Stand: 07.12.2019 16:36 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Frau erstochen: Ex-Freund in Untersuchungshaft

Ein 27-jähriger Mann ist nach dem gewaltsamen Tod seiner früheren Lebensgefährtin in Osnabrück in Untersuchungshaft genommen worden. Am Freitag hatten sich Opfer und mutmaßlicher Täter offenbar gestritten: Die Polizei war am Vormittag zu einem Mehrfamilienhaus gerufen worden, da es dort eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen zwei Personen geben sollte. Die Beamten fanden die Frau mit lebensbedrohlichen Verletzungen durch mehrere Messerstiche vor. Sie starb später im Krankenhaus. Der Tatverdächtige wurde vor Ort festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft Osnabrück am Sonnabend mitteilte, gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um Mord handelt. Das Mordmerkmal der Heimtücke sei erfüllt, hieß es.

Jederzeit zum Nachhören
10:00
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

22.05.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (10:00 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 06.12.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

07:00
Hallo Niedersachsen
03:17
Hallo Niedersachsen
01:44
Hallo Niedersachsen