ADFC-Test: Plön Spitzenreiter, Kiel bleibt auf viertem Platz

Stand: 24.04.2023 17:06 Uhr

Im Test des Fahrradclubs ADFC konnte Kiel den vierten Rang behaupten. Plön ist Spitzenreiter bei den Kleinstädten im Land.

Die Radfahrqualität in Kiel bleibt laut Allgemeinem Deutschen Fahrradclub (ADFC) auf einem stabil guten Niveau. Im Vergleich der fahrradfreundlichsten Großstädte mit 200.000 bis 500.000 Einwohnern kann die Landeshauptstadt ihren vierten Platz bundesweit mit einer Note von 3,40 behaupten. Besser waren in dieser Klasse nur Münster (Note: 3,04), Karlsruhe (Note: 3,09) und Freiburg (Note: 3,11).

Gutes Radverkehrsnetz, schlechte Mitnahmemöglichkeiten in Kiel

Kiel punktete mit für Radfahrer geöffnete Einbahnstraßen, die in Gegenrichtung befahren werden können (Note: 1,8) und auch mit der Verfügbarkeit öffentlicher Räder (Note: 1,9). Außerdem lässt sich in Kiel laut ADFC-Fahrradklima-Test das Stadtzentrum gut mit dem Rad erreichen (Note: 2,1). Das vorhandene Radverkehrsnetz schneidet ebenfalls gut ab (Note 2,2). Am schlechtesten werden die Transportmöglichkeiten für Fahrräder im Öffentlichen Nahverkehr bewertet - hier gab es nur eine 5,1. Der Kieler Notendurchschnitt verbesserte sich im Vergleich zum vorangegangenen Test im Jahr 2021 insgesamt nur marginal um 0,1, heißt es vom ADFC.

Lübeck im unteren Mittelfeld

In der Klasse der Großstädte zwischen 200.000 und 500.000 Einwohner schneidet Lübeck deutlich schlechter ab als Kiel und landet im Bundesvergleich nur auf Platz 17 von 26. Die Gesamtnote liegt bei 4,27. Im Fahrradklima-Test wird vor allem bemängelt, dass die Radwege nicht breit genug sind und die Beschaffenheit der Oberfläche zu wünschen übrig lässt (jeweils Note: 5,3). Positiv fällt dem ADFC auf, dass das Stadtzentrum gut mit dem Rad erreichbar ist (Note: 2,6).

Norderstedt steigt im Ranking

Im Ranking der mittelgroßen Städte mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern konnte sich Norderstedt (Kreis Segeberg) deutlich verbessern. Die Stadt landet mit einer Wertung von 3,61 auf Platz 11 und rutscht damit im Vergleich zum Radklima-Test 2021 gleich um vier Plätze nach vorn. Besonders gut schneidet die Verfügbarkeit öffentlicher Fahrräder ab (Note: 2,1), besonders schlecht die Breite der Radwege (Note: 4,6).

Neumünster kommt mit einer Note von 3,94 auf Platz 45, Elmshorn im Kreis Pinneberg belegt Platz 57 und Flensburg ist schleswig-holsteinisches Schlusslicht bei dieser Stadtgröße mit einer Note von 4,25 und Platz 113.

Weitere Informationen
Ein Radfahrer auf einem Fahrradstreifen © Colourbox Foto: Knud Nielsen

ADFC-Umfrage: So fahrrad(un)freundlich ist der Norden

Bei den Großstädten schnitt Bremen bundesweit am besten ab. Hannover holte Platz drei, Hamburg Platz sechs - aber alle bekamen nur die Note "ausreichend". mehr

Plön fahrradfreundlichste Kleinstadt in Schleswig-Holstein

Ein wahres Radfahrer-Paradies ist laut ADFC-Test die Stadt Plön. Bei den Kleinstädten unter 20.000 Einwohner landet Plön mit einer Note von 3,19 im Bundesvergleich auf Platz 22. Das ist sogar die beste Note aller Städte in Schleswig-Holstein. Am schlechtesten Schnitt Bad Segeberg ab und landete auch bundesweit auf einem der hinteren Plätze (466 von 474). Die Gesamtnote liegt bei 4,65. Laut Umfrage des Farradclubs gibt es kaum öffentliche Fahrräder und die Radwege sind nicht breit genug.

Die nicht repräsentative Umfrage des ADFC richtet sich nach eigenen Angaben speziell an Radfahrerinnen und Radfahrer. Insgesamt nahmen rund 245.000 Menschen an der Abstimmung teil. Es wurden 1.114 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland bewertet.

Weitere Informationen
Fahrräder stehen in der Nähe des Lübecker Hauptbahnhofes an Fahrradbügeln. © picture alliance Foto: Schoening

ADFC-Test: Viel zu wenig Rad-Parkplätze an Bahnhöfen in SH

Bei einer Untersuchung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs fällt beinahe jede zweite von 179 Stationen im Land durch. mehr

Zwei Menschen fahren mit dem Fahrrad durch eine idyllische Landschaft und im Hintergrund ist ein Leuchtturm zu sehen. © Imago Images / Westend61 Foto: Westend61

Radwege an Nord- und Ostsee immer beliebter bei Touristen

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club hat seine Radreiseanalyse 2023 veröffentlicht. Schleswig-Holstein hat aufgeholt. mehr

Neben dem Nord-Ostsee-Kanal fahren zwei Radfahrer entlang. © NDR Foto: Dominik Dührsen

Fahrradtour zum Mittelpunkt Schleswig-Holsteins

Auf den Sattel, fertig, los: Reporterin und Kameramann fahren mit zehn Kilogramm Equipment auf dem Rücken einmal zur Mitte und wieder zurück. mehr

Eine Frau werkelt an einem Fahrrad herum, während ein älterer Herr ihr dabei zusieht. © NDR Foto: Kevin Laske

Zahl der Fahrraddiebstähle in Schleswig-Holstein geht zurück

Maßnahmen wie Codierungen machen es Dieben schwerer. Ein Verkauf der markierten Räder wird dadurch laut Polizei enorm erschwert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 24.04.2023 | 17:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Fahrrad

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Hamburg: Tausende Fans fiebern während eines Public Viewings. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Public Viewings zur Europameisterschaft in SH: Hier wird gemeinsam gejubelt

Gemeinsam die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft anfeuern - das geht an vielen Orten im Land. Ein Überblick. mehr

Videos