Stand: 23.04.2021 12:44 Uhr

Kossen für Impfung von Arbeitern in der Fleischindustrie

Pfarrer Peter Kossen aus Lengerich
Der Theologe Peter Kossen prangert seit Jahren die menschenunwürdigen Bedingungen vor allem in der Fleischindustrie im Nordwesten Deutschlands an. (Archivbild)

Der katholische Prälat Peter Kossen fordert, dass osteuropäische Arbeitsmigranten besser über Corona aufgeklärt und auch gegen eine Covid-19-Erkrankung geimpft werden. Wegen der teils unmenschlich harten Arbeits- und Wohnverhältnisse unter anderem in der Fleischindustrie und Landwirtschaft sei es bereits zu vielen Infektionen und auch zu schweren und tödlichen Corona-Verläufen gekommen, sagte Kossen. Er erinnert auch an den geltenden Arbeitsschutz in diesem Bereich und kritisiert, dass die Vorschriften zu wenig kontrolliert würden. Der Theologe stammt aus Visbek (Landkreis Vechta) und war dort lange Stellvertreter des katholischen Weihbischofs. Er prangert seit Jahren die menschenunwürdigen Bedingungen vor allem in der Fleischindustrie im Nordwesten Deutschlands an.

Weitere Informationen
Arbeiter in einer Fleischfabrik stehen am Fließband. © NDR

Fleischindustrie: Ab sofort ist Leiharbeit verboten

Die Branche möchte bei Engpässen weiter zusätzliche Leihkräfte beschäftigen - das lehnt die Gewerkschaft NGG ab. mehr

Der Prälat Peter Kossen demonstriert vor der CDU-Zentrale mit einem Schild auf dem "Werkverträge und Leiharbeit verbieten! Keine Schlupflöcher im Arbeitsschutzkontrollgesetz" geschrieben steht. © Peter Kossen

Protest gegen CDU-Politik: Prälat Kossen allein in Berlin

Der Geistliche aus dem Landkreis Vechta kämpft seit Jahren gegen die Bedingungen in der Fleischindustrie. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 23.04.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Mannschaftswagen der Polizei stehen vor dem Landtagsgebäude in Hannover. © NDR Foto: Kerstin Wolf

Niedersachsen: Mehrere Demonstrationen zum Israel-Konflikt

Proteste soll es am Sonnabend in Hannover, Oldenburg und Osnabrück geben. In Göttingen wird schon heute demonstriert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen