Stand: 25.04.2022 10:09 Uhr

Salzbergen: Identität des Toten aus der Ems geklärt

Rettungskräfte bergen einen Leiche aus der Ems. © Nord-West-Media TV
Rettungskräfte hatten den leblosen Mann Ostermontag aus dem Fluss geborgen.

Bei einem am Ostermontag tot in der Ems gefundenen Mann handelt es sich um einen seit Februar vermissten 51-Jährigen aus Rheine (Nordrhein-Westfalen). Laut Polizei konnte die Identität des Toten zweifelsfrei geklärt werden. Eine Gewalttat als Todesursache schließen die Ermittler aus. Bei der Obduktion seien keine Hinweise auf ein Fremdeinwirken gefunden worden, so die Polizei. Wie genau er ums Leben kam, sei so lange nach dem Tod des Mannes nicht mehr festzustellen gewesen, sagte eine Polizei-Sprecherin. Ein Sportbootfahrer hatte den Toten in Salzbergen in der Ems entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert.

Weitere Informationen
Rettungskräfte bergen einen Leiche aus der Ems. © Nord-West-Media TV

Sportbootfahrer entdeckt Leiche in der Ems

Hinweise auf Gewalteinwirkung gibt es laut Polizei bislang nicht. Der Tote soll obduziert werden. (19.04.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 25.04.2022 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzfahrzeuge stehen in einer Wohnsiedlung in Fürstenau. © dpa-Bildfunk/NWM-TV

Maroder Balkon in Fürstenau: 42-Jähriger stirbt nach Sturz

Der Mann war beim Abbrechen des Geländers vor zwei Wochen in die Tiefe gestürzt. Vier weitere Männer wurden verletzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen