Stand: 08.01.2020 10:33 Uhr

Aschendorf: Unbekannte sprengen Geldautomaten

Erneut haben unbekannte Täter einen Geldautomaten gesprengt und damit einen Schaden von 150.000 Euro verursacht. Laut Polizei drangen Täter in der Nacht zu Mittwoch in eine Filiale der Oldenburgischen Landesbank (OLB) im Papenburger Ortsteil Aschendorf ein und brachten den Geldautomaten mit einem bislang unbekannten Sprengstoff zur Explosion. Dadurch wurden sowohl der Automat als auch das Wohn- und Geschäftshaus erheblich beschädigt. Die Täter konnten allerdings kein Geld erbeuten, weil der Tresor einer besonderen Widerstandsklasse entsprach, so ein Sprecher der OLB. Die Täter flüchteten in einem schwarzen Audi. Die dreizehn Bewohner des Gebäudes blieben unverletzt, mussten ihre Wohnungen aber vorsorglich verlassen. Die Polizei nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer (04961) 9260 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 08.01.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein stark zerstörtes Auto steht an einem Baum.

Zwei junge Männer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Der 18-jährige Fahrer kam bei Messingen im Emsland mit seinem Wagen von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. mehr

Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

10.000 Euro Bußgeld für Disco-Betreiber aus Osnabrück

In beiden Diskotheken wurde laut Stadt gegen Corona-Auflagen verstoßen. Die Polizei hatte die Betriebe kontrolliert. mehr

Blick von Hinten auf zwei Personen, die vor einem Gebäude mit dem Logo der Agentur für Arbeit stehen. © picture alliance Foto: Carsten Rehder

Arbeitsmarkt trotz Corona weiter leicht entspannt

Die Zahl der Arbeitslosen im Norden ist im Oktober erneut gesunken. Corona-bedingt liegen die Werte aber höher als 2019. mehr

Eine Biene sitzt auf einer Blüte. © NDR Foto: Annafried Stürmer

"Niedersächsischer Weg": Tinte auf dem Vertrag ist trocken

Umweltminister Olaf Lies (SPD) bezeichnet die Vereinbarung für mehr Artenschutz als beispielloses "Aufbruchssignal". mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen