Bei der Einreise an einem Flughafen kontrolliert ein Polizeibeamter das Corona-Zertifikat von einem Passagier. © picture alliance/dpa Foto: Boris Roessler

Neue Einreiseregeln: Bundespolizei kontrolliert an Grenze

Stand: 01.08.2021 15:42 Uhr

Seit heute gelten bundesweit verschärfte Einreiseregeln. Personen ab 12 Jahren müssen bei Grenzübertritt nachweisen, dass sie negativ getestet, vollständig geimpft oder genesen sind.

Die Reisenden sollen stichprobenartig kontrolliert werden, hieß es vom Bundesinnenministerium. In Niedersachsen kontrollierte die Bundespolizei am Sonntag Personen in den Landkreisen Grafschaft Bentheim und Emsland an der Grenze zu den Niederlanden. Der Schnelltest darf nicht älter als 48 Stunden sein, wenn man aus einem Hochinzidenzgebiet beziehungsweise nicht älter als 24 Stunden sein, wenn man aus einem Virusvariantengebiet einreist. PCR-Tests gelten für 72 Stunden.

Videos
Polizisten checken Impfnachweise auf Handys von Reiserückkehrern.
2 Min

Corona kompakt: Testpflicht für Rückreisende in Kraft

Einreisende ab zwölf Jahren müssen bei nachweisen, dass sie negativ getestet, vollständig geimpft oder genesen sind. (01.08.2021) 2 Min

Vereinfachte Regeln für Pendler

Ausnahmen gelten für Pendler und Menschen auf der Durchreise. Wer zum Beispiel in der Grafschaft Bentheim wohnt aber in den Niederlanden arbeitet, muss sich als Ungeimpfter nur zweimal pro Woche testen lassen. Eine Quarantäne ist in der Regel nicht notwendig.

Es gibt nur noch Hochinzidenz- und Virusvariantengebiete

Zukünftig gibt es nur noch die Klassifizierung in Hochrisiko- und Virusvariantengebiete. Wer aus einem Hochrisikogebiet einreist und nicht geimpft oder genesen ist, muss für 10 Tage in Quarantäne und kann die frühestens nach fünf Tagen mit einem Negativtest beenden. Für Virusvariantengebiete gilt eine 14-Tägige Quarantänepflicht für alle. Zudem müssen auch Geimpfe und Genesene negativ getestet sein. In beiden Fällen muss die Rückreise über ein Internetportal angemeldet werden.

Weitere Informationen
Ein Warnschild an der deutsch-dänischen Grenze weist Reiserückkehrer auf Testpflich hin. © Picture-Alliance / Jörg Carstensen

Urlaub trotz Corona: Welche Regeln gelten?

Wer nach Deutschland einreist, muss nun grundsätzlich einen negativen Test oder einen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen. (01.08.2021) mehr

Flüssigkeit wird auf einen Corona-Selbsttest getröpfelt. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsen begrüßt Testpflicht für Reiserückkehrer

Die rot-schwarze Landesregierung hofft, dass der Anstieg der Corona-Fälle nach der Urlaubszeit so beherrschbar bleibt. (01.08.2021) mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Stop! Einlass nur mit 3G" hängt an einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Marius Becker

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach der Inzidenz, der Belegung von Krankenhaus- und von Intensivbetten. Hier die aktuellen Werte. mehr

Menschen sitzen in einem Biergarten. © picture alliance / SVEN SIMON | Frank Hoermann / SVEN SIMON Foto:  SVEN SIMON | Frank Hoermann

Corona-News-Ticker: Inzidenz in Niedersachsen sinkt unter 60

In Schleswig-Holstein ging der Sieben-Tage-Wert der Neuinfektionen auf unter 40 zurück, bundesweit liegt er bei 72,0. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Archiv
Ein Polizeifahrzeug steht vor einem Impfzentrum in Schortens. © picture alliance/dpa/Markus Hibbeler Foto: Markus Hibbeler

Impfskandal: Nachgeimpfte erhalten Aufwandsentschädigung

Der Landkreis Friesland erledigt die Bürokratie, das Land Niedersachsen zahlt zwischen 35 und 50 Euro. mehr

Pflegepersonal auf einer Intensivstation. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Niedersachsen: Viele Landkreise müssen Warnstufe 1 ausrufen

Die Intensivbettenbelegung überschreitet jetzt dauerhaft den Grenzwert. Für viele Kommunen ändert sich aber nicht viel. mehr

Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Niedersachsen plant 2G-Pflicht bei höherer Corona-Warnstufe

So steht es im Entwurf für die neue Verordnung. Die Innengastronomie dürften demnach nur Geimpfte und Genesene betreten. mehr

Röhrchen für einen Test auf das Virus SARS-CoV-2 liegen auf einem Tisch. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow

19 Infizierte: Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Lingen

Laut Pflegedienstleiter seien bis auf einen Betroffenen alle geimpft. Einige Bewohner müssen in Klinik behandelt werden. mehr

Ranzen hängen und stehen beim Begrüssungsunterricht der neuen Erstklässler im Klassenzimmer. © picture alliance Foto: dpa/Philipp Schulze

Schule und Kita: Das sind die neuen Regeln in Niedersachsen

Niedersachsen hat zum Schulstart die Corona-Verordnung angepasst. Was heißt das für Kinder und Jugendliche? mehr

Auf einem Smartphone wird die CovPass-App des neuen europaweiten Digitalen Impfnachweis angezeigt. © picture alliance/Flashpic Foto: Jens Krick

Mehr als 100 gefälschte Impfpässe im Raum Osnabrück entdeckt

Die meisten Hinweise kommen laut Polizei aus Apotheken. Im Zuge von 2G rechnen die Ermittler mit einer weiteren Zunahme. mehr

In einem PCR-Labor bereitet eine Mitarbeiterin Abstrichtupfer von Patienten für die SARS-CoV-2-Diagnostik an einem Analysegerät vor. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Waltraud Grubitzsch

Corona-Ausbruch in Schlachthof: Mehr als 120 Infizierte

Der Betrieb mit 300 Beschäftigten in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) ist vorerst geschlossen. mehr

Corona-Spürhund Cordula (Berner Sennenhund) sitzt neben Daniel Jannett, Hundeführer bei der Firma AWiAS Aviation Services. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Spürhunde erstmals bei Fury-Konzert im Einsatz

Laut Niedersachsens Wissenschaftsminister Thümler gibt es weltweit Interesse an dem Forschungsprojekt aus Hannover. mehr

Ein Schüler lernt zu Hause am Laptop wegen des Coronavirus. © imago images Foto: Action Pictures

Mehr als 100.000 Schüler haben Laptops vom Land erhalten

Bund und Land hatten 52 Millionen Euro bereitgestellt, um bedürftige Schüler beim Distanzlernen zu unterstützen. mehr

Hier gilt die 2G-Regel!" hängt in einer Tür eines Cafes in der Göttinger Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Gastronomie und Kultur: Gemischte Reaktionen auf 2G-Regel

Viele Gastronomen befürworten 2G, andere wünschen sich eindeutige Regeln und befürchten eine Spaltung der Gesellschaft. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.08.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Graffitikunst ist an der Außenwand eines Bunkers zu sehen. © NDR Foto: Josephine Lütke

Osnabrück: Heute startet Street Art Festival am Bunker

30 Künstlerinnen und Künstler stellen bis zum 25. September zum Thema "Begegnungen" aus. Ein Teil der Bilder bleibt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen