Stand: 23.01.2019 17:55 Uhr

A30: Polizei beschlagnahmt 50.000 Ecstasy-Pillen

Die Autobahn 30 ist die Drogenschmuggelroute von den Niederlanden nach Norddeutschland. Regelmäßig wird der Zoll auf dem Rastplatz Waldseite Süd zwischen dem Grenzübergang und dem Autobahnkreuz Bad Bentheim/Nordhorn in der Grafschaft Bentheim fündig. So auch am Mittwochmorgen, als Beamte auf dem Parkplatz den Pkw eines 23-Jährigen kontrollierte. Weil der junge Mann offenbar sehr nervös wirkte, durchsuchten sie den Wagen gründlich. Die Ermittler entdeckten hinter dem Beifahrersitz eine schwarze Mülltüte mit brisantem Inhalt: In fünf silbernen Folienpaketen waren rund 50.000 Ecstasy-Tabletten verborgen. Geschätzter Marktwert: mehr als 350.000 Euro. Der mutmaßliche Schmuggler kam auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück in Untersuchungshaft.

Videos
03:38
Hallo Niedersachsen

Zehn Jahre grenzüberschreitende Polizeiarbeit

Hallo Niedersachsen

Seit mittlerweile zehn Jahren gehen Polizisten aus Deutschland und den Niederlanden in Zweierteams gemeinsam auf Verbrecherjagd im Grenzgebiet - und das mit großem Erfolg. Video (03:38 min)

A30: Immer wieder Drogenfunde

Die Pillen waren nicht der erste größere Drogenfund dieses Jahres auf besagtem Autobahnabschnitt. Am 9. Januar stellten Fahnder rund ein Kilogramm Amphetamine im Wert von 12.000 Euro sicher. Eine Woche später erwischten Polizisten einen 20-jährigen Schmuggler nachts in einem Fernreisebus mit einem Drogenmix. Der Wert hier: rund 10.500 Euro. Und am 17. Januar erschnüffelte ein Spürhund unerlaubte Substanzen im Wert von rund 130.000 Euro. Seit der Gründung eines grenzüberschreitenden Polizeiteams mit Beamten aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden 2008 wurden hier Drogen im Wert von rund neun Millionen Euro beschlagnahmt.

Weitere Informationen

Spürhund findet Drogen im Wert von 130.000 Euro

6.000 Gramm Marihuana und fast 1.000 Gramm Kokain: Ein Drogenspürhand hatte bei einem kontrollierten Auto auf der A30 bei Bad Bentheim den richtigen Riecher. mehr

Polizeiteam ermittelt in drei Ländern: Bilanz

Seit zehn Jahren arbeiten Polizisten aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden grenzübergreifend zusammen. Die Einheit sei Vorbild für andere Regionen, so die Polizei. (31.05.2018) mehr

Zoll entdeckt Drogen im Wert 550.000 Euro

Erfolgreiche Zoll-Kontrolle: Auf der A 30 bei Bad Bentheim haben die Beamten in einem Auto 22 Päckchen mit Marihuana und Kokain im Wert von mehr als 550.000 Euro entdeckt. (15.12.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 23.01.2019 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:52
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
03:45
Hallo Niedersachsen