Stand: 08.07.2022 08:59 Uhr

Geldauflage: Osnabrücker Jobcenter-Mitarbeiter war bestechlich

Das Bild zeigt das Schild des Amts- und Arbeitsgerichts in Osnabrück. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
Ein ehemaliger Jobcenter-Mitarbeiter wurde wegen Bestechlichkeit vom Amtsgericht Osnabrück verurteilt. (Themenbild)

Ein ehemaliger Jobcenter-Mitarbeiter ist zu einem Jahr und zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Außerdem verhängte das Amtsgericht Osnabrück eine Geldauflage von 5.400 Euro wegen Bestechlichkeit und besonders schwerer Untreue. Der Mann hatte zugegeben, Leistungsempfängern zu viel Geld ausgezahlt und einen Teil davon selbst kassiert zu haben. Die so erschlichenen rund 3.000 Euro muss er jetzt zurückzahlen, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 08.07.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mit Farbe angemalte Kinderhände vor blauem Himmel. © rosabrille

Trotz Erziehermangels: 315 neue Plätze an Osnabrücker Kitas

Die neuen Plätze hatte der Stadtrat 2022 beschlossen. Insgesamt gibt es nun mehr als 8.000 Betreuungsplätze in Osnabrück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen