Stand: 07.09.2021 08:40 Uhr

Dümmer: Viele Radfahrer verstoßen gegen Wochenend-Fahrverbot

Radfahrer auf Tour © NDR
Am Dümmer gibt es immer wieder Konflikte zwischen Radfahrern und Fußgängern. (Themenbild)

Die Polizei hat am Dümmer im Landkreis Diepholz Radfahrer kontrolliert und zahlreiche Verstöße festgestellt. 70 Mal seien Bußgelder verhängt worden, weil sich die Radfahrer nicht an das Wochenend-Fahrverbot gehalten hätten, so die Beamten. Hintergrund sind regelmäßige Konflikte zwischen Radlern und Fußgängern am Ufer des beliebten Sees. Betroffen sind nach Angaben der Polizei vor allem Deichabschnitte bei Lembruch und Hüde. So beklagten Radfahrer, dass größere Fußgängergruppen häufig den Weg versperrten. Spaziergänger wiederum ärgerten sich über E-Bikes und Pedelecs, die sehr schnell unterwegs seien. Um den Streit einzudämmen, hat die Samtgemeinde Altes Amt Lemförde einige Deichabschnitte an Wochenenden und Feiertagen für Radfahrer gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 07.09.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem gelben Impfausweis ist die Impfung gegen Covid-19 vermerkt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Patrick Pleul Foto: Patrick Pleul

Vorlage von gefälschtem Impfpass in Apotheke keine Straftat

Das Landgericht Osnabrück hat eine Beschwerde der Staatsanwaltschaft zurückgewiesen. Es handele sich um eine Rechtslücke. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen