Zwei ältere Damen gehen vor dem Impfzentrum Landkreis Friesland entlang. © Picture Alliance Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Impfskandal: Landrat stellt sich Fragen der Opposition

Stand: 16.08.2021 21:10 Uhr

In einer Sondersitzung hat sich am Montag der Kreisausschuss des Landkreises Friesland mit dem Impfskandal in Schortens befasst.

Mehr als zwei Stunden dauerte die von der CDU beantragte nicht-öffentliche Sitzung. Landrat Sven Ambrosy (SPD), die Polizei und das Landesgesundheitsamt mussten sich den Fragen der Opposition stellen. Sie informierten umfassend über die zeitliche Abfolge. Mehr als 10.000 Menschen könnten vom Impfskandal betroffen sein, bei dem eine Krankenschwester Spritzen mit Kochsalzlösung statt dem Biontech-Vakzin aufgezogen haben soll. Die Betroffenen sollen sich nun nachimpfen lassen.

Landkreis prüft Schadensersatzansprüche

Der Landkreis prüfe Schadensersatzansprüche gegen mögliche Beteiligte und die Beschuldige, erklärte Landrat Ambrosy. Es seien Zusatzkosten für Landkreis und Land entstanden. Zudem haben 17 Personen bereits Anzeige gegen die ehemalige DRK-Mitarbeiterin erstattet, weil sie sich wegen eines möglichen Fehlverhaltens der Frau nun nicht sicher sein können, geimpft zu sein. Bis Montagmittag hatten bereits rund 5.700 Personen zum Nachimpfen angemeldet.

Weitere Informationen
Eine Mitarbeiterin hält im Impfzentrum eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca in den Händen. © picture alliance/dpa Foto: Sven Hoppe

Impfskandal in Schortens: Mehr als 10.000 Betroffene

Mehr als 5.000 haben sich für eine neue Impfung angemeldet. Eine Frau soll Kochsalz statt Impfstoff gespritzt haben. (13.08.2021) mehr

Eine ältere Dame betritt das Impfzentrum Landkreis Friesland. © Picture Alliance Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Salzlösung statt Biontech: 22 Menschen werden erneut geimpft

Bei ihnen konnten keine Antikörper nachgewiesen werden - knapp drei Wochen nach dem Vorfall im Impfzentrum Friesland. (11.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 17.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Wahlbriefe der Stadt Papenburg stapeln sich in einem Karton. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Stichwahl: Etliche neue Oberbürgermeister in Niedersachsen

Unter anderem wechselt das Stadtoberhaupt in Braunschweig, Osnabrück und Lüneburg. Weitere Ergebnisse gibt's hier. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen