Stand: 05.03.2021 20:41 Uhr

Greensill Bank: Osnabrück von Finanzskandal kalt erwischt

Die Stadt Osnabrück ist vom Finanzskandal rund um die Bremer Greensill-Bank betroffen und bangt um die dort angelegten 14 Millionen Euro. Kämmerer Thomas Fillep forderte am Freitag vom Bund, mögliche Verluste zu übernehmen. Aufgrund des sehr guten Ratings der Bank habe die Stadt von einer sehr sicheren Anlageform ausgehen müssen. Fillep warf zugleich der Finanzaufsicht BaFin vor, ihre Prüfpflicht nicht erfüllt zu haben. Die BaFin hatte die Bremer Greensill Bank AG vor zwei Tagen wegen drohender Überschuldung dicht gemacht.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 05.03.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Niedersachsen, Meppen: Eine Löschraupe ist beim Moorbrand in Meppen im Einsatz. © picture alliance/dpa/WTD 91 Foto: dpa

Bundeswehr fehlen weiter Löschraupen auf Anlage bei Meppen

Zweieinhalb Jahren nach dem Moorbrand konnte bislang keine beschafft werden. Schnelle Besserung ist nicht in Sicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen