Stand: 08.06.2021 15:42 Uhr

"Nordhorn Range": Auto zwingt Kampfjets zu Übungsabbruch

Luft-Boden-Schießplatz Nordhorn Range © picture-alliance/ dpa Foto: Friso Gentsch
Ende Mai hat ein Autofahrer mit seinem Pkw den Abbruch einer Übung der Luftwaffe ausgelöst.

Laut Bundeswehr hat sich Ende Mai auf dem Übungsgelände "Nordhorn Range" ein Zwischenfall ereignet. Demnach habe ein Autofahrer sein Fahrzeug ohne Befugnis auf das militärische Sperrgelände gesteuert. Mehrere Kampfjets hätten daraufhin ihre Übungen unterbrechen müssen. Mitarbeitende eines Räumdienstes hatten nach Angaben der Streitkräfte eine Schrankenanlage kurzzeitig geöffnet, um selbst das Gelände zu verlassen. Der Autofahrer habe trotz der Warnschilder das Militärgelände befahren. Daraufhin mussten die Jets ihr Manöver einstellen. Laut Polizei begleiteten Bundeswehrsoldaten den Autofahrer anschließend von dem Gelände. Gegen den Mann wird jetzt ermittelt. Nach Angaben der Bundeswehr komme es regelmäßig zu solchen Vorfällen. Die Streitkräfte weisen daraufhin, das solche Aktionen strafrechtlich verfolgt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 08.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Von rechts nach links stehen Esnaf Begic, Vorsitzender des Islam-Kollegs, Björn Thümler, Minister für Wissenschaft und Kultur in Niedersachsen, Markus Kerber, Staatssekretär des Bundesinnenministeriums und Bülent Ucar, Theologe, bei einem Fototermin im Islam-Kolleg. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Osnabrück: Erstes staatlich gefördertes Islamkolleg eröffnet

Die Ausbildungsstätte ist bundesweit einzigartig. Dort werden Imame und religiöses Betreuungspersonal ausgebildet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen