Stand: 25.06.2020 15:08 Uhr

Drogen-Razzien in Nordhorn, Lingen und Kiel

Eine Polizeibeamtin trägt eine Dienstwaffe am Gürtel. © dpa Foto: Arne Dedert
Polizisten haben im Kampf gegen Drogenkriminalität am Donnerstag 14 Wohnungen in Nordhorn, Lingen und Kiel gestürmt. (Themenbild)

Großer Einsatz gegen die Drogenkriminalität: Am Donnerstagmorgen haben Einsatzkräfte der Polizei 14 Wohnungen in Nordhorn (Landkreis Grafschaft Bentheim), Lingen (Landkreis Emsland) und Kiel (Schleswig-Holstein) durchsucht. Zwölf der durchsuchten Objekte befinden sich in Nordhorn. Wie die Polizei berichtet, stehen 13 Männer im Alter von 17 bis 33 Jahre im Verdacht, mit Marihuana und Kokain zu handeln. Die Fahnder beschlagnahmten Waffen und weitere Beweismittel. Ob sich darunter Drogen befanden, ist nicht bestätigt. Die Beamten haben eigenen Angaben zufolge seit mehreren Monaten gegen die Verdächtigen ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 25.06.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein geöffneter Koran steht auf einem Gebetsteppich. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop

Erstes deutsches Islamkolleg in Osnabrück feierlich eröffnet

In dem bundesweit einzigartigen Zentrum werden künftig Imame und religiöses Betreuungspersonal ausgebildet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen