13.12.2019 19:38 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Nur kurz freie Fahrt im Rendsburger Kanaltunnel

Die Bauarbeiten im Rendsburger Kanaltunnel strapazieren seit Jahren die Nerven der Pendler. Anfang kommenden Jahres haben Auto- und Lkw-Fahrer nach neun Jahren Bauzeit in beiden Tunnelröhren freie Fahrt, wie das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) am Freitag mitteilte. Doch es gibt einen Knackpunk: Das gilt nur für etwa zwei Monate. Danach muss laut WSA jeweils eine Tunnelröhre etwa ein halbes Jahr wegen weiterer Arbeiten wechselseitig gesperrt werden.

Kosten steigen weiter

Außerdem wurde bekannt, dass sich die stark gestiegenen Baukosten von rund 90 Millionen Euro noch einmal erhöhen könnten. Ursprünglich waren 25 Millionen Euro Baukosten angesetzt. Nach Angaben eines Bauleiters müssen noch etwa 100 Rechnungen geprüft werden, die in der bisherigen Summe noch nicht enthalten sind. Demnach könne man erst nach Abschluss der Arbeiten genau sagen, wie hoch die Kosten sind. Erst ab Ende 2020 sollen Autos und Lkw den Tunnel unter dem Nord-Ostsee-Kanal wieder ohne Einschränkungen vierspurig nutzen können.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.12.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:33
Schleswig-Holstein Magazin
05:23
Schleswig-Holstein Magazin

Norderstedter gesteht Kindesmissbrauch

Schleswig-Holstein Magazin
01:51
Schleswig-Holstein Magazin