Bode entsetzt über Kinderpornografie-Verdacht bei Pfarrer

Stand: 19.11.2021 21:38 Uhr

Osnabrücks Bischof Franz-Josef Bode hat einen Pfarrer suspendiert, der Kinderpornografie besessen haben soll. Im Interview mit dem NDR in Niedersachsen hat sich Bode nun zum ersten Mal dazu geäußert.

Dabei war dem Bischof das Entsetzen über die Vorwürfe noch immer anzumerken. Es habe ihn förmlich umgeworfen, als der Pfarrer ihn vor zwei Wochen persönlich informiert habe. Damals ermittelte die dafür zuständige Staatsanwaltschaft Hannover bereits. Bode nahm den Pfarrer umgehend aus dem Dienst und informierte die Öffentlichkeit.

Vor allem Eltern sind verunsichert

Der Osnabrücker Bischof gilt als liberal. Seit Jahren setzt er sich dafür ein, dass sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche aufgeklärt und aufarbeitet wird. Nun dieser Fall ausgerechnet in seinem Bistum. Die Gemeinde habe geschockt auf die schwerwiegenden Vorwürfe reagiert, so Bode. Vor allem die verunsicherten Eltern, die ihre Kinder im Kindergarten oder in den Gemeindegruppen haben.

Was passiert, wenn der Pfarrer unschuldig ist?

118 Kinder sollen in der betroffenen Gemeinde im kommenden Jahr die erste Kommunion empfangen. Mit ihren Eltern habe es ein sehr intensives Gespräch gegeben, sagt Bode. Auf die Eltern zugehen, Gespräche anbieten, reden, das sei "die beste Vertrauensbildung", so der Bischof - anders sei es nicht möglich. Ende November werde er selbst wieder das Gespräch mit der Gemeinde suchen. Bode hofft, das Vertrauen der Menschen wieder gewinnen zu können. Während die Staatsanwaltschaft ermittelt, macht sich er auch Gedanken darüber, was passiert, wenn der Pfarrer unschuldig ist. Umgehend würde er rehabilitiert, so der Bischof. Sei der Mann dagegen schuldig, würde neben dem staatlichen auch ein kirchenrechtliches Verfahren eingeleitet.


22.11.2021 18:11 Uhr

Hinweis der Redaktion: in einer früheren Fassung hieß es, 118 Kinder sollten im kommenden Jahr im Bistum die Erstkommunion erhalten. Tatsächlich geht es aber um 118 Kinder in der betroffenen Kirchengemeinde. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

 

Weitere Informationen
Ein Schild hängt am Eingang der Staatsanwaltschaft in Hannover. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Kinderpornografie bei Pfarrer? Ermittler nennen Details

Die Staatsanwaltschaft ermittelt dank einem Hinweis gegen den Geistlichen des Bistums Osnabrücks und sichtet nun Dateien. (08.11.2021) mehr

Symbolfoto Kinderpornografie © dpa

Ermittlungen: Kinderpornografie-Verdacht gegen Pfarrer

Die Staatsanwaltschaft wertet Datenträger aus, die bei dem Geistlichen aus dem Bistum Osnabrück sichergestellt wurden. (06.11.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 19.11.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Airbus A310 MedEvac der Luftwaffe ist im Landeanflug. © picture alliance/dpa Foto: Caroline Seidel

Luftwaffe fliegt Intensivpatienten nach Münster-Osnabrück

Sechs schwer an Covid Erkrankte sind am Abend auf Kliniken in Nordrhein-Westfalen verteilt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen