Stand: 28.03.2019 21:11 Uhr

Bad Bentheim: Polizei setzt Kooperation fort

Polizisten aus Deutschland und der Niederlande kontrollieren ein Auto bei einer Großkontrolle. © dpa Foto: Friso Gentsch
Seit elf Jahren gibt es die Zusammenarbeit von Polizisten aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden.

Das grenzüberschreitende Polizeiteam von deutschen und niederländischen Beamten soll erhalten bleiben. Dazu haben die Beteiligten aus beiden Ländern am Donnerstag eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet: Das 20-köpfige Polizeiteam, das am Grenzübergang bei Bad Bentheim im Landkreis Grafschaft Bentheim stationiert ist, habe in den vergangenen elf Jahren durchweg gute Arbeit geleistet, sagte Marco Ellermann, Polizeisprecher in Osnabrück. Seit mehr als 25 Jahren kooperieren deutsche und niederländische Ermittler im Grenzgebiet.

Gute Ermittlungsarbeit: Drogen im Wert von acht Millionen Euro sichergestellt

Die Beamten deckten mehr als 8.000 Straftaten auf und stellten rund 350 Kilo Rauschgift mit einem Marktwert von mehr als acht Millionen Euro sicher. Außerdem lösten sie zum Teil spektakuläre Kriminalfälle, darunter die Entführung eines niederländischen Babys nach Deutschland im vergangenen Jahr. Die europäische Union hat das Team in den elf Jahren mit rund 1,3 Millionen Euro gefördert. Das Projekt gilt als Vorbild für die Zusammenarbeit deutsch-polnischer und deutsch-dänischer Polizeiteams.

Weitere Informationen
Das Grenzüberschreitende Polizeiteam bei der Arbeit. © Polizeidirektion Osnabrück/ Bundepolizei

Polizeiteam ermittelt in drei Ländern: Bilanz

Seit zehn Jahren arbeiten Polizisten aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden grenzübergreifend zusammen. Die Einheit sei Vorbild für andere Regionen, so die Polizei. (31.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 28.03.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Findling von Hüven liegt auf einem Anhänger. © picture alliance Foto: Martin Remmers

Findling aus Hüven: 102,5 Tonnen machen sich vom Acker

Per Spezialkran wurde der gewaltige Stein am Morgen geborgen. In der Ortsmitte soll er als Naturdenkmal beeindrucken. mehr

Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei stehen vor einem Auto unter dem ein Fahrrad liegt.

Tödlicher Verkehrsunfall: 89-Jähriger übersieht 80-Jährige

In Bramsche ist es zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer erfasste am Straßenrand eine Radfahrerin. mehr

Vor der Einfahrt zum Bundeswehrgelände Meppen steht ein Schild mit der Aufschrift "WTD 91 - Wehrtechnische Dienststelle für Waffen und Munition". © picture alliance Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Nach Moorbrand: Bundeswehr testet auf Gelände Panzermunition

Die Tests laufen bis zum 18. Dezember. Künftig will die Bundeswehr den Schießplatz bei Meppen wieder komplett nutzen. mehr

Eingang vom Landgericht Osnabrück. © picture alliance/dpa/Friso Gentsch Foto: Friso Gentsch

Osnabrück: Drogendealer ab Montag vor Gericht

Der Mann aus Georgsmarienhütte soll zwei Kilo Heroin weiterverkauft haben. Das Landgericht verhandelt den Fall. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen