Stand: 17.07.2017 14:30 Uhr

Werden Islam-Lehrer falsch ausgebildet?

Bild vergrößern
Professor Rauf Ceylan plädiert für Nachbesserungen bei der Ausbildung islamischer Pädagogen. (Archiv)

Rauf Ceylan, Soziologe und Religionspädagoge an der Universität Osnabrück, mahnt eine Verbesserung bei der Ausbildung islamischer Religionslehrer an den Universitäten an. "Wenn wir da nicht besser ausbilden, sind Konflikte programmiert", sagte Ceylan dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Montag. Die Studenten müssten besser darauf vorbereitet werden, Schüler zu einer kritischen Auseinandersetzung mit der eigenen Religion zu befähigen, so Ceylan weiter. Sie sollten zudem einen Beitrag leisten, radikalen Sichtweisen vorzubeugen.

Lehrer als bloße Wissensvermittler?

Videos
05:35

Islamismus: Radikalisierung von Jugendlichen

10.07.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Wissenschaftler haben eine neue Studie zu gewalttätigen salafistischen Jugendgruppen veröffentlicht. Demnach radikalisieren sich Jugendliche nicht in Moscheen, sondern untereinander. Video (05:35 min)

Eine Studie, die nun zum ersten Mal in Deutschland Einstellungen von angehenden islamischen Religionslehrern erfasse, besage, dass sich ein Großteil der Lehramtsanwärter für den islamischen Religionsunterricht als bloße Wissensvermittler betrachte, sagte der stellvertretende Direktor des Instituts für islamische Theologie der Universität Osnabrück. Sie betrachteten ihre eigene Religion darüber hinaus eher unreflektiert als "die bessere".

Weitere Studie "notwendig"

Für die qualitative Studie habe er selbst mit Kollegen der Universität Vechta 34 Lehramtsstudenten in den Jahren 2015 und 2016 interviewt, so Ceylan. Notwendig sei eine sich anschließende repräsentative Studie über Lehramtsstudenten sowie Analysen, die auch die Studierenden der Islamischen Theologie einschließen.

Weitere Informationen
mit Video

Junge Salafisten und ihr "Lego-Islam"

6.000 Chat-Nachrichten haben Forscher aus Osnabrück ausgewertet, um die Gedankenwelt salafistischer Jugendlicher zu verstehen. Das Ergebnis: Diese bauen sich ihren eigenen Islam. (10.07.2017) mehr

"Demokratie und Islam sind kein Widerspruch!"

06.05.2016 15:20 Uhr
NDR Kultur

In Niedersachsen wird seit fast vier Jahren an der Universität Osnabrück Islamische Theologie gelehrt. Und zwar erfolgreich. Trotz aller Debatten um den Islam in Deutschland. (20.09.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 10.07.2017 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

09:00

GroKo in Niedersachsen: Was ist zu erwarten?

16.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
06:32

Elbvertiefung: Gericht verhandelt Klagen

16.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
10:07

Eine Torte mit Einhorn

16.11.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag