Stand: 05.08.2021 18:22 Uhr

Wegen Personalmangel: Stillstand am Flugplatz Langeoog

Ein Hinweisschild steht auf dem Flugplatz der Insel Langeoog. © dpa-Bildfunk Foto: picture alliance / dpa
Auf Langeoog bleiben die Maschinen erst einmal am Boden.

Auf dem Flugplatz der Nordseeinsel Langeoog dürfen zurzeit keine Flieger starten oder landen. Der Grund dafür: Es fehlen Flugleiter, die für einen geordneten Betrieb sorgen. Darum sei der Flugbetrieb von Mittwoch an vorläufig untersagt worden, teilte die zuständige Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die Sperrung trifft die Insel Langeoog in der Urlaubszeit: "Das ist natürlich sehr traurig für die Gäste, die kommen wollten", erklärte Bürgermeisterin Heike Horn (parteilos). Eine Lösung für den Personalengpass sei in Aussicht, doch noch suche die Gemeinde nach Flugleitern. Wann der Betrieb wieder aufgenommen wird sei noch nicht klar, so Horn. Die Notfallversorgung - durch Rettungshubschrauber zum Beispiel - ist nicht betroffen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf das Alte Rathaus in Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Die Kommunalwahl im Nordwesten: Stichwahlen

In Oldenburg und Delmenhorst wird die Stichwahl heute zeigen, wer dort Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister wird. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen