Stand: 22.05.2022 12:47 Uhr

Unfall auf A33: Mann verliert Kontrolle über Wagen

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist vor einem Fahrzeug der Polizei zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner
Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. (Themenbild)

Ein Autofahrer hat auf der Autobahn 33 in Osnabrück am Sonnabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren und einen Unfall verursacht. Laut Polizei habe der 54-Jährige aufgrund eines medizinischen Notfalls das Auto nicht mehr steuern können und sei zunächst mit seinem Auto mehrfach in die Leitplanke geprallt. Schließlich rammte der Wagen des Mannes das Auto einer 23-jährigen Frau und prallte noch einmal in die Leitplanke. Der Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.05.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau öffnet die Eingangstür vom Landgericht Osnabrück. © NDR Foto: Julius Matuschik

Drogendealer ermordet? Zwei Männer in Osnabrück vor Gericht

Die beiden 19 und 21 Jahre alten Angeklagten sollen in Frankfurt aus Habgier einen Drogenhändler erschossen haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen