Stand: 21.04.2022 15:06 Uhr

Bad Bentheim: Polizei stellt 800 Cannabis-Pflanzen sicher

Vom Grenzüberschreitenden Polizeiteam (GPT) Bentheim sichergestellte Cannabispflanzen © Bundespolizei
Fahndungserfolg: Ein deutsch-niederländisches Polizeiteam konnte diese Cannabispflanzen sicherstellen.

Die Polizei hat in der Nähe der deutsch-niederländischen Grenze bei Bad Bentheim am Mittwochmittag rund 800 Cannabis-Pflanzen sichergestellt. Wie eine Sprecherin mitteilte, wurden die Pflanzen auf einem Parkplatz an der A30 im Auto eines 35-Jährigen gefunden. Der Mann hatte offenbar gehofft, dass die Beamten die Pflanzen auf der Rücksitzbank und im Kofferraum wegen der dunkel getönten Scheiben seines Autos nicht entdecken würden. Gegen den Niederländer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 21.04.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schwein steht in einem Stall und guckt in die Kamera. Die Afrikanische Schweinepest führt dazu, dass die Schweinehalter in der ASP Überwachungszone im Emsland immer weniger Platz im Stall haben, weil sie die Schweine nicht loswerden. © NDR

Afrikanische Schweinepest: Massive Kritik am Krisenmanagement

Am Mittwoch wird im Emsland nach 90 Tagen die Überwachungszone aufgehoben. Für die Halter geht eine schwere Zeit zu Ende. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen